News Spiele
Mit Video

Benfica bestätigt: Perin fällt durch den Medizincheck

21:27 MESZ 18.07.19
Mattia Perin - Juventus
Eigentlich sollte der Transfer von Juventus-Keeper Perin zu Benfica am Donnerstag über die Bühne gehen. Der Medizincheck ließ den Deal scheitern.

Der Wechsel von Juventus-Torhüter Mattia Perin zu Benfica sollte eigentlich am Donnerstagabend als fix vermeldet werden. Stattdessen fiel der 26-Jährige durch den Medizincheck. Das haben die Portugiesen offiziell bestätigt.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In der Vergangenheit war Perin schon mehrfach von Verletzungssorgen geplagt, die offenbar ihre Spuren bei dem 26-Jährigen hinterlassen haben. So hat der Rechtsfuß bereits zwei Kreuzbandrisse und eine Schulterläsion hinter sich.

Mattia Perin: Ausfall nach Schulter-OP im April

Derzeit erholt sich Perin von seiner bereits zweiten Schulter-OP aus dem April und wird noch bis September ausfallen. Bei Benfica sollte der Torhüter eigentlich einen Fünfjahresvertrag unterzeichnen. Als Ablösesumme standen 15 Millionen Euro im Raum.

Komplett gescheitert ist der Deal allerdings nicht. Wie Benfica in einem Statement bekanntgab, soll Perin sich erst einmal in Turin von seiner Verletzung erholen, um dann noch einmal in Lissabon vorstellig zu werden. Schätzungen zufolge wird dies in vier Monaten der Fall sein.

Perin kam erst im vergangenen Jahr für zwölf Millionen Euro vom FC Genua zu Juventus und steht dort noch bis 2022 unter Vertrag. In der abgelaufenen Saison konnte sich der zweimalige italienische Nationalspieler jedoch nicht gegen seinen Konkurrenten Wojciech Szczesny durchsetzen und kam nur auf neun Einsätze.