News Spiele
Mit Video

BVB: Warum spielt Marco Reus nicht gegen Tottenham Hotspur in der Champions League?

16:08 MEZ 13.02.19
Marco Reus Champions League 2018
Für den BVB steht in der CL das Achtelfinale gegen Tottenham auf dem Plan. Einer wird nicht mitwirken können: Marco Reus. Hier erfahrt Ihr, warum.

Die große Bühne des Fußballs ist zurück! In einem der schönsten Stadien Europas, dem Wembley-Stadium, geben sich Tottenham Hotspur und Borussia Dortmund am Mittwoch (21 Uhr im LIVE-TICKER) die Ehre und kämpfen um den Einzug ins Viertelfinale der UEFA Champions League. Wer im Kader des Bundesliga-Spitzenreiters den Namen von Marco Reus sucht, sucht allerdings vergeblich. Der BVB muss ohne seinen Kapitän auskommen.

BVB zu Gast bei Tottenham: LIVE-STREAM bei DAZN - jetzt Gratismonat sichern

Goal liefert Euch in diesem Artikel alles Wissenswerte zum Grund, warum Marco Reus gegen Tottenham nicht mit an Bord ist. Wer hier auf der Suche nach Informationen zur TV- und LIVE-STREAM-Übertragung ist, der sollte sich besser auf einem separaten Artikel auf der Goal-Seite informieren.


BVB: Warum spielt Marco Reus nicht in der Champions League gegen Tottenham Hotspur?


Beim bitteren Pokal-Aus des BVB gegen Werder Bremen nach Elfmeterschießen gab es eine weitere Hiobsbotschaft für den Meisterschaftsanwärter der Bundesliga.

Marco Reus, zwischenzeitlicher Torschütze zum 1:1, musste zur Pause in der Kabine bleiben. Der Nationalspieler beklagte muskuläre Probleme im Oberschenkel.

Während der BVB aus dem Pokal ausschied, bestätigte sich am Folgetag der Verdacht, dass Reus wegen eines Muskelfaserrisses vorerst gegen Hoffenheim ausfallen wird. Nachdem er dann bereits am vergangenen Wochenende gegen die TSG Hoffenheim (3:3) schon pausieren musste, äußerte Michael Zorc Bedenken, ob eines Auflaufens gegen Tottenham. Am Dienstag dann die Bestätigung: Reus reist nicht mit nach London.

Wie lange fällt Marco Reus aus?

Am Montag berichtete die Bild, dass der deutsche Nationalspieler wohl an die zehn Tage ausfallen wird.

Das würde bedeuten, dass Reus neben dem Spiel gegen Tottenham Hotspur auch das Bundesligaspiel gegen den 1. FC Nürnberg verpassen könnte.


BVB: Sind außer Marco Reus noch andere Spieler nicht gegen Tottenham Hotspur dabei?


Bei Borussia Dortmund fehlen beim Hinspiel in London gleich mehrere Akteure. Neben dem Langzeitverletzten Manuel Akanji (Hüftverletzung) kommen noch vier weitere Stars zum BVB-Lazarett hinzu:

  • Lukas Piszczek | Verteidigung | Schmerzen am Fuß
  • Julian Weigl | Mittelfeld | grippaler Infekt
  • Marco Reus | Mittelfeld | Muskelfaserriss
  • Paco Alcacer | Entzündung in der Schulter


Die letzten Verletzungen von Marco Reus im Überblick


Marco Reus und die Verletzungen - ein ewiges Thema! Kaum ein deutscher Profi muss sich so oft mit Wehwehchen rumschlagen, wie der Dortmunder Kapitän.

In der laufenden Saison 2018/19 verpasste Reus allerdings erst zwei Bundesligapartien, blieb also von größeren Verletzungen bislang weitestgehend verschont.

Schlimmer erging es ihm da schon in den letzten Spielzeiten. Vor allem der Kreuzbandriss im Mai 2017 oder die Schambeinentzündung ein Jahr zuvor setzten ihn länger außer Gefecht und warfen ihn enorm zurück.

In der Tabelle seht Ihr alle Verletzungen von Reus, die er in den letzten drei Spielzeiten erlitten hat

SAISON ART DER VERLETZUNG VON MARCO REUS AUSFALLZEIT
2018/19

Muskelfaserriss im Adduktorenbereich

06.02.2019 - heute
2018/19

Bänderdehnung

18.01.2019 - 22.01.2019
2018/19 Oberschenkelprobleme

10.12.2018 - 12.12.2018

2018/19

Knieprobleme

07.10.2018 - 17.10.2018
2017/18

muskuläre Probleme

15.03.2018 - 04.04.2018
2017/18

Kreuzbandriss

29.05.2017 - 04.01.2018
2017/18

Muskelbündelriss

06.03.2017 - 13.04.2017
2016/17

Oberschenkelprobleme

23.01.2017 - 26.01.2017
2016/17

muskuläre Probleme

09.01.2017 - 16.01.2017
2016/17

Fersenverletzung

17.11.2016 - 21.11.2016
2016/17

Schambeinverletzung

23.05.2016 - 15.11.2016