Arjen Robben schimpft trotz Bayern-Sieg: "Nach der Roten Karte musst du die aus der Arena schießen"

Kommentare
Arjen Robben war nach dem Sieg zum CL-Auftakt gegen Anderlecht alles andere als zufrieden. Der Bayern-Star fand deutliche Worte.

Arjen Robben hat trotz des 3:0-Sieges des FC Bayern zum Start der Champions-League-Gruppenphase gegen den RSC Anderlecht am Dienstagabend deutliche Worte gefunden.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Artikel wird unten fortgesetzt

"Wir haben nach dem 1:0 gespielt, als stände es 5:0. Da musst du Leidenschaft haben und geil sein auf Tore. Die Zuschauer verdienen mehr", schimpfte Robben bei Sky. "Bei allem Respekt: Nach der Roten Karte musst du die aus der Arena schießen. Da müssen wir uns alle hinterfragen."

Anderlechts Sven Kums war bereits in der 11. Minute wegen einer Notbremse mit Rot vom Platz geflogen. In Überzahl taten sich die Münchner aber dennoch lange schwer, erst Mitte der zweiten Hälfte sorgte Thiago mit seinem Tor zum 2:0 für die Entscheidung.

"Wir dürfen alle nicht so viel reden", fuhr Robben indes fort. "Wir müssen auf dem Platz reden."

Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Europa League heute live im TV und LIVE-STREAM: Wo werden die CL-Spiele in Deutschland übertragen?
Nächster Artikel:
Francesco Totti träumte davon, mit Ronaldo und Ibrahimovic zu stürmen: "Ich wollte unvorstellbare Namen zur Roma bringen"
Nächster Artikel:
Jean-Pierre Papin kritisiert PSG-Stars: Neymar, Kylian Mbappe und Edinson Cavani "sind Egoisten"
Nächster Artikel:
BVB: Einsatz von Paco Alcacer in Hoffenheim fraglich
Schließen