Transfergerücht: Bayern München beobachtet Englands U21-Nationaltorwart Dean Henderson

Kommentare()
Dean Henderson gilt auf der Insel als große Torwarthoffnung. Kein Wunder also, dass es offenbar namhafte Interessenten gibt – auch aus Deutschland.
Der deutsche Rekordmeister Bayern München soll ein Auge auf Torhüter Dean Henderson von Manchester United geworfen haben. Das berichtet ESPN FC unter Berufung auf eigene Quellen. Demnach gehörten die Bayern und Italiens Spitzenklub Juventus Turin zu den Klubs, die den Werdegang des 21 Jahre alten Schlussmanns genau verfolgen.  

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Henderson ist aktuell von den Red Devils an den Zweitligisten Sheffield United ausgeliehen und überzeugt beim Tabellendritten der Championship mit starken Leistungen. In 30 Spielen wahrte er zehnmal eine weiße Weste und kassierte insgesamt 31 Gegentreffer. Nur zwei Teams mussten weniger Tore hinnehmen.

Bayern München: Dean Henderson steht bei Manchester United bis 2020 unter Vertrag

Bereits im Vorjahr sammelte Henderson, der 2011 von Carlisle United nach Manchester wechselte, auf Leihbasis Spielpraxis. Im Dress von Shrewsbury Town spielte er ebenfalls stark auf und wurde in die Elf des Jahres der League One berufen.

Artikel wird unten fortgesetzt

Neben den Bayern und Juve zeigen gemäß des Berichts auch ManUniteds Premier-League-Rivalen Tottenham Hotspur und FC Arsenal Interesse an dem englischen Junioren-Nationalspieler, der aktuell in der U21 die Nummer eins ist.

Bei United steht Henderson noch bis 2020 unter Vertrag.  Auch wenn ihm enormes Potenzial beschieden wird, muss er sich dort noch hinter David De Gea, Sergio Romero und Lee Grant anstellen.

Der 1,88 Meter große Schlussmann ist nicht der einzige talentierte Engländer, dessen Name im Notizbuch der Bayern-Verantwortlichen auftaucht. Im Januar warben sie offen um den 18 Jahre alten Angreifer Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea.

Schließen