BVB - Manuel Akanji schießt nach Pleite gegen Fan: "Was soll der Mist?"

Nach der deutlichen Niederlage gegen RB Leipzig ist Manuel Akanji von Borussia Dortmund während eines Interviews wüst von einem Fan beschimpft worden. Dies ließ der Abwehrspieler jedoch nicht auf sich sitzen.

"Was soll der Mist? Für was gehst du eigentlich ins Stadion, wenn du uns so beleidigst?", rief der Schweizer während eines Interviews bei Sport1 einem Zuschauer auf der Haupttribüne entgegen, der nach dem 1:4 über die Stränge schlug.

BVB: Akanji wünscht sich mehr Unterstützung

Ein Mitarbeiter der Dortmunder Presseabteilung beruhigte Akanji, der jedoch noch einmal nachlegte - nun aber wieder am Mikrofon. "Jede Kritik an unserer Leistung ist absolut okay, aber wenn man mit anderen Sachen kommt, dann verstehe ich das nicht. Ich verstehe nicht, wieso man hierherkommt und die Spieler schlechtredet. Ich verstehe es, wenn man sauer ist. Manchmal wünsche ich mir aber mehr Unterstützung."

Auch Mats Hummels verteidigte die Mannschaft für die Leistung gegen Leipzig. "Ich weiß, dass es einen auf den Sack gibt, wenn ich das sage: Das ist ein Sieg der Effektivität und der Chancenverwertung. Man muss nicht so tun, als wären wir mit 1:4 an die Wand gespielt worden", sagte er bei Sky. "Leipzig ist mit Nichts mit 2:0 in die Halbzeit gegangen. Ich weiß, dass die Leute auf Twitter draufhauen, aber das ist eine realistische Einschätzung."