BVB: Erling Haaland plant offenbar Wechsel zu Real Madrid

Kommentare()
Der BVB-Torjäger soll sich bereits für einen Transfer zu den Königlichen entschieden haben. Offen sei nur noch der Zeitpunkt.

Stürmer Erling Haaland soll kein halbes Jahr nach seinem Wechsel zu Borussia Dortmund bereits seinen Abgang planen. Auch sein nächstes Ziel steht gemäß eines spanischen Medienberichts bereits fest: Real Madrid.

Wie ABC Deportes berichtet, soll Haaland bereits intern klargemacht haben, dass er gerne schon im Sommer zu den Königlichen wechseln wolle. Der Bericht besagt jedoch auch, dass Haaland auch mit einem Wechsel bis ins Jahr 2021 oder gar 2022 warten könne.

Sein Hauptkriterium für einen Wechsel sei demnach ein Stammplatz bei Real Madrid. Eine Reservistenrolle hingegen wolle er nicht hinnehmen und in dem Fall noch länger beim BVB spielen. Die Borussia lehne im Übrigen einen Wechsel schon in diesem Sommer ab.

Haaland soll den BVB auch darum gebeten haben, ihm jegliche Angebote anderer Vereine mitzuteilen, sodass er diese dann an Real Madrid kommunizieren könne, da er nur zu den Blancos wechseln wolle.

Helfen guten Kontakte zwischen BVB und Real bei Haaland-Wechsel?

Die guten Kontakte von Real-Präsident Florentino Perez zu Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sollen beim Transfer zusätzlich helfen.

Haaland hat in dieser Saison bei Salzburg und Dortmund bereits 40 Tore in 32 Spielen in allen Wettbewerben erzielt. Der BVB holte ihn im Winter für 20 Millionen Euro aus Österreich und stattete ihn mit einem bis 2024 gültigen Vertrag aus.

Schließen