Bericht: FC Augsburg will Reece Oxford fest verpflichten

Kommentare()
Augsburg will Reece Oxford fest verpflichten. Aktuell ist der Engländer von West Ham ausgeliehen, er kam, um die Hinteregger-Lücke zu schließen.

Der FC Augsburg steht angeblich kurz davor, Reece Oxford fest zu verpflichten. Das berichtet Sky Sports. Der Innenverteidiger ist von West Ham United an die Fuggerstädter ausgeliehen; er wurde im Winter als Nachfolger von Martin Hinteregger geholt. 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der 20-jährige Engländer kam am Abend des Deadline Day am 31. Januar aus der Premier League. Bereits in der letzten Saison spielte der Rechtsfuß in der Bundesliga, damals war er an Borussia Mönchengladbach verliehen. Oxford wurde bei Augsburg zunächst als kurzfristigen Ersatz für den verliehenen Hinteregger geholt, nun können sich die FCA-Verantwortlichen aber eine feste Verpflichtung des Engländers vorstellen. Die Ablösesumme wird sich wohl auf mehr als neun Millionen Euro belaufen. 

FC Augsburg: Reece Oxford kam als Nachfolger von Martin Hinteregger

Damit wäre er ein wenig teurer als sein Vorgänger Hinteregger (neun Millionen, kam 2016 von RB Salzburg). Dieser wurde ebenfalls am Deadline Day verliehen, nachdem er den damaligen Trainer Manuel Baum scharf kritisiert hatte.  

Nach seinem Wechsel nach Süddeutschland wurde Oxford im ersten Duell eingewechselt, die folgenden drei spielte er dann von Beginn an. Im Spiel gegen den SC Freiburg wurde er allerdings nach einem Frustfoul in der 90. Minute vom Feld geschickt und für drei Spiele gesperrt. Seitdem kommt er nur auf zwei Einsätze.   

Schließen