News Spiele
Mit Video

BVB: Favre gibt Update zu Marco Reus, Tuchel soll Spieler als "Weicheier" beleidigt haben - alle News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund

16:33 MEZ 27.02.19
Marco Reus Borussia Dortmund Werder Bremen
Beim BVB könnte Marco Reus wieder im Kader stehen. Außerdem: Tuchel soll seine damaligen Spieler beschimpft haben. Alle News zu Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund fand am Sonntagabend gegen Bayer Leverkusen zurück in die Erfolgsspur und gewann nach fünf Partien ohne Sieg mit 3:2. Und der Klub will sich weiter verstärken, auch Abwehrspieler Marc Cucurella vom FC Barcelona ist angebilch ein Thema bei den Schwarz-Gelben.

Erlebe die Highlights des BVB in der Bundesliga auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Interessante Behauptungen gibt es derweil rund um den ehemaligen Trainer Thomas Tuchel, der die Spieler des BVB nach dem Bombenanschlag im April 2017 als "Weicheier" beschimpft haben soll.

In diesem Artikel erfahrt Ihr alle News und Gerüchte rund um den BVB an diesem Mittwoch. 


BVB: Kapitän Marco Reus gegen FC Augsburg "wahrscheinlich" wieder dabei


Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund kann am Freitag aller Wahrscheinlichkeit nach wieder auf seinen Kapitän Marco Reus zählen. Der deutsche Fußball-Nationalspieler könnte nach Angaben von BVB-Trainer Lucien Favre für das Gastspiel beim FC Augsburg (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) nach knapp vierwöchiger Verletzungspause wieder im Kader stehen, eine endgültige Entscheidung soll aber erst am Donnerstag fallen. "Er ist wahrscheinlich wieder dabei, aber wir müssen noch etwas abwarten und dann den Doc fragen", sagte Favre am Mittwoch.

Nach wie vor fehlen wird den Westfalen Außenverteidiger Lukasz Piszczek (Fußprobleme), dagegen könnte der Amerikaner Christian Pulisic nach auskuriertem Muskelfaserriss gegen Augsburg wieder einsatzfähig sein.

Reus war wegen eines Muskelfaserrisses seit dem 5. Februar ausgefallen. Der BVB rutschte danach in eine kleine Krise mit fünf Spielen ohne Sieg, die am vergangenen Sonntag mit dem 3:2 gegen Bayer Leverkusen auch ohne den 29-Jährigen beendet worden war.


BVB beobachtet Barcelona-Talent Marc Cucurella


Borussia Dortmund hat nach Informationen von Goal und SPOX ein Auge auf Marc Cucurella vom FC Barcelona geworfen. Die Schwarz-Gelben beobachten den jungen Spanier, der aktuell an Barcas Liga-Rivalen SD Eibar ausgeliehen ist, intensiv.


Tuchel soll BVB-Spieler nach Anschlag als "Weicheier" bezeichnet haben


Der Bombenanschlag auf den Bus von Borussia Dortmund vor dem Champions-League-Spiel gegen die AS Monaco im April 2017 schockte die Fußballwelt - angeblich aber nicht den damaligen BVB-Trainer Thomas Tuchel.

Wie n-tv unter Berufung auf das bald erscheinende Buch 'Kabinengeflüster' des Sportjournalisten Pit Gottschalk berichtet, soll sich Tuchel gegen die Neuansetzung des Spiels durch die UEFA ausgesprochen und seine Spieler beleidigt haben.


Ter Stegen schwärmt: "Reus wäre einer für Barca gewesen"


Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona hätte BVB-Star Marco Reus in der Vergangenheit gerne bei Barca gesehen. "Was spielt der für einen Fußball? Das ist verrückt. Er wäre einer für Barca gewesen", sagte ter Stegen im Rahmen einer dreiteiligen DAZN-Dokumentation (Teil 1 online, Teil 2 am Mittwoch, Teil 3 am Freitag).


Gerard Deulofeu ein Thema beim BVB?


Gerard Deulofeu spielt beim FC Watford in der Premier League eine ordentliche Saison. Neben dem AC Milan, der den 24-Jährigen offensichtlich gerne zurückholen würde, soll auch der BVB an einer Verpflichtung des Spaniers interessiert sein. Dies berichtet Calciomercato.com.


Sammer: Bayern München ist gegenüber dem BVB im Vorteil


BVB-Berater Matthias Sammer hat den Sieg gegen Leverkusen am Wochenende positiv bewertet. Allerdings sieht der Eurosport -Experte die Trümpfe im Kampf um die Meisterschaft weiterhin bei Verfolger Bayern München.

Er führte aus: "Der BVB nimmt eine sehr stabile Entwicklung. Mann muss das immer relativieren: Wo kommt eine Mannschaft her und wo will sie hin? Sie müssen souveräner werden und dürfen keine leichten Fehler mehr machen. Deshalb ist Bayern im Vorteil, wenn auch noch nicht in der Tabelle."


Holt der BVB Benfica-Talent Florentino Luis?


Borussia Dortmund hat angeblich Interesse an einer Verpflichtung von Florentino Luis von Benfica Lissabon. Das berichtet die portugiesische Zeitung A Bola .

Dem Bericht zufolge sollen Scouts des BVB das 19-jährige Talent beim Zwischenrunden-Rückspiel von Benfica gegen Galatasaray Istanbul (0:0) in der Europa League beobachtet haben.