BVB holt Reinier Jesus von Real Madrid

Kommentare()
Mit Reinier Jesus hat sich Borussia Dortmund erneut mit einem Spieler von Real Madrid verstärkt. Der Brasilianer kommt leihweise zum BVB.

Borussia Dortmund hat sich die Dienste von Real Madrids Offensiv-Talent Reinier Jesus (18) gesichert. Der Brasilianer kommt für zwei Jahre zum BVB. Das gab Real am Mittwoch bekannt.

Auch Real Valladolid und Real Sociedad sollen an Reinier interessiert gewesen sein. Für den BVB sprach jedoch das exzellente Verhältnis der Verantwortlichen um Hans-Joachim Watzke (61) mit der Führungsetage der Madrilenen, das nicht erst seit dem Deal mit dem kürzlich an Inter Mailand verkauften Achraf Hakimi, der in Dortmund einen großen Entwicklungsschritt machen konnte, besteht.

BVB: Reinier kann Rolle von Marco Reus übernehmen

Hauptgrund für das BVB-Interesse an Reinier war die Verletzung von Marco Reus (31). Der Kapitän laboriert seit Monaten an einer Sehnentzündung, ein Comeback in naher Zukunft gilt als unwahrscheinlich. Reinier kann die Position des deutschen Nationalspielers im offensiven Mittelfeld spielen.

"Wir beobachten den Markt selbstverständlich weiterhin. Wir sind gewappnet und vorbereitet auf unterschiedlichste Szenarien. Und kreativ, davon können Sie ausgehen", sagte BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl (40) vor Kurzem.

Reinier war erst im Januar für 30 Millionen Euro von Flamengo Rio de Janeiro nach Madrid gewechselt. Als "Riesentalent für die Offensive" stellten sie ihn bei den Königlichen vor. Für die Profis kam er noch nicht zum Einsatz, bis zur Corona-Pause lief Reinier lediglich dreimal für die zweite Mannschaft in der dritten spanischen Liga auf.

Schließen