Cristiano Ronaldo zum BVB? Fan-Aktion für Mega-Transfer gestartet

Ein Fan von Borussia Dortmund hat auf der Crowdfunding-Plattform Start Next die Fans der Bundesliga und vom BVB aufgerufen, Geld für einen Wechsel Cristiano Ronaldos zu den Schwarz-Gelben zu sammeln. Die angestrebte Summe sind 40 Millionen Euro.

"Liebe Fans der Bundesliga und vom BVB, die schlimme Diagnose von Sebastien Haller zwingt Borussia Dortmund dazu im Sturm nachzurüsten. Aufgrund der Situation in Manchester ergibt sich die einmalige Gelegenheit den 5-maligen Weltfußballer des Jahres in die Bundesliga zu holen", schreibt Initiator Michael Burschik.

Keine Champions League: Ronaldo will Manchester United verlassen

Ronaldo will die Red Devils verlassen, um auch in der kommenden Saison in der Champions League auflaufen zu können. Bei zahlreichen Klubs kassierte der 37-Jährige angeblich bereits einen Korb, der BVB wäre in der Königsklasse vertreten und sucht nach Hallers Krebserkrankung nach einem Stürmer.

"Unterstützt uns, damit dieser Traum wahr wird und wir Cristiano Ronaldo jede Woche in der Bundesliga spielen sehen. Machen wir die Bundesliga attraktiv! Machen wir den Meisterschaftskampf spannend! CR7 zum BVB! Mach mit", schrieb der Fan weiter.

17 Unterstützer:innen weist die Aktion bislang auf, 10.760 Euro wurden bereits gesammelt. Unabhängig davon, wie viel Geld in den verbleibenden 55 Tagen noch gesammelt wird, ist ein Wechsel Ronaldos nach Dortmund sowohl aus finanzieller als auch aus sportlicher Sicht wohl mehr als unwahrscheinlich, zumal Manchester United den Stürmer ohnehin nicht abgeben will.

Werbung