Ajax-Juwel Matthijs de Ligt: Barca? "Vielleicht noch nicht der richtige Moment"

Kommentare()
Barca, PSG, Juventus - Europas Top-Klubs stehen bei Matthijs de Ligt Schlange. Bei der Entscheidung will sich das Ajax-Juwel die nötige Zeit lassen.

Innenverteidiger Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam hat angedeutet, dass er sich möglicherweise noch nicht bereit für einen Wechsel zum FC Barcelona fühlt. Mehrere Faktoren würden bei einem Transfer eine Rolle spielen. 

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Der wichtigste Punkt ist, dass ich bei einem neuen Verein eine große Rolle hätte und viele Spiele absolvieren könnte", wird der 19-Jährige von Mundo Deportivo zitiert. "Im Urlaub werde ich mir ausführlich über meine Zukunft Gedanken machen und mir die nötige Zeit nehmen", fügte er hinzu.

Mit Frenkie de Jong wechselt einer seiner Ajax-Kollegen im Sommer nach Barcelona. Auch de Ligt wird immer wieder mit einem Wechsel zu den Katalanen in Verbindung gebracht.

De Ligt zu Barca? "Vielleicht nicht der richtige Moment"

"Natürlich wäre es toll, gemeinsam mit de Jong bei Barca zu spielen, aber ich muss sehen, was das Beste für mich ist", erklärte er. "Vielleicht ist es noch nicht der richtige Moment dafür."

Neben Barca gelten Paris Saint-Germain und Juventus Turin als mögliche Abnehmer. Während Superstar Cristiano Ronaldo beim Nations-League-Finale persönlich um de Ligt buhlte, soll PSG das finanziell beste Angebot unterbreitet haben. "Geld ist nicht das Hauptkriterium", beteuerte der Niederländer jedoch abschließend.

Schließen