Arsenal-Coach Unai Emery verrät: Haben uns bei PSG damals gegen Salah-Transfer entschieden

Kommentare()
Getty Images
Salah zählt mittlerweile zu den besten Offensivspielern der Welt. Arsenals Emery gab nun zu, dass er den Ägypter damals zu PSG hätte locken können.

Arsenals Cheftrainer Unai Emery hat durchsickern lassen, dass sich Paris Saint-Germain zu seiner Zeit als PSG-Coach gegen eine Verpflichtung des Liverpool-Stars Mohamed Salah entschieden hat.

"Wir hatten uns Gedanken darüber gemacht, Salah zu PSG zu holen, als er für die Roma gespielt hat. Aber wir hatten Bedenken, bis er dann zu Liverpool ging. Nun sind die Bedenken natürlich weg", sagte der spanische Trainer der Gunners auf der Pressekonferenz vor dem 20. Spieltag der Premier League.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Liverpool holte Salah für 46 Millionen Euro

Die Reds schnappten sich die Dienste des Ägypters für rund 46 Millionen Euro, nachdem der Nationalspieler zuvor ein Jahr auf Leihbasis für die Giallorossi unterwegs war.

Am Samstag trifft Emery mit seiner Mannschaft auf Salahs Liverpool und will dem aktuellen Tabellenführer der Premier League dabei nur zu gerne in die Suppe spucken.

Mohamed Salah FC Liverpool celebration

Emery: Salah heute unter den Top-Fünf der Welt

"Wenn man sich jetzt über die besten fünf Spieler der Welt unterhält, dann muss man Salah auf jeden Fall mit dazu nehmen", gestand sich Emery ein: "Heute kann ich sagen, dass wir einen jetzigen Top-Spieler verpflichten hätten können." Von 2016 bis 2018 trainierte Emery den französischen Top-Klub.

Salah, in der vergangenen Saison noch 44-facher Pflichtspieltorschütze für das Team von Jürgen Klopp, steht auch in der aktuellen Spielzeit schon wieder bei wettbewerbsübergreifend 15 Treffern. Bei der Ballon-d'Or-Verleihung im Jahr 2018 wurde der 26-Jährige auf Platz sechs gewählt.

Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Wer zeigt / überträgt 1899 Hoffenheim vs. FC Bayern München heute live im TV und im LIVE-STREAM – ZDF, Eurosport, Sky oder DAZN?
Nächster Artikel:
FC Bayern München bei TSG 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Rückrundenauftakt
Nächster Artikel:
Borussia Dortmunds Sebastian Kehl: Offenes Ohr und waches Auge im Hintergrund
Nächster Artikel:
French Connection: Fabregas ist Monacos neuer Anführer im Abstiegskampf
Schließen