News Spiele
Transfers

Transfergerücht: Bayern klopft bei Berater von Ajax-Talent Frenkie de Jong an

10:23 MESZ 10.10.18
Frenkie de Jong, Ajax - AEK, 09192018
Bayern sucht vor allem neue Kräfte für die Flügel, könnte aber auch einen Mittelfeld-Star im Fokus haben. Es soll Kontakt zu Frenkie de Jong geben.

Der FC Bayern München hat angeblich Kontakt zu Hasan Cetinkaya, Berater von Ajax-Talent Frenkie de Jong, aufgenommen und sich nach dessen Schützling erkundet. Das berichtet die Sport Bild.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Nähere Informationen zu einem möglichen Werben der Münchner um den 21-jährigen Mittelfeldspieler liefert das Blatt nicht. Klar ist allerdings: Der Fokus der Bayern bei der Suche nach neuen Spielern liegt auf Verstärkungen für die offensiven Flügel, um Ersatz für die in die Jahre gekommenen Franck Ribery und Arjen Robben zu beschaffen.

Barca-Angebot für Frenkie de Jong war Ajax zu niedrig

De Jong steht indes wohl bei mehreren europäischen Topklubs auf dem Zettel. Ajax-Sportdirektor Marc Overmars hatte vor einigen Wochen bestätigt, dass der FC Barcelona im Sommer ein Angebot für den niederländischen Nationalspieler hinterlegt hatte, dieses aber zu niedrig gewesen sei. Nach Goal-Informationen wäre Barca bereit gewesen, 30 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.

Neben Barca geistern auch Tottenham und Real Madrid immer wieder als mögliche Interessenten für de Jong durch die Gazzetten, die Konkurrenz für Bayern wäre also groß. Im direkten Duell mit den Münchnern zuletzt in der Champions League (1:1) fehlte de Jong Ajax wegen einer Wadenverletzung.

Insgesamt hat de Jong in dieser Saison bislang 13 Pflichtspiele für den Topklub aus Amsterdam absolviert, steht bei Ajax noch bis 2022 unter Vertrag.

Mehr zu Frenkie de Jong und Bayern München: