News Spiele
Mit Video

Bericht: PSG will Kai Havertz als Neymar-Ersatz

19:47 MESZ 19.10.19
Kai Havertz Bayer Leverkusen 14092019
Ein Verbleib von Kai Havertz bei Bayer Leverkusen ist weiterhin fraglich. Nun ist offenbar auch PSG an dem Offensiv-Talent interessiert.

Der französische Meister Paris Saint-Germain hat offenbar ein Auge auf Mega-Talent Kai Havertz von Bayer 04 Leverkusen geworfen. Das berichtet der TV-Sender beIN-Sports . Der deutsche Nationalspieler soll dabei als Ersatz für Neymar kommen, der PSG nach dieser Saison verlassen könnte.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Als Ablöse stehen laut beIN-Sport über 100 Millionen Euro im Raum. Neben dem Klub aus Frankreichs Hauptstadt sind gleich mehrere europäische Top-Klubs an Havertz interessiert. So erkundigte sich unter anderem der FC Bayern bereits vor dieser Saison bei den Bayer-Bossen nach dem 20-Jährigen.

Kai Havertz über Zukunft bei Bayer Leverkusen: "Am Ende entscheide aber ich, was passiert."

Während Leverkusens Geschäftsführer Rudi Völler Havertz in dieser Saison noch für unverkäuflich erklärte, ist die Zukunft des Mittelfeldspielers im kommenden Jahr offen. Havertz sagte zuletzt über einen möglichen Abgang: "Ich höre gerne auf viele Leute. Am Ende entscheide aber ich, was passiert."

Bereits im Alter von 17 Jahren schaffte Havertz 2017 bei der Werkself den Durchbruch zu den Profis. In der laufenden Saison verpasste der Offensivmann keine Spielminute und war in elf Pflichtspielen an vier Toren beteiligt. In der vergangenen Woche wurde Havertz zudem als einer von 20 Youngstern von der italienischen Zeitung Tuttosport für den "Golden Boy"-Award nominiert.