AC Mailand: Sperre für Ex-Frankfurter Ante Rebic in der Europa League verkürzt

Kommentare()
Kurz vor seinem Milan-Wechsel flog Rebic gegen Straßburg vom Platz. Das brachte ihm eine heftige Sperre ein - die nun aber reduziert wurde.
Die Sperre für den ehemaligen Frankfurter Ante Rebic im Europacup ist von fünf auf vier Spiele reduziert worden. Die Sperre für das vierte Match in einem UEFA-Wettbewerb wird zudem über einen Zeitraum von zwei Jahren zur Bewährung ausgesetzt. Das gab die Berufungskommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch bekannt.

Erlebe die Europa League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der Stürmer vom AC Mailand war nach seinem Platzverweis im Play-off-Rückspiel mit Eintracht Frankfurt Ende August in der Europa League gegen Racing Straßburg (3:0) zunächst für fünf Begegnungen gesperrt worden, hatte gegen das Urteil aber Berufung eingelegt.

Ante Rebic gegen Straßburg: Grobes Foulspiel und Schiedsrichterbeleidigung

Gegen Straßburg hatte Rebic wegen eines groben Foulspiels gegen Racing-Schlussmann Matz Sels einen umstrittenen Platzverweis kassiert, laut UEFA beleidigte er anschließend auf seinem Weg in die Kabine noch einen der Schiedsrichter.

Vier Tage nach diesem Spiel war der kroatische Vize-Weltmeister nach Mailand gewechselt.

Schließen