News Spiele
Mit Video

Leihe zu Galatasaray abgebrochen: Ex-BVB-Talent Emre Mor wechselt von Celta Vigo zu Olympiakos Piräus

09:22 MEZ 01.02.20
Emre Mor
Auch in Istanbul schaffte Emre Mor den Durchbruch nicht. Nun zieht er weiter in die griechische Super League.
Der türkische Nationalspieler Emre Mor wechselt nach Griechenland. Wie der Spitzenklub Olympiakos Piräus mitteilte, wird der Angreifer zunächst von Celta Vigo bis zum Saisonende ausgeliehen. Anschließend hat der Tabellenzweite der Super League eine Kaufoption, die unter bestimmten Bedingungen automatisch greift.

Mor war zuletzt von Celta Vigo an den türkischen Rekordmeister Galatasaray ausgeliehen, dieses Geschäft wurde allerdings vorzeitig beendet. Für den Klub aus Istanbul absolvierte der 22-Jährige in dieser Saison 17 Pflichtspiele, in denen er allerdings ohne Torbeteiligung blieb.

Emre Mor wechselte 2016 zum BVB

2016 war der Rechtsaußen für knapp zehn Millionen Euro Ablöse von Nordsjaelland zu Borussia Dortmund gewechselt. Damals galt er als großes Talent, schaffte den Durchbruch in der Bundesliga allerdings nicht.

Ein Jahr später folgte der Schritt nach Vigo, auch dort blieb der 15-malige Nationalspieler der Türkei unter den Erwartungen. Mors Vertrag bei Celta läuft noch bis 2022.