Eder Militao ist angeblich die De-Ligt-Alternative für Juventus

Kommentare()
Falls es mit Matthijs de Ligt für Juventus Turin nicht klappen sollte, steht nun angeblich eine Alternative mit Eder Militao von Porto bereit.

Juventus Turin ist angeblich an einer Verpflichtung von Portos Eder Militao interessiert. Das berichtet Rai Sport. Demnach sei der Brasilianer für die Bianconeri die zweite Wahl für die Innenverteidigung, falls es mit einem Transfer von Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam nicht klappen sollte.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Dem Bericht zufolge schaute sich Juves Sportdirektor Fabio Paratici den Auftritt Portos in der Champions League bei der AS Rom in der vergangenen Woche an und beobachtete dabei Eder Militao genau. Als mögliche Ablösesumme für den 21-Jährigen werden rund 50 Millionen Euro gehandelt.

Porto könnte mit Militao ein Top-Geschäft machen

Damit wäre Eder Militao aller Voraussicht nach günstiger zu haben als de Ligt - und ein richtig gutes Geschäft für Porto. Denn die Portugiesen holten den Abwehrspieler erst im vergangenen Sommer für nur vier Millionen Euro aus Sao Paulo.

Eder Militao hat bislang ein Länderspiel für Brasilien gemacht.

Schließen