Manchester Uniteds Ex-Trainer verrät: So wurde Cristiano Ronaldo zum Torjäger

Cristiano Ronaldo war nicht immer eine Tormaschine. Sein Ex-Trainer erklärt, an welchen Stellschrauben er einst gemeinsam mit CR7 drehte.

Rene Meulensteen, ehemaliger Trainer beim englischen Rekordmeister Manchester United, hat verraten, wie der heutige Juventus-Superstar Cristiano Ronaldo zu einem der besten Torjäger aller Zeiten wurde. Der Niederländer, bei den Red Devils einst Techniktrainer im Stab von Erfolgscoach Sir Alex Ferguson, erklärte dabei, dass er mit dem Portugiesen vor allem an dessen Zielstrebigkeit gearbeitet habe.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Ronaldo war im Alter von 18 Jahren 2003 von Sporting CP zu United gewechselt. Obwohl sein überbordendes Talent unübersehbar war, mangelte es ihm an Effektivität und es dauerte bis zur Saison 2006/07, ehe er erstmals in einer Saison eine zweistellige Torausbeute vorweisen konnte.

ManUnited: Cristiano Ronaldo war zunächst nicht effektiv genug

Meulensteen erklärte in The Coaches‘ Voice, eine Schlüsselphase in Ronaldos Entwicklung sei der Beginn der Spielzeit 2007/08 gewesen. Der Niederländer beschrieb: "Am Start der Saison 2007/08 verbrachte ich viel Zeit damit, mit Cristiano Ronaldo zu arbeiten. Im zweiten Spiel der Saison hatte er eine Rote Karte gesehen und wurde für drei Spiele gesperrt. Das gab mir die perfekte Gelegenheit, mit ihm einige Dinge anzugehen. "

"Ich hielt ihn für einen der besten Angreifer in seinem jungen Alter, aber er war schlichtweg nicht produktiv genug. Wir brauchten mehr Tore von ihm, und ich wusste, dass er das auch wollte", so Meulensteen weiter. "Mein Ziel war es also, dass er aus dieser Wahrnehmung ein Verständnis dafür entwickelte, was es zu tun galt. Zu verstehen, was er tun musste, um dorthin zu kommen, wo er hinwollte. Es ging um ein paar Dinge außerhalb des Platzes und eine Menge Sachen während des Spiels. "

Cristiano Ronaldo Manchester United

Meulensteen, aktuell Co-Trainer der australischen Nationalmannschaft, kanalisierte Ronaldos großen Ehrgeiz und brachte ihm bei, sich konkrete Ziele zu setzen und sich beim Erreichen immer weiter zu steigern.

Er sagte: "Es ging darum, eine klare Absicht vor Augen zu haben und ihm zu erklären, dass jene Menschen, die ein konkretes Ziel haben und eine Strategie entwickeln, dies zu erreichen, deutlich erfolgreicher sein werden als Menschen, die sagen 'Ich will das haben' und dann abwarten und einfach nur hoffen."

Cristiano Ronaldo ist Rekordtorschütze von Real Madrid

Meulensteens Arbeit trug Früchte, Ronaldo erzielte 2007/08 31 Tore in der Premier League. 2009 wechselte er zu Real Madrid und wurde dort mit 451 Treffern in neun Spielzeiten zum Rekordtorschützen, ehe er 2018 zu Juventus wechselte.

Sein ehemaliger Trainer lobte die Bereitschaft des Europameisters von 2016, Ratschläge anzunehmen. "Er war sehr empfänglich für alles, von dem er wusste, dass es ihn näher zu dem Punkt brachte, an dem er ankommen wollte."

Schließen