News Spiele
Mit Video

DFB hat Kampf um Jamal Musiala vom FC Bayern München vorerst aufgegeben

15:48 MEZ 12.11.20
Jamal Musiala Bayern
Jamal Musiala gilt als großes Talent. Den Adler wird das FCB-Juwel allerdings zunächst nicht (mehr) auf der Brust tragen.

Der DFB hat den Kampf um Nachwuchstalent Jamal Musiala vom FC Bayern München vorerst aufgegeben. Der 17-jährige Offensivspieler steht aktuell erstmals im Kader der englischen U21 und am Freitag vor seinem Debüt. Theoretisch könnte er aber auch für Deutschland spielen.

"Wir haben uns, auch aufgrund seiner DFB-Vergangenheit, natürlich mit Jamal Musiala beschäftigt und ihm eine Perspektive beim DFB aufgezeigt", sagte DFB-Nachwuchs-Cheftrainer Meikel Schönweitz bei Sport1. "Allerdings hat er uns klar signalisiert, dass er seine Zukunft momentan in den englischen Nationalmannschaften sieht. Diese Meinung akzeptieren wir und wünschen ihm alles Gute für seinen sportlichen Weg." Bis zum ersten Pflichtspieleinsatz für eine A-Nationalmannschaft könnte Musiala den Verband theoretisch wechseln.

FC Bayern: Jamal Musiala kam vom FC Chelsea zum FCB

Geboren in Stuttgart, wuchs Musiala im hessischen Fulda auf. Bei einem Auslandssemester seiner Mutter in Southampton wurde der FC Southampton auf ihn aufmerksam. Anschließend spielte er für den FC Chelsea, ehe er 2019 zum FC Bayern wechselte.

Musialas internationale Karriere begann in der englischen U15. Im Herbst 2018 machte er zwei Spiele für die deutsche U16 und kehrte dann zum englischen Verband zurück. Gegenüber Goal und SPOX sagt der damalige deutsche U16-Nationaltrainer Christian Wück: "Natürlich hätten wir einen Spieler mit seinem Potenzial gerne bei uns behalten. Aber er hat sich gemeinsam mit seiner Mutter für England entschieden, weil er die handelnden Personen und das Umfeld dort schon besser kannte."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Great 5-0 win today🔥and. Happy to get another goal 🙏🏽⚽️

Ein von @ jamalmusiala10 geteilter Beitrag am Okt 24, 2020 um 9:10 PDT

Wück erinnert sich an einen "eher ruhigen und auch sehr zurückhaltenden Typen" und sagt: "Er hat außergewöhnliche Fähigkeiten, ist technisch unheimlich versiert und hat eine richtig gute Orientierung auf dem Platz. Er hat viele gute Ideen und die Fähigkeiten, sie auch umzusetzen."

Seit dieser Saison ist Musiala fester Bestandteil der Profimannschaft des FC Bayern. Bei zehn Pflichtspieleinsätzen gelangen ihm zwei Tore.