FC Bayern München vs. AEK Athen, die Einzelkritik: Kimmich und Lewandowski glänzen, Müller und Ribery zeigen zu wenig

Kommentare()
Getty Images
Der FC Bayern gewann in der Champions League mit 2:0 gegen AEK Athen. Doch wie haben sich die Stars präsentiert? Hier kommt die Einzelkritik.

  1. Getty Images

    MANUEL NEUER | Note: 3,5

    Sehr ruhiger Abend für den Kapitän. Hatte nahezu nichts zu tun, strahlte jedoch immer Souveränität aus.
  2. Getty Images

    JOSHUA KIMMICH | Note: 2,5

    In der ersten Halbzeit mit zu vielen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung. Fing sich aber nach der Pause gut, sorgte mit seinen Flanken immer wieder für Gefahr und schlug unter anderem auch die Ecke zum 2:0.
  3. Getty Images

    JEROME BOATENG | Note: 3

    Die Statistik von keinem einzigen zugelassenen Schuss aufs Tor spricht für sich. Hatte zudem viele Ballkontakte und legte eine gute Passgenauigkeit an den Tag, hatte jedoch auch einige missglückte Bälle nach vorne.
  4. Getty Images

    MATS HUMMELS | Note: 4

    Leistete sich vor allem in der ersten Halbzeit einige gröbere Schnitzer, die aber nicht bestraft wurden. Fing sich jedoch im zweiten Abschnitt merklich.
  5. Getty Images

    DAVID ALABA | Note: 4

    War in der Anfangsphase teils zu weit von seinem Gegenspieler weg, fing sich aber in der zweiten Halbzeit. Nach vorne dennoch ungewöhnlich blass.
  6. Getty Images

    JAVI MARTINEZ | Note: 2

    Fungierte als Staubsauger vor der Abwehr und schickte alles zurück, was durchs Zentrum eine Gefahr für das Bayern-Tor hätte werden können. War zudem einer der wenigen Münchener, die mal einen kreativen Ball in die Spitze spielten.
  7. Getty Images

    LEON GORETZKA | Note: 3,5

    Hatte je einen gefährlichen Abschluss am Beginn jeder Halbzeit, leistete sich aber sonst zu viele Fehler und schaffte es auch zu selten, seine Mitspieler gut in Szene zu setzen.
  8. Getty Images

    THOMAS MÜLLER | Note: 4

    Wirkte in zentraler Position über weite Strecken fehl am Platz, ließ sich immer wieder auf die Außen fallen und sorgte dort durch Flanken ins Zentrum für Gefahr. Hatte selbst auch zwei bis drei gute Gelegenheiten. In Halbzeit zwei fast unsichtbar.
  9. Getty Images

    FRANCK RIBERY | Note: 4

    Wenig zu sehen vom Franzosen an diesem Abend. Kam nie richtig ins Spiel und konnte seine Schnelligkeit nur ganz selten einsetzen. Auch im Zweikampfverhalten (37,5 Prozent gewonnene Duelle) nicht überzeugend.
  10. Getty Images

    SERGE GNARBY | Note: 3,5

    Probierte und rackerte viel, wechselte oft die Seiten, blieb im Endeffekt aber glücklos. Hinzu kamen einige unnötige Ballverluste und überhastete Aktionen.
  11. Getty Images

    ROBERT LEWANDOWSKI | Note: 2

    Der heutige Matchwinner. Holte den Elfmeter zum 1:0 "clever" raus und verwandelte den fälligen Strafstoß auch souverän. Legte in der zweiten Halbzeit nach einer Ecke nach und sorgte damit für die Vorentscheidung. 
  12. Getty Images

    SANDRO WAGNER | keine Bewertung

    Kam erst in den Schlussminuten in die Partie, daher keine Bewertung. 

  13. Getty Images

    RENATO SANCHES | keine Bewertung

    Wurde kurz vor Spielende für Gnabry eingewechselt. Konnte jedoch nicht auf sich aufmerksam machen, daher bekommt er auch keine Note.

  14. Getty Images

    RAFINHA | keine Bewertung

    Kam in der Schlussphase für Ribery ins Spiel und kann daher nicht bewertet werden.