Von Bailly bis Martial: Diese Spieler will Erik ten Hag bei Manchester United loswerden

Erik ten Hag Manchester United 2022-23Getty

Manchester United ist bereit, neun Spieler in diesem Sommer gehen zu lassen. Der neue United-Trainer Erik ten Hag will fünf neue Leute in seinem ersten Transferfenster in Manchester holen - und danach dann mit einem schlankeren Kader als seine Vorgänger Jose Mourinho und Ole Gunnar Solskjaer arbeiten.

Damit stehen jede Menge Abgänge aus dem Old Trafford an - und zuvor haben ja schon mit Paul Pogba, Edinson Cavani, Jesse Lingard, Nemanja Matic und Juan Mata sehr bekannte Namen den Klub verlassen.

Eric Bailly und Phil Jones dürfen ebenfalls gehen, Anthony Martial und Aaron Wan-Bissaka müssen in der Vorbereitung noch Überzeugungsarbeit bei ihrem neuen Trainer leisten, damit sie doch bleiben dürfen.

Ten Hag stellte seine Pläne Uniteds Sportdirektor John Murtough schon im Mai in Amsterdam vor. Beide waren sich einig, dass der Wechsel auf der Trainerbank die perfekte Gelegenheit für einen kompletten Neustart sei - und deshalb zahlreiche Spieler schon in diesem Sommer gehen müssen.

Die Tatsache, dass die Verträge einiger Großverdiener, darunter Paul Pogba, in diesem Sommer auslaufen, half ten Hag beim angestrebten Umkrempeln des Kaders.

Die Einsparungen helfen United nun, auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Und nicht nur die Fans hoffen darauf, dass Manchester endlich einmal bei den Neuverpflichtungen richtig zuschlägt.

Für 65 Millionen Euro soll Frenkie de Jong vom FC Barcelona kommen. Ein United-Angebot in Höhe von 15 Millionen Euro für Tyrell Malacia von Feyenoord wurde bereits akzeptiert. Außerdem legte der Verein dem ablösefreien Christian Eriksen einen Vertrag vor.

Ajax-Flügelspieler Antony ist darüber hinaus weiterhin ein Kandidat, dessen Teamkollege Lisandro Martinez ebenfalls. Für die Abwehr haben die Red Devils angeblich auch noch Pau Torres von Villarreal und Rechtsverteidiger Denzel Dumfries von Inter Mailand im Blick.

Eins ist aber jetzt schon sicher: Die Zugänge werden in diesem spektakulären Sommer bei Manchester United genauso namhaft wie die Abgänge sein.

  • Eric Bailly Man Utd 2021-22Getty Images

    Eric Bailly

    Der ivorische Nationalspieler hat die Erwartungen in Manchester nicht erfüllt. Er war die erste Verpflichtung von Jose Mourinho 2016, als United für ihn 35 Millionen Euro ausgab.

    Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück - aber auch seine schwankenden Leistungen sorgten dafür, dass er nie für einen Stammplatz in der Innenverteidigung in Frage kam.

    Jetzt ist United für alle Angebote für den 28-Jährigen offen.

  • Aaron Wan-Bissaka Manchester United 2021-22Getty Images

    Aaron Wan-Bissaka

    Es gibt erhebliche Zweifel, ob der für 55 Millionen Euro geholte Außenverteidiger ins System von Erik ten Hag passt. Denn Wan-Bissaka hat seine Stärken nicht im Vorwärtsgang.

    Diogo Dalot wurde bereits mitgeteilt, dass er, der Wan-Bissaka-Konkurrent, Teil des neuen United-Kaders sein wird. Und Denzel Dumfries ist ein Kandidat für dieselbe Position.

    Bei Wan-Bissaka soll die Vorbereitung zeigen, ob er noch eine weitere Chance in Manchester erhält.

  • Anthony Martial Sevilla 2021-22Getty

    Anthony Martial

    Die schwachen Leistungen bei Sevilla als Leihspieler in der Rückrunde haben nicht dabei geholfen, Interessenten für Martial anzulocken. Er ist ein weiterer Spieler, der während der Vorbereitung unter genauer Beobachtung steht.

    Bei Darwin Nunez konnten die Red Devils nicht landen, sodass es nun an Offensivoptionen mangelt. Das könnte das Glück für Martial sein, doch beim Franzosen ist nicht klar, ob er überhaupt noch im Old Trafford spielen möchte.

    Aktuell hält sich ten Hag bei Martial noch alles offen, aber ein ernsthaftes Angebot eines anderen Klubs könnte alles ändern.

  • Phil JonesGetty

    Phil Jones

    Sir Alex Ferguson hat einmal die berühmte Behauptung aufgestellt, dass Jones einer der besten United-Spieler aller Zeiten werden könne.

    Diese Aussage ist zu einer echten Last auf den Schultern des Defensivspielers geworden, aber noch schlimmer für Jones waren die regelmäßigen Verletzungen in den vergangenen neun Jahren.

    Von den Fans wird Jones nicht mehr richtig geliebt, deshalb wäre dieser Sommer wohl der beste Zeitpunkt für ihn, etwas Neues zu beginnen. United wird sich Angebote für ihn mit Sicherheit anhören.

  • Alex Telles Manchester United 2021-22Getty

    Alex Telles

    Die Verpflichtung von Malacia wird großen Einfluss auf Telles haben, denn auch der Mann von Feyenoord wird, genau wie Luke Shaw, um den Linksverteidiger-Posten ein Wörtchen mitreden.

    Der Brasilianer bekam unter Ralf Rangnick die Gelegenheit, sich öfter zu zeigen, doch ten Hag möchte ein Upgrade für die Position links hinten. Das bedeutet auch für Telles, dass er gehen kann, wenn das passende Angebot ins United-Haus flattert.

  • Tuanzebe Napoli Serie AGetty

    Axel Tuanzebe

    Als Tuanzebe noch ein Talent in der United-Jugend war, galt er als vielversprechender Youngster. Seine Leistungen in den letzten Jahren rechtfertigten den Hype allerdings nichts, denn er spielte sich in Manchester nicht in die erste Mannschaft.

    Nach Ausleihen zu Aston Villa und Napoli ist United nun bereit, ihn in diesem Sommer zu verkaufen.

  • Dean Henderson Manchester United 2021-22Getty

    Dean Henderson

    Für Henderson wurde bereits eine Ausleihe zum Premier-League-Aufsteiger Nottingham Forest für die kommende Saison vereinbart.

    United verweigerte Nottingham dabei eine Kaufoption, sodass der Keeper im kommenden Sommer einen neuen Anlauf starten könnte, David de Gea den Nummer-eins-Status streitig zu machen.

    Sollte das Leihgeschäft ein Erfolg werden, könnte ten Hag davon überzeugt werden, dass Henderson doch eine Zukunft bei Man United hat.

  • Andreas Pereira Flamengo Fortaleza Brasileirão 2022Gilvan de Souza/Flamengo

    Andreas Pereira

    Fulham hat zehn Millionen Euro für den in Belgien geborenen Brasilianer geboten - und United wird ihn verkaufen.

    Der talentierte Mittelfeldspieler konnte sich im Old Trafford nie einen Stammplatz erobern. Nach zahlreichen Ausleihen sind sich alle Beteiligten darüber im Klaren, dass er es nun bei einem anderen Klub versuchen muss.

    Pereira hätte allerdings lieber bei Flamengo bleiben wollen, wo er die vergangene Saison verbracht hat.

  • Brandon Williams Manchester United 2021Getty

    Brandon Williams

    Er ist ein weiterer Spieler, dessen Chancen auf einen Platz in der United-Mannschaft durch die Malacia-Verpflichtung schwinden werden.

    Die letzte Saison verbrachte er auf Leihbasis bei Norwich, nun wird er mit einem fixen Wechsel zu Aston Villa und Forest in Verbindung gebracht.