Bericht: Virgil van Dijks Berater erteilte dem FC Barcelona eine deutliche Abfuhr

Kommentare()
Virgil van Dijk gehört zu den besten Verteidigern der Welt. Offenbar zeigte der FC Barcelona Interesse am Liverpool-Star, bekam aber eine Absage.

Der FC Barcelona klopfte in diesem Sommer offenbar bei Innenverteidiger Virgil van Dijk vom FC Liverpool an und bekam daraufhin eine deutliche Abfuhr erteilt. Das behauptet jedenfalls John Cross vom englischen Mirror in seiner Kolumne.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Niemand braucht zu glauben, dass dieser Transfer passieren wird, aber Barcelona hat wirklich angefragt, ob es möglich ist, dass er Liverpool verlässt", so Cross. "Daraufhin haben sie vom Berater des Niederländers eine sehr deutliche Absage bekommen. Sie haben dann keine weiteren Mühen unternommen."

Van Dijk warf mit Liverpool Barca aus der Champions League

Van Dijk gewann mit den Reds in der abgelaufenen Saison den Titel in der Champions League. Auf dem Weg dorthin warf man auch die Katalanen aus dem Wettbewerb - trotz 0:3-Niederlage im Hinspiel des Halbfinales.

Der Marktwert des 28-Jährigen, der von vielen derzeit als bester Verteidiger der Welt angesehen wird, wird derzeit auf 90 Millionen Euro geschätzt. Sein Vertrag an der Anfield Road läuft noch bis 2023. 

Schließen