News Spiele
Mit Video

Juventus Turin: Danilo fragte Cristiano Ronaldo nach dessen Rückennummer

21:26 MESZ 13.08.19
Danilo Cristiano Ronaldo Real Madrid training 2017
Danilo ist mit seinem Spezi CR7 wiedervereint. Bei verstehen sich prächtig. So weit, dass Ronaldo seine Nummer abtritt, ist es aber noch nicht.
Juventus Turins Neuzugang Danilo hat während seiner offiziellen Präsentation beim Rekordmeister der Serie A für einen Schmunzler gesorgt. Der Rechtsverteidiger verriet, dass er ausgerechnet Superstar Cristiano Ronaldo nach dessen Rückennummer fragte.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Danilo und CR7 kennen einander aus gemeinsamen Zeiten bei Real Madrid, gemeinsam gewannen sie unter anderem zweimal die Champions League. Während Ronaldo bereits 2018 nach Turin kam, wechselt Danilo nun im Tausch mit Joao Cancelo von Manchester City zur Alten Dame . "Wir haben herumgewitzelt und ich habe ihm gesagt, dass das Trikot mit der Nummer '7' haben will. Aber das war schon vergeben."

Juventus Turin: Danilo bekommt die Nummer "13"

Weiter führte der brasilianische Nationalspieler (22 Einsätze für die Selecao) aus: "Er hat mich mit einem Lächeln empfangen und mir bestätigt, dass ich bei einem tollen Klub bin. Es motiviert zusätzlich, mit Stars auf diesem Level zu spielen." Ronaldo habe ihm außerdem bereits vor dem Transfer erklärt, Juve sei "wie eine große Familie" und das habe einen großen Reiz für ihn bedeutet.

Die Rückennummer "7" wird der Torjäger dennoch weiter selbst tragen. Danilo entschied sich stattdessen für die 13: "Ich glaube an die Bedeutung von Zahlen und 13 steht für einen Neuanfang und das Öffnen für neue Dinge."

Bei Juventus unterschrieb der 28-Jährige einen Fünfjahresvertrag.