Transfergerücht: Auch Barcelona und Tottenham wollen Donny van de Beek

Kommentare()
Der BVB bekommt im Werben um Ajax-Star Donny van de Beek offenbar namhafte Konkurrenz.
Bundesligist Borussia Dortmund wird ein großes Interesse an Mittelfeldspieler Donny van de Beek vom Champions-League-Halbfinalisten Ajax Amsterdam nachgesagt. Wie die spanische Mundo Deportivo berichtet, erhält der BVB im Werben um den 22-Jährigen allerdings hochkarätige Konkurrenz: Der FC Barcelona und Tottenham Hotspur sollen Interesse an van de Beek zeigen.

Barca denke seit dem spektakulären Aus in der Königsklasse gegen den FC Liverpool über eine Verpflichtung des dynamischen Spielgestalters nach heißt es. Man wolle das Mittelfeld weiter verstärken, nachdem der Transfer von van de Beeks Mannschaftskamerad Frenkie de Jong bereits vor einigen Wochen unter Dach und Fach gebracht wurde.

BVB: Michael Zorc beobachtete Donny van de Beek von Ajax Amsterdam

Die Spurs konnten sich derweil aus erster Hand von den Qualitäten des offensiven Mittelfeldakteurs überzeugen. Van de Beek stand in beiden Partien des CL-Halbfinals in der Ajax-Startelf und erzielte beim 1:0 im Hinspiel den Siegtreffer. Bei Tottenham soll er Nachfolger Christian Eriksens werden, falls dieser im Sommer wechselt.

In den vergangenen Wochen wurde außerdem Paris Saint-Germain als aussichtsreicher Kandidat im Werben um van de Beek gehandelt. Und sein Berater Rob Witschge streute Italiens Vizemeister SSC Neapel öffentlich Rosen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Indescribably disappointed. In this @championsleague competition we gave it all for our dream. With the support of our fantastic fans we have to look ahead now to focus on finishing this season with a championship for @afcajax ❌❌❌

Ein Beitrag geteilt von Donny van de Beek (@donnyvdbeek) am

Borussia Dortmund soll derweil in den Verhandlungen aussichtsreich positioniert sein, gemäß Bild haben die Schwarz-Gelben den niederländischen Nationalspieler (fünf Einsätze für die Elftal) nicht nur in Person von Sportdirektor Michael Zorc beobachtet, sondern auch schon erste Gespräche geführt.

Van de Beek stammt aus der Ajax-Jugend und steht beim Rekordmeister der Eredivisie noch bis 2022 unter Vertrag. In dieser Saison absolvierte er 55 Pflichtspiele, in denen ihm 16 Treffer und 12 Assists gelangen.

Schließen