Ab 2019: Amt des DFL-Präsidenten als oberster Repräsentant wird wohl abgeschafft

Kommentare()
DFL-Präsident Rauball wird im kommenden Jahr nicht mehr zu Wiederwahl antreten. In Folge dessen soll das Amt des Präsidenten wohl abgeschafft werden.

Das Amt des DFL-Präsidenten als oberster Repräsentant der Deutschen Fußball Liga soll künftig durch einen Aufsichtsratsvorsitzenden ersetzt werden. Das berichtet der kicker, nachdem Amtsinhaber Reinhard Rauball (71) am Montag angekündigt hatte, sich 2019 nicht mehr zur Wiederwahl stellen zu wollen. Der insgesamt neunköpfige Aufsichtsrat soll die Arbeit der DFL-GmbH um Geschäftsführer Christian Seifert kontrollieren. 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Das DFL-Präsidium soll demnach von einem Ständigen Ausschuss ersetzt werden, dessen Zuständigkeiten begrenzt sind. Die Klubs der Bundesliga und 2. Liga sollen künftig in "Teilversammlungen" zusammenkommen, um über Belange ihrer jeweiligen Liga zu entscheiden.

Reformpläne der DFL werden in den nächsten zwei Wochen vorgestellt

Darüber hinaus soll im Lizenzierungsausschuss soll eine stärkere personelle Unabhängigkeit gewährleistet werden, über die Verteilung der TV-Gelder ein erweitertes Gremium entscheiden.

Die Reformpläne sollen den Vereinen in den kommenden zwei Wochen bei fünf Veranstaltungen in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt/Main, München und Leipzig vorgestellt werden, schreibt die Sport Bild. Abgestimmt werden könnte dann während der Mitgliederversammlung am 13. Dezember oder spätestens im März 2019, damit die Änderungen bei der Generalversammlung im August 2019 in Kraft treten können.

Mehr zur DFL und dem deutschen Fußball:

Nächster Artikel:
Copa del Rey, Viertelfinale: Barca taumelt! Sevilla legt Grundstein für die Überraschung
Nächster Artikel:
PSG schlägt Straßburg und zieht ins Pokal-Achtelfinale ein - Neymar verletzt ausgewechselt
Nächster Artikel:
Carabao Cup: Manchester City zieht im Schongang ins Finale ein
Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Schließen