DFB-Team: Auch Bierhoff lässt Boateng-Rückkehr offen

Kommentare()
Getty
Ist es nur eine Pause oder ein endgültiger Abschied? Oliver Bierhoff will sich wegen der Nichtnominierung von Jerome Boateng nicht festlegen.

Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff hat genau wie Bundestrainer Joachim Löw eine Rückkehr von Jerome Boateng offen gelassen. "Man verlangt von uns häufig eine finale Aussage, aber die können wir in der Nationalmannschaft gar nicht geben", sagte Bierhoff bei einem Schulbesuch am Dienstag in Leipzig: "Wir können von Länderspiel zu Länderspiel schauen. Wir wissen ja nicht, wie es im Juni oder Juli aussieht."

Bierhoff deutete aber auch an, dass Boatengs Pause für die Länderspiele am Donnerstag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) und vier Tage später in Gelsenkirchen gegen die Niederlande (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) auch mit dem Umbruch zu tun habe, den Löw nach der Pleite in den Niederlanden (0:3) eingeleitet hatte. "Klar ist auch: Wir wollen den jungen Spielern mehr Platz geben", sagte Bierhoff: "Wir wissen aber auch, dass das ein Prozess ist", stellte er klar.

Jerome Boateng wurde 2014 mit Deutschland Weltmeister

Der 30-Jährige Boateng absolvierte seit seinem Debüt im Jahr 2009 76 Länderspiele für das DFB-Team.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

2014 wurde er als Stammspieler Weltmeister beim Turnier in Brasilien.

Mehr zum DFB-Team:

Schließen