FC Bayern: Robert Lewandowskis Auswechslung nur eine Vorsichtsmaßnahme

Seine Auswechslung war für manchen FCB-Anhänger eine Schrecksekunde. Entwarnung gab es aber schon kurz nach Spielschluss.
Entwarnung beim Weltfußballer: Robert Lewandowski hat sich im Bundesliga-Derby mit Bayern München beim FC Augsburg (1:0) nicht verletzt. Die Auswechslung des Siegtorschützen (13., Foulelfmeter) sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, betonte Trainer Hansi Flick.

Der Coach hatte Lewandowski in der 67. Minute vom Platz genommen. "Zur Sicherheit, weil Robert für uns sehr wichtig ist. Da wollten wir kein Risiko eingehen", wie er betonte.

FC Bayern: Robert Lewandowski spürte etwas im Oberschenkel

"Er hat schon heute morgen gesagt, er spürt was in der Oberschenkelmuskulatur, an der Rückseite, könne das aber ganz gut steuern", erläuterte Flick.

Er habe demnach mit seinem Stürmerstar abgesprochen, dass dieser Bescheid geben solle, wenn er raus müsse.

Schließen