News Spiele
NxGn

Auf dem Weg nach ganz oben: Dayot Upamecano steht in Barcelona und Manchester im Fokus

13:00 MESZ 12.04.18
Dayot Upamecano RB Leipzig
Der junge Abwehrspieler aus Leipzig hat in der Bundesliga in dieser Saison den Durchbruch geschafft. Nun sind Europas Top-Klubs an ihm dran.

NxGn

Pierre-Emerick Aubameyang hatte knapp zehn Meter Vorsprung.

Als einer der schnellsten Spieler Europas startete der Stürmer im Trikot von Borussia Dortmund mit Vollgas in den vor ihm liegenden freien Raum. Leipzig hatte ein Problem.

NxGn 2018: Die 50 besten Teenager der Welt

Aber aus dem Nichts tauchte der Retter auf - auch mit 34,3 km/h. Und seitdem ist Dayot Upamecano nicht langsamer geworden.

Der jüngste Spieler der Leipziger Bundesliga-Geschichte hat sich inzwischen auf die Wunschlisten der Top-Klubs aus ganz Europa gespielt. Erst im Januar 2017 war der Franzose aus Salzburg zu den Roten Bullen gekommen.

Nicht alles verlief jedoch für den jungen Mann, der inzwischen von Barcelona und Manchester United begehrt wird, in seiner Karriere nach Plan.

Geboren und aufgewachsen ist Upamecano in Evreux in der nördlichen Normandie. Dort arbeitete er an seinen Fähigkeiten auf denselben Hartplätzen wie auch Ousmane Dembele, der ein Jahr älter als der Defensivmann ist und auch in der Jugend von Evreux FC ausgebildet wurde.

Aber während man das Talent bei Dembele von Beginn an erkennen konnte, hatte Upamecano zunächst große Probleme auf dasselbe hohe technische Niveau wie seine Teamkollegen zu kommen.

"Ich habe hart gearbeitet. Das ist mein Erfolgsgeheimnis", sagte er Bild.

Diese Arbeitseinstellung hat ihn zu einem der am höchsten gehandelten Teenager im Weltfußball gemacht - und zu einem der besten Abwehrspieler der Bundesliga in dieser Saison.

Er liegt unter den Abwehrspielern der Liga bei den Balleroberungen und den abgefangenen Bällen in dieser Saison unter den ersten Sechs. Bei den klärenden Aktionen per Kopf ist er sogar unter den besten Fünf.

In 22 der 29 Liga-Spiele seines Klubs stand er in der Startelf und ist einer der Durchstarter der Saison, die seinem Klub noch den Titel in der Europa League und die Qualifikation für die Champions League bringen soll.

Weitere Erfolge mit dem Team würden Upamecano noch bekannter machen, obwohl jetzt schon Europas Elite-Klubs an ihm dran sind. "Vor zwei Jahren habe ich gesagt, dass Dayot irgendwann für jeden Top-Klub spielen kann. Er hat die Schnelligkeit, er hat die Ruhe am Ball und er ist ein toller Fußballer", sagte Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick im November.

"Aber ich habe große Hoffnung, dass Dayot hier noch ein paar Jahre bleiben wird. Er, sein Berater und seine Eltern haben bislang gute und richtige Entscheidungen getroffen", ergänzte er.

Mit einer angeblichen fixen Ablösesumme in Höhe von 100 Millionen Euro wird es keine leichte Aufgabe, ihn aus Leipzig wegzulocken. Und der Teenager bestätigt, dass er glücklich beim Klub ist - zumindest aktuell.

"Ich sehe keinen Grund, warum ich gehen sollte", sagte Upamecano. "Ich habe die große Möglichkeit, mich zu entwickeln und regelmäßig Spielpraxis zu sammeln", fügte er im Februar hinzu.

Bislang war der schnelle Upamecano auf dem Weg nach oben nicht aufzuhalten. Vielleicht wird er bald den Fuß etwas vom Gaspedal nehmen und sich dann überlegen, wie die nächste Stufe seiner Karriere aussehen soll.

Hol Dir jetzt die Goal+-App für Dein Samsung-Endgerät. Mit ihren zahlreichen Daten in Echtzeit ist Goal+ die ultimative App für alle Fans.