Borussia Dortmund: Lucien Favre stellt Tuchel-Rekord beim BVB ein

Kommentare()
Durch den Sieg gegen Union Berlin im DFB-Pokal hat Lucien Favre eine Rekord bei Borussia Dortmund eingestellt. Die alte Bestmarke kam von Tuchel.

Durch den Sieg im DFB-Pokal gegen Union Berlin (3:2 n.V.) ist Lucien Favre auch in seinem 14. Pflichtspiel als Trainer von Borussia Dortmund ungeschlagen geblieben. Damit stellte er den Rekord von Thomas Tuchel ein, der 2015/2016 ebenfalls keines seiner ersten 14 Spiele verlor.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Gegen die Eisernen tat sich der BVB allerdings lange schwer, zog erst über die Verlängerung ins Achtelfinale ein. Marco Reus besorgte kurz vor Schluss vom Elfmeterpunkt die Entscheidung.

BVB: Tuchels erste Niederlage gegen Bayern München

Am kommenden Wochenende nun kann Favre alleiniger Rekordhalter werden. Dafür dürfen die Schwarz-Gelben am Samstag gegen den VfL Wolfsburg (15:30 Uhr im LIVE-TICKER) nicht verlieren.

Tuchels erste Niederlage als BVB-Coach setzte es seinerzeit übrigens gegen Bayern München. In der Bundesliga unterlag man dem deutschen Rekordmeister damals mit 1:5.

Auf den FCB treffen die Dortmunder in dieser Saison dann am übernächsten Spieltag.

Mehr zu Lucien Favre und Borussia Dortmund:

Nächster Artikel:
Copa del Rey, Viertelfinale: Barca taumelt! Sevilla legt Grundstein für die Überraschung
Nächster Artikel:
PSG schlägt Straßburg und zieht ins Pokal-Achtelfinale ein - Neymar verletzt ausgewechselt
Nächster Artikel:
Carabao Cup: Manchester City zieht im Schongang ins Finale ein
Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Schließen