Spaniens Nationaltrainer Julen Lopetegui wird bei Real Madrid Nachfolger von Zinedine Zidane

Kommentare
Paukenschlag in Madrid: Julen Lopetegui wird nach der Weltmeisterschaft in Russland Trainer bei Real.

Der spanische Nationaltrainer Julen Lopetegui wird neuer Trainer bei Champions-League-Sieger Real Madrid . Dies teilte der spanische Top-Klub am Dienstag mit.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Lopetegui wird Mitfavorit Spanien noch bei der WM in Russland betreuen und anschließend bis 2021 bei Real anheuern.

Lopetegui verlängerte im Mai bis 2020

Der ehemalige Trainer des FC Porto hatte seinen Vertrag beim spanischen Verband Mitte Mai erst bis 2020 verlängert.

In Madrid folgt er nun auf Zinedine Zidane. Der Franzose war beim Rekordmeister nach dem dritten Titel in der Königsklasse in Serie abgetreten.

Mehr zu Julen Lopetegui und Real Madrid:

Nächster Artikel:
FIFA The Best 2018: Luka Modric von Real Madrid zum Weltfußballer gewählt
Nächster Artikel:
FIFA The Best: Thibaut Courtois von Real Madrid zum Welttorhüter gewählt
Nächster Artikel:
FIFA The Best: Didier Deschamps ist Welttrainer 2018
Nächster Artikel:
Puskas Award 2018: Liverpools Mohamed Salah erzielt Tor des Jahres
Nächster Artikel:
Financial Fair Play: UEFA ordnet weitere Untersuchung gegen PSG an
Schließen