Transfergerücht: Inter Mailand plant Rückholaktion von Real Madrids Mateo Kovacic

Kommentare
Mateo Kovacic wartet weiter auf den endgültigen Durchbruch bei Real Madrid. Nun steht plötzlich eine Rückkehr zu Inter Mailand im Raum.

Inter Mailands Trainer Luciano Spalletti wurde gerne Mittelfeldspieler Mateo Kovacic von Real Madrid zurück zu den Nerazzurri holen. Dies berichtet der Corriere dello Sport.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach habe sich der Coach beim Vorstand erkundigt, inwiefern eine Rückholaktion des 24-jährigen kroatischen Nationalspielers zu stemmen sei.

Ablösesumme identisch mit der von 2015

Kovacic spielte bereits von 2013 bis 2015 für Inter Mailand, wechselte dann für 31 Millionen Euro Ablöse zu Real Madrid. Dort konnte er sich aber nie vollständig durchsetzen.

Der Vertrag des Mittelfeldmanns bei den Königlichen läuft noch bis 2021, die Ablösesumme dürfte derjenigen von 2015 entsprechen. Laut des Corriere-Berichts soll es demnächst ein Treffen beider Klubs geben.

Nächster Artikel:
FIFA The Best 2018: Luka Modric von Real Madrid zum Weltfußballer gewählt
Nächster Artikel:
FIFA The Best: Thibaut Courtois von Real Madrid zum Welttorhüter gewählt
Nächster Artikel:
FIFA The Best: Didier Deschamps ist Welttrainer 2018
Nächster Artikel:
Puskas Award 2018: Liverpools Mohamed Salah erzielt Tor des Jahres
Nächster Artikel:
Financial Fair Play: UEFA ordnet weitere Untersuchung gegen PSG an
Schließen