News Spiele

Olympique Marseille vs. Olympique Lyon Live-Kommentar 06.11.22

END
1 - 0
OM
OL
S. Gigot (43)
Stade Orange Vélodrome

Live-Ticker

Aus Marseille soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
OM rückt dank dieses Dreiers auf den 4. Platz vor und ist punktgleich mit Lorient und Monaco. Lyon bleibt derweil Achter, hat aber nun sieben Punkte Rückstand auf die Qualifikationsplätze für Europa und Conference League (acht auf die CL). Weiter geht es für Marseille am kommenden Sonntag mit einem weiteren Topspiel bei der AS Monaco, OL ist schon am Freitag gegen Nizza gefordert.
Mit einem hart erkämpften Sieg meldet sich Marseille im Rennen um die Champions-League-Plätze zurück. Es war kein großartiges Fußballspiel, vor allem im letzten Drittel geschah auf beiden Seiten wenig. Dementsprechend fiel der einzige Treffer der Partie nach einer Ecke, Gigot war der Matchwinner. Für Lyon ist es ein Rückschlag, nach zwei Siegen in Folge muss sich OL nach einer sehr durchschnittlichen Leistung wieder geschlagen geben.
90' + 7' Schlusspfiff!
90' + 7' Die sechs Minuten sind um, aber aufgrund der Spielunterbrechung sollte es noch mal ein bis zwei Minuten drauf geben.
90' + 6' Ecke Cherki, die an den zweiten Pfosten fliegt. Dorthin hat sich Tagliafico geschlichen und kommt frei zum Kopfball - er hat aber zu viel Rücklage und bekommt die Kugel nicht auf den Kasten gedrückt.
90' + 5' Wieder eine Unterbrechung, weil Toure vom eigenen Mann - Balerdi - im Gesicht getroffen wurde. Eine gute Minute vergeht, bevor das Spiel wieder weiterläuft.
90' + 2' Cherki versucht es aus der Distanz, der Ball hüpft am Fünfer auf und geht knapp am Tor vorbei. Nicht sicher, dass Lopez den gehabt hätte.
90' + 1' Es gibt noch sechs Minuten obendrauf.
Gerson
A. Sánchez
Olympique Marseille
90' ... und Sanchez macht Platz für Gerson.
S. Touré
Nuno Tavares
Olympique Marseille
90' Doppelwechsel bei OM: Toure kommt für Tavares ...
Tetê
Gelbe Karte
Olympique Lyon
90' Tete geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Kolasinac und trifft ihn am Schienbein. Verdiente Gelbe Karte.
89' Gusto flankt aus dem Halbfeld auf Lacazette, der den Ball per Kopf zwar aufs Tor bekommt, aber mit wenig Druck. Lopez fängt die Kugel.
88' Guendouzi hat etwas Platz, spielt einen cleveren Doppelpass mit Sanchez und taucht allein vor Lopes auf. Der Keeper entscheidet das Duell aber für sich und fängt den versuchten Lupfer von Guendouzi sicher.
87' Auf rechts setzt Payet stark Clauss in Szene, der direkt flankt. Sanchez kommt am Elfmeterpunkt zum Kopfball, timet seinen Sprung aber nicht perfekt und bekommt den Ball deshalb nicht aufs Tor.
D. Payet
J. Veretout
Olympique Marseille
84' Veretout hat jetzt Feierabend, Payet, der unter Tudor kaum eine Rolle spielt, bekommt etwas Spielzeit.
84' Wieder ist es Veretout, der am Boden liegt. Ein Krampf am Oberschekel scheint schuld zu sein.
82' Dringlichkeit im Spiel von OL? Weiterhin Fehlanzeige! Und es laufen schon die letzten zehn Minuten.
79' OM verwaltet die Führung recht souverän und lässt wenig zu, macht aber gleichzeitig selbst auch wenig nach vorne.
Tetê
M. Caqueret
Olympique Lyon
76' ... und Caqueret weicht für Tete.
R. Cherki
J. Lepenant
Olympique Lyon
76' Blanc wechselt zwei frische Offensivkräfte ein: Cherki kommt für Lepenant ...
75' Reine Adelaide nimmt im Zentrum Fahrt auf, geht mithilfe von Übersteigern an Mbemba vorbei und zieht aus 18 Metern mit links ab. Der Schuss ist zu zentral, Lopez hält ihn fest.
72' Es laufen die letzten 20 Minuten und noch ist hier nichts entschieden. Aber Lyon wird bald mehr riskieren müssen, denn für den Moment verbringt Pau Lopez einen wenig aufregenden Abend.
S. Diomandé
J. Boateng
Olympique Lyon
69' Das wars für Boateng, der humpelnd vom Feld geht. Diomande ersetzt ihn.
68' Boateng humpelt, scheint Probleme am Knie zu haben. Er gestikuliert in Richtung Bank - er wird wohl rausmüssen.
65' Bei Lyon geht insgesamt nach vorne weiter wenig. Es fehlt an Kreativität und Lacazette wird selten in guten Positionen gefunden.
62' Guter Steckpass von Mendes zu Toko-Ekambi, der aus 15 Metern sofort mit dem Vollspann abzieht. Der Schuss ist nicht platziert genug und Lopez kann ihn abwehren.
M. Guendouzi
C. Ünder
Olympique Marseille
61' Und Tudor nutzt die Unterbrechung gleich für einen weiteren Wechsel, bringt Guendouzi für Ünder.
S. Kolašinac
S. Gigot
Olympique Marseille
61' Jetzt ist es soweit, Kolasinac ersetzt den angeschlagenen Gigot.
59' Nächste Verletzungsunterbrechung, wieder ist Gigot am Boden. Er scheint benommen zu sein, das sind wohl noch Nachwirkungen vom Zusammenprall mit Veretout. Es wird für ihn nicht weitergehen.
57' Mit einem Turban am Kopf kehrt nun auch Gigot zurück.
56' Veretout ist wieder auf dem Platz, Gigot wird noch behandelt. OM ist also vorerst in Unterzahl.
55' Das war schmerzhaft für die beiden Marseiller, die völlig unkontrolliert mit den Köpfen aneinandergestoßen sind. Die Behandlung dauert etwas länger, weil beide auch bluten.
53' Gigot und Mitspieler Veretout prallen beim Versuch, Lepenant vom Ball zu trennen, aufeinander. Und wieder muss das Spiel unterbrochen werden, weil beide am Boden liegenbleiben.
51' Man sieht die Spuren, die Boatengs Stollen an Veretouts Bein hinterlassen haben. Aber ein Foul war das nicht und es wird mit Ballbesitz Lyon weitergehen. Veretout humpelt zwar noch leicht, wird aber gleich aufs Feld zurückkehren.
49' Veretout hat sich am Sprunggelenk wehgetan, weil Boateng ihm nach einem Pass in der weiteren Bewegung unabsichtlich mit den Stollen draufgetreten ist. Der Mittelfeldspieler wird mit Eisspray behandelt.
47' Bei OM hat es derweil keine Wechsel gegeben.
46' Es geht weiter!
J. Reine-Adélaïde
H. Aouar
Olympique Lyon
46' ... und Reine-Adelaide kommt für Aouar.
K. Toko Ekambi
M. Dembélé
Olympique Lyon
46' Blanc wechselt zur Pause doppelt: Toko-Ekambi ersetzt Dembele ...
Ein sehr durchschnittliches Spiel, bei dem es lange so aussah, als würden beide Teams ohne Treffer in die Kabine gehen. Nach einer Ecke gelang OM kurz vor der Pause aber doch noch der Führungstreffer durch Gigot. Und OL zeigte sofort eine gute Reaktion, Caquerets Freistoß, den Lopez stark parierte, war die beste Gäste-Chance. Man darf also hoffen, das die letzen Minuten des Durchgangs ein Vorgeschmack darauf waren, was uns im zweiten Abschnitt erwartet.
45' + 3' Die folgende Ecke wird geklärt und dann ertönt der Pausenpfiff.
45' + 2' Caqueret versucht es bei einem Freistoß vom linken Strafraumeck direkt: Er visiert das gegenüberliegende Kreuzeck an und zwingt Lopez zu einer Parade. Der Keeper lenkt den Ball über die Latte.
45' + 1' Nachspielzeit: eine Minute.
44' Ein Standard musste für den ersten Treffer dieser Partie her. So wenig, wie bislang aus dem Spiel heraus ging, ist das nicht allzu überraschend.
S. Gigot
Tor
Olympique Marseille
43' Toooor! MARSEILLE - Lyon 1:0. OM geht in Führung! Eckstoß Veretout, er schlägt den Ball mit viel Zug vor Tor. Am Fünfer steht Gigot viel zu frei und köpft den Ball unhaltbar ins lange Eck.
J. Veretout
Assist
Olympique Marseille
43' Vorlage Jordan Marcel Gilbert Veretout
42' Ünders Ecke wird am ersten Pfosten von Lukeba weggeköpft.
41' Harit versucht auf außen gegen zwei Lyoner durchzukommen und holt immerhin einen Eckball heraus ...
40' Lyon schiebt den Ball hin und her und das Pressing der Marseiller hat nachgelassen. Beide Seiten scheinen mehr Angst vor dem Gegentreffer als Lust auf das Führungstor zu haben.
37' Eine Hereingabe von Caqueret wird von Balerdi geklärt, aber nur bis zu Lepenant. Der nimmt das Leder mit der Brust runter und versucht es dann mit einem Volleyschuss - weit drüber.
36' Veretout muss das Feld kurz verlassen, kehrt aber dann gleich wieder zurück.
35' Beim Kopfballduell prallen Veretout und Aouar aneinander, der Marseiller bekommt die Schulter seines Gegners ab und bleibt am Boden liegen. Er wird behandelt, das Spiel ist unterbrochen. Ein Foul war das allerdings nicht, Aouar hat keine aktive Bewegung mit der Schulter gemacht - ganz normaler Zweikampf.
32' Halbfeldflanke von Gusto, Lacazette leitet die Kugel mit dem Rücken zum Tor per Kopf weiter, sie segelt mehrere Meter am Tor vorbei.
31' Die Partie bleibt etwas zäh, beiden Teams fällt nach vorne weiterhin wenig ein.
28' Clauss flankt aus dem Halbfeld auf Sanchez, der Lepenant wegschiebt, bevor er den Ball mit der Brust annimmt und ihn mit dem Vollspann flach ins linke untere Eck nagelt. Aber der Treffer zählt nicht, denn der Schubser gegen Lepenant wurde als Offensivfoul gewertet.
25' Lacazette legt sich den Ball am Strafraumeingang auf den rechten Fuß und schließt ab - der Schuss wird von Balerdi geblockt.
23' OM übernimmt die Kontrolle über das Spiel, schafft es aber weiterhin zu selten, in aussichtsreiche Abschlusspositionen zu kommen.
21' Ecke OM, Ünder flankt halbhoch an den ersten Pfosten, Sanchez nimmt die Kugel direkt mit dem Innenrist und setzt sie knapp neben das Tor.
20' Gute Flanke von Tavares, am ersten Pfosten kommt Harit nicht an den Ball, dahinter wird der eingelaufene Clauss von Tagliafico gestört und verfehlt die Kugel deshalb auch knapp.
17' Nach einer Ecke von OM kontert Lyon, Caqueret hat nur noch Rongier vor sich und Dembele ist mitgelaufen. Er will in den Lauf des Mitspielers passen, doch sein Zuspiel ist unpräzise und Rongier fängt es ab. Schlecht ausgespielt.
15' Es ist weiterhin ein hart umkämpftes Spiel, das aber auch darunter leidet, dass beide Teams im letzten Drittel überhastet spielen und sich deshalb zu viele Fehlpässe leisten.
12' Tavares schickt Harit links in den Strafraum, der den Ball flach vors Tor schlägt. Sanchez kommt eingelaufen und will einschieben, aber Tagliafico grätscht entscheidend dazwischen. Tolle Abwehraktion!
10' Zehn Minuten sind gespielt und wir warten noch immer auf den ersten Torschuss.
7' Marseille stört OL mit frühem Pressing. Die Gäste gehen dann aber meist auf Nummer sicher und kloppen den Ball notfalls nach vorne.
4' Beide Teams starten mit viel Intensität in die Partie, die Duelle werden bislang fast ausschließlich im Mittelfeld geführt.
1' Der Ball rollt!
Der 33-jährige Francois Letexier wird die Partie leiten.
Die Teams sind auf dem Feld, in wenigen Minuten wird der Anpfiff ertönen.
Zuletzt hatte Marseille gegen Lyon wenig Erfolg, man hat keines der letzten vier Spiele gewonnen (zwei Remis, zwei Niederlagen). Das letzte Duell im Stade Velodrome gewann Lyon klar mit 3:0.
Beide Teams haben als Saisonziel die Qualifikation für die Champions League und angesichts des Höllentempos, das die Teams vorne in dieser Saison in der Ligue 1 hinlegen, darf sich keins der beiden Olympiques einen weiteren Stolperer erlauben: PSG läuft sowieso davon, einzig Lens hält einigermaßen mit und dann gibt es mit Rennes, Monaco und Lorient noch drei weitere Teams, die allesamt fleißig Punkte sammeln. Das Ziel auf beiden Seiten dürfte dementsprechend heute der Dreier sein.
Vorteilhaft war der Trainerwechsel für Jerome Boateng: Unter Bosz spielte der Ex-Münchner überhaupt keine Rolle, unter Blanc hat er alle drei Spiele von Anfang an gespielt und steht auch heute wieder in der Startelf. Blanc, der selbst mal ein weltklasse Innenverteitiger war und noch mit 38 Jahren Manchester United zum Gewinn der Premier League verhalf, setzt also auf die Erfahrung des deutschen Innenverteidigers.
Die Stimmung in der zweitgrößten Stadt Frankreichs dürfte also aktuell etwas gedrückt sein. Anders in Lyon: Es ist das das vierte Spiel unter dem neuen Trainer Laurent Blanc, der Peter Bosz ersetzt hat. Nach einer knappen Auftaktniederlage in Rennes (2:3), gewann OL zuletzt zweimal in Folge. Allerdings war es sowohl in Montpellier (2:1) als auch gegen Lille (1:0) ein hartes Stück Arbeit.
Die Art und Weise, wie Marseille aus dem Europapokal rausflog, war äußerst bitter. Kurz vor Schluss stand es gegen Tottenham 1:1: In der Blitztabelle war OM damit Gruppendritter und brauchte einen Treffer, um weiterzukommen. Man warf also alles nach vorne und kassierte in der fünften Minute der Nachspielzeit ein Kontertor. Dieses bescherte Tottenham den Gruppensieg, versetzte OM aber auf den 4. Platz. Somit ist Marseille aus allen europäischen Wettbewerben ausgeschieden.
Für OM gilt es heute, einen Weg aus der Krise zu finden. In der Liga waren die Südfranzosen bis zum 9. Spieltag ungeschlagen, aus den letzten vier Begegnungen sprang aber nur ein einziger Punkt heraus. Zudem muss die Enttäuschung über das Ausscheiden in der Champions League überwunden werden.
Das Olympico, wie dieses Duell in Frankreich genannt wird, ist dieses Mal ein Aufeinandertreffen zwischen zwei Teams, die den Anschluss zu den Spitzenplätzen nicht verlieren wollen. Nachdem alle anderen Partien an diesem Spieltag absolviert sind, steht Marseille mit 24 Punkten aus 13 Spielen auf dem 6. Platz, Lyon hat vier Zähler weniger und ist Achter.
Einen Wechsel gibt es im Vergleich zum 1:0 gegen Lille: Lepenant rückt für Da Silva in die Startelf.
Laurent Blanc hat sich für ein 4-3-1-2 entschieden: Lopes - Gusto, Boateng, Lukeba, Tagliafico - Caqueret, Thiago Mendes, Lepenant - Aouar - Dembele, Lacazette.
Nach dem 1:2 gegen Tottenham in der Champions League stellt Igor Tudor zweimal um: Gigot und Ünder ersetzen Bailly und Guendouzi.
Wir schauen auf die Aufstellungen - OM formiert sich im 3-4-3: Pau Lopez - Mbemba, Balerdi, Gigot - Clauss, Rongier, Vertout, Nuno Tavares - Ünder, Alexis Sanchez, Harit.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen Olympique Marseille und Olympique Lyon.