Ex-Trainer verrät: So entkam Virgil van Dijk 2012 nur knapp dem Tod

Kommentare()
Getty Images
Liverpool-Verteidiger Virgil van Dijk war im Jahr 2012 schwer erkrankt. Nur eine Not-OP konnte noch sein Leben retten. Ein Ex-Trainer erinnert sich.

Liverpools Star-Verteidiger Virgil van Dijk entkam im Jahr 2012 nur knapp dem Tod. Dick Lukkien, Trainer der zweiten Mannschaft von van Dijks damaligem Klub FC Groningen erinnert sich an die lebensbedrohliche Situation.

"Virgil war krank, aber wir wussten nicht genau, was er hat", so Lukkien im Interview mit FourFourTwo. "Zuerst dachten wir, er hat Grippe. Er war mit großen Schmerzen ein paar Tage zuhause, woraufhin er ins örtliche Krankenhaus ging. Doch dort fand man nichts."

Doch die Schmerzen wurden schlimmer, worauf seine Mutter ihn in ein anderes Krankenhaus brachte. Dort wurde festgestellt, dass Van Dijk an einer Blinddarmentzündung, Bauchfellentzündung und an einer Niereninfektion litt.

Not-OP rettet Virgil van Dijk das Leben

Van Dijk musste sich einer Not-Operation unterziehen und fiel über zwei Monate aus. "Ich war schockiert", erinnert sich Lukkien. "Als er zum Klub zurück kam, war vom großen Mann nur noch eine geschrumpfte Person übrig. Zum Glück hat er sich schnell wieder erholt."

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Van Dijk hatte in dieser schweren Zeit sogar schon sein Testament unterzeichnet, wie er kurz nach seiner schweren Erkrankung 2012 verraten hatte. "In diesem Moment gingen mir die schlimmsten Szenarien durch den Kopf", so der niederländische Nationalspieler.

"Mein Leben war in Gefahr, meine Mutter und ich haben zu Gott gebetet und sind alle möglichen Szenarien durchgegangen", sagte van Dijk. "Wäre ich gestorben, hätte einen Teil meines Geldes meine Mutter bekommen. Natürlich wollte niemand darüber reden, aber wir mussten. Es hätte vorbei sein können."

Nächster Artikel:
Niko Kovac nach Champions-League-Spektakel: "Das war Werbung für den Fußball"
Nächster Artikel:
Juventus trotz Pleite Gruppensieger, Valencia besiegt United, Real Madrid kassiert höchste Heimniederlage seiner Europapokal-Geschichte
Nächster Artikel:
Sane-Gala! ManCity dreht das Spiel gegen Hoffenheim
Nächster Artikel:
Bayern München nach verrücktem Sechs-Tore-Thriller Gruppenerster
Nächster Artikel:
Champions League, Achtelfinale: Wann ist die Auslosung? Termin, Datum, Uhrzeit - alles zur Ziehung der K.o.-Runde
Schließen