News Spiele
Europameisterschaft

EM 2024: Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hofft auf "Sommermärchen 2.1"

20:50 MESZ 29.09.18
Sebastian Vettel 211016
Deutschland darf die Europameisterschaft 2024 ausrichten. Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hofft schon auf ein "Sommermärchen 2.1".

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel freut sich über den deutschen Zuschlag für die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024. "Das ist super. Ich hoffe auf ein Sommermärchen 2.1. Ich denke, da können wir noch ein bisschen was drauflegen", sagte der Ferrari-Star am Samstag nach dem Qualifying zum Großen Preis von Russland: "Ich freue mich, das ist toll für Deutschland." 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Vettel dachte dabei an die gelungene Heim-WM vor zwölf Jahren. "Ich glaube, jeder kann sich an die Stimmung, die 2006 im Land herrschte, erinnern. Das war etwas Besonderes. Ich habe in dem Jahr mein Abi gemacht, es hat gut gepasst", sagte Vettel.

Vettel: "Letzten Monate waren für Fußball-Deutschland nicht so rosig"

Besorgt über die sportliche Lage der deutschen Nationalmannschaft ist Vettel trotz des Vorrunden-Aus' bei der WM in Russland nicht. "Die letzten Monate waren für Fußball-Deutschland nicht so rosig. Aber ich bin da sehr optimistisch. Ich glaube, man kann da nicht von einer Krise sprechen, so etwas passiert", sagte Vettel.

Für seinen eigenen WM-Traum muss Vettel im Rennen am Sonntag (13.10 Uhr MEZ/RTL) dringend Boden auf Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes gutmachen. Im Qualifying landete Vettel allerdings mit größerem Abstand auf Rang drei. Hamilton startet hinter seinem Teamkollegen Valtteri Bottas vom zweiten Platz in den 16. Saisonlauf.

Mehr zum DFB: