News Spiele
Deutschland

Sane, Petersen und Bayer-Duo bleiben zuhause! Joachim Löw benennt endgültigen Deutschland-Kader für die WM 2018

11:38 MESZ 04.06.18
Leroy Sane Germany
Die Würfel sind gefallen: Joachim Löw hat sein Aufgebot für die WM offiziell benannt. Vier Kandidaten müssen die DFB-Elf nun verlassen.

Leroy Sane (Mancheser City), Bernd Leno, Jonathan Tah (beide Bayer Leverkusen) und Nils Petersen (SC Freiburg) werden nicht mit der deutschen Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft 2018 nach Russland fahren. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Montag bekannt. 

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Es gibt sicherlich deutlich schönere Tage im Leben eines Bundestrainers, wenn man vier so tolle Spieler nach Hause schicken muss", sagte Löw. "Die Enttäuschung bei den Betroffenen war sehr, sehr groß. Die Entscheidung war wahnsinnig knapp." Bei einem 100-m-Lauf "hätte man ein Zielfoto gebraucht".

Das nun noch 23-köpfige Aufgebot wird angeführt von Manuel Neuer (FC Bayern München), der nach langer Verletzungspause als Kapitän und Nummer eins mit zur Endrunde nach Russland reisen wird. Der Torhüter hatte bei der 1:2-Niederlage im Testspiel gegen Österreich sein Comeback gefeiert. Am Sonntag wurde schließlich ein medizinischer Test beim 31-Jährigen durchgeführt, der positiv ausfiel.

Neben Neuer vertraut Löw in Russland noch acht weiteren Weltmeistern von 2014, der FC Bayern stellt mit sieben Spielern das größte Kontingent.

Der WM-Kader von Deutschland im Überblick

NUMMER NAME POSITION VEREIN
1 Manuel Neuer Tor Bayern München
22 Marc-Andre Ter Stegen Tor Barcelona
12 Kevin Trapp Tor Paris Saint-Germain
2 Marvin Plattenhardt Abwehr Hertha BSC
3 Jonas Hector Abwehr 1. FC Köln
4 Matthias Ginter Abwehr Borussia M'Gladbach
5 Mats Hummels Abwehr Bayern München
16 Antonio Rüdiger Abwehr FC Chelsea
17 Jerome Boateng Abwehr Bayern München
18 Joshua Kimmich Abwehr Bayern München
15 Niklas Süle Abwehr Bayern München
6 Sami Khedira Mittelfeld Juventus Turin
8 Toni Kroos Mittelfeld Real Madrid
10 Mesut Özil Mittelfeld FC Arsenal
14 Leon Goretzka Mittelfeld Schalke 04
19 Sebastian Rudy Mittelfeld Bayern München
21 Ilkay Gündogan Mittelfeld Manchester City
7 Julian Draxler Angriff Paris Saint-Germain
9 Timo Werner Angriff RB Leipzig
11 Marco Reus Angriff Borussia Dortmund
13 Thomas Müller Angriff Bayern München
20 Julian Brandt Angriff Bayer Leverkusen
23 Mario Gomez Angriff VfB Stuttgart