FC Bayern München: "Überhaupt keine" Anfragen für Thomas Müller

Kommentare()
Hasan Salihamidzic hat betont, dass ein Verkauf von Thomas Müller beim FC Bayern München im Winter kein Thema ist.

Bayern München Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat vor dem Heimspiel gegen Union Berlin versichert, dass Thomas Müller den FC Bayern m Winter nicht verlassen wird. "Das ist ein Roman, den Sie schreiben. Wir haben zwei Langzeitverletzte. Sie versuchen uns einzureden, dass wir einen Spieler abgeben. Da gibt es überhaupt keine Rede für", sagte er gegenüber Sky.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Zuletzt hatten Berichten zufolge Inter Mailand und Manchester United Interesse an einem Winter-Transfer des 30-jährigen Weltmeisters von 2014 bekundet. Salihamidzic aber betonte, es gebe "überhaupt keine" Anfragen für Müller.

FC Bayern: Müller gegen Union in der Startelf

Nachdem er in den letzten vier Bundesliga-Spielen jeweils nur eingewechselt worden war, stand Müller gegen Union zusammen mit Neuzugang Philippe Coutinho in der Startelf.

"Coutinho ist in Liverpool auf der linken Seite groß geworden, er kann mehrere Positionen spielen. Klar, er fühlt sich im Zentrum wohler. Wir schauen, wie das heute klappt. Ich bin gespannt. Das sind beides Top-Spieler. Ich freue mich und hoffe, dass wir unsere Chancen besser nutzen", erklärte Salihamidzic.

Schließen