Präsentiert von

Schlüsselszenen

66'
A. Laporte
K. De Bruyne
0 - 4
63'
P. Foden
Tor
0 - 3
40'
R. Sterling
Tor
0 - 2
40'
R. Sterling
Elfmeter verschossen
31'
R. Sterling
K. Walker
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
23% 77%
2
6
Schüsse
Schüsse aufs Tor 0 10
Pässe 232 764
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen noch einen angenehmen Abend! Bis zum nächsten Mal! Tschüss und Good-bye!
Watford muss am kommenden Sonntag in Nordlondon beim Arsenal FC ran, Manchester City empfängt am gleichen Tag Norwich City, das schon als Absteiger feststeht.
Sportlich hat die Freistellung des durchaus erfolgreichen Nigel Pearson bei Watford heute gar nicht gezündet. Es ist natürlich auch eine undankbare Aufgabe, gleich gegen Manchester City antreten zu müssen. Die Citizens sind ihrer klaren Favoritenrolle ziemlich unaufgeregt gerecht geworden. Die Taktik der Gastgeber, hinten dicht zu machen und Schadensbegrenzung zu betreiben, ist nicht aufgegangen. Was bleibt den Gastgebern? - Man schaut, was Aston Villa macht und nimmt zur Kenntnis, dass auch Bournemouth weiterhin auf den Klassenerhalt hofft.
Der Schlusspfiff ertönt. Manchester City gewinnt mit 4:0 beim Watford FC.
90' + 4' Der Ball zeppelt nochmal im Tor von Foster, aber wegen einer Abseitspostion zählt der Treffer von Gabriel Jesus nicht mehr. Richtige Entscheidung.
W. Hughes
Gelbe Karte
90' + 1' Die zweite Gelbe Karte der Partie, die Will Hughes sieht, sorgt noch für einen weiteren kleinen Farbtupfer.
90' + 1' Vier Minuten wird es oben drauf geben, auf dem Platz viel Bewegung, aber nur zwischen den Strafräumen.
A. Masina
R. Pereyra
87' Roberto Pereyra klatscht nun ab mit dem zuletzt angeschlagenen Adam Masina.
86' Die Mancs spielen hier weiter locker-flockig nach vorne, erzwingen sich die Chancen aber auch nicht, laufen nicht mit letztem Einsatz. Der Drops ist gelutscht und gleich wird abgepfiffen.
N. Chalobah
A. Doucouré
82' Für die Schlussphase macht Abdoulaye Doucoure Platz für Nathaniel Chalobah.
A. Mariappa
Gelbe Karte
80' Und wir sehen die erste Gelbe Karte des Spiels, sie geht an Adrian Mariappa nach einem Foulspiel.
80' Man sieht es ja nicht oft in dieser Form, aber Watford spielt bei 0:4 daheim auf Zeit. Das Torverhältnis soll möglichst keinen noch größeren Schaden nehmen, wie es scheint.
78' Danny Welbeck jetzt mal mit schnellem Antritt halbrechts in den Strafraum. Mit Ball kommt der frühere Red Devil allerdings nicht an Keeper Ederson vorbei. Es war ein Ausrufezeichen - mit Bleistift.
75' 21:1 Torschüsse, davon 10:0 auf das Tor - man kann nicht wirklich sagen, dass sich das Bild hier groß geändert hat - oder, dass das Spiel seit dem Wiederanpfiff spannender geworden wäre. Nicht, dass man das hätte erwarten müssen, aber man hatte ja hoffen dürfen.
J. Stones
A. Laporte
74' Torschütze Aymeric Laporte trabt an die Seite und John Stones darf noch mal mitwirken.
73' Weiter geht es, rund 20 Minuten haben wir noch auf der Uhr und es kommt der nächste Wechsel.
71' Wir haben die zweite Trinkpause des Spiels.
71' Die nächste Chance für die Gäste durch Gabriel Jesus, der den Ball aus zehn Metern über Foster und Gehäuse hinweg hebt.
D. Welbeck
T. Deeney
67' Mit Danny Welbeck kommt bei Watford nun ein erfahrener Stürmer für den Kollegen Troy Deeney ins Spiel.
A. Laporte
Tor
66' Tooor! Watford FC - Manchester City 0:4. Torschütze: Aymeric Laporte. Jetzt steht Watfords Torverhältnis bei -27 und damit auf dem Niveau der Villans. Kevin de Bruyne mit dem Freistoß an den Fünfer, wo der Baske aus kürzester Distanz mit dem Scheitel einnickt.
R. Mahrez
R. Sterling
64' Und auch Dopeltorschütze Raheem Sterling geht aus der Partie - Riyad Mahrez darf noch etwas mitwirken.
O. Zinchenko
K. Walker
64' Feierabend für Kyle Walker, der an der Seitenlinie abklatscht mit Oleksandr Zinchenko.
P. Foden
Tor
63' Tooor! Watford FC - Manchester City 0:3. Torschütze: Phil Foden. De Bruyne schickt Sterling halbrechts auf die Reise und der zieht dann aus dem Lauf ab, Foster ist zur Stelle, wehrt den Schuss nach rechts ab und dort am Fünfer steht der Youngster und schießt ein.
62' Die folgende Ecke schnappt sich der Schlussmann dann entschlossen im Fünfer.
61' Rund 25 Meter vor dem Tor legt sich Kevin de Bruyne den Ball für einen Freistoß hin, zieht die Kugel über die Mauer und Ben Foster faustet sie dann über die Querlatte hinweg.
60' Schadensbegrenzung - das Ziel hat Interimstrainer Hayden Mullins seinen Hornissen offenbar mit auf den Weg gegeben. Nachher spielt Aston Villa - drei Punkte hinter Watford - zuhause gegen Arsenal.
58' Manchester City hat in der Königsklasse übrigens das Hinspiel bei Real Madrid mit 2:1 gewonnen und geht somit mit einer ganz ordentlichen Ausgangslage in das Spiel "dahaom".
57' Würden hier an der Vicarage Road zahlende Zuschauer auf den Rängen sitzen - sie würden hier nicht wirklich gut unterhalten.
55' Kyle Walker nun mit der Hacke rechts auf De Bruyne, aber das ist dann doch etwas zu ungenau, um den Ex-Wolfsburger gut in Szene zu setzen.
52' Gabriel Jesus und Raheem Sterling stehen winkend im Strafraum, auf der linken Bahn wühlt sich Joao Cancelo durch und semmelt das Leder am Tor vorbei. Die Kollegen winken ab, Pep Guardiola setzt sich genervt hin und der junge Portugiese nutzt seine Chance heute bislang gar nicht.
50' Das Spiel hat sich im Vergleich zur ersten Hälfte nicht wirklich geändert. City hat den Ball und Watford stemmt sich gegen das nächste Gegentor.
48' Glück für die Gastgeber, dass die Unparteiischen gerade ein klares Handspiel von Adrian Mariappa im Sechzehner nicht geahndet haben. 
47' Ben Foster mit dem ganz langen Arm! Der Schlussmann der Hornet scheint zu weit vor dem Kasten zu stehen, aber der 37-Jährige wehrt einen Schuss von Sterling gerade noch weit gestreckt ab. Stark!
46' Die Mannschaften sind zurück auf dem englischen Rasen. Weiter geht es!
Wir haben eine einseitige erste Hälfte hinter uns, Manchester hat rund 80 Prozent Ballbesitz, 12:1 Torschüsse, 7:0 Ecken - dafür ist die Pausenführung von 2:0 noch ziemlich zurückhaltend. Wir erwarten nach dem Seitenwechsel nicht zuviel Spannung, lassen uns aber sehr gerne überraschen!
45' + 3' Der Pfiff zum Pausentee. Wir sind gleich zurück mit dem zweiten Durchgang!
45' + 2' Wir notieren einen Abschluss der Gastgeber durch Dawson, der sich aber unfair gegen Aymeric im Luftduell am Fünfer durchgesetzt hatte.
45' Die Uhr tickt herunter, die reguläre Spielzeit ist absolviert und Referee Oliver gibt zwei Minuten oben drauf.
43' Wir wollen jetzt nicht an die letzten Ergebnisse von Watford gegen City erinnern, aber eine Trendwende sehen wir im Augenblick nicht. Wie auch?
R. Sterling
Tor
40' Tooor! Watford FC - Manchester City 0:2. Torschütze: Raheem Sterling. Der Gefoulte macht es selbst und setzt den Ball im Nachschuss über den zunächst gut klärenden Foster in die Maschen. Das ist der nunmehr 19. Ligator von Sterling.
39' Elfmeter für Man City nach Foul von Hughes an Sterling.
37' Manchester liegt zwar vorne, aber die Gäste werden sich vorwerfen lassen müssen, dass sie noch zu wenig aus ihrer Dominanz machen. Nach der sechsten Ecke kommt der Ball nochmal links zu De Bruyne, der bedient Foden unweit der Grundlinie und der kann den Ball nicht gewinnbringend verwerten.
34' Die Gastgeber reagieren mit etwas mehr Mut im Spiel nach vorne, aber die schnelle Antwort will zunächst nicht gelingen und City nun auch etwas griffiger in den Zweikämpfen.
R. Sterling
Tor
31' Tooor! Watford FC - Manchester City 0:1. Torschütze: Raheem Sterling - Kyle Walker spielt den Ball von rechts auf Sterling, der nimmt ihn mit links an und legt ihn auf den rechten Schlappen, zieht aus halbrechter Position, elf Meter vor dem Tor, ab und jagt den Ball links in die Maschen.
29' Freistoß für City - De Bruyne von der linken Seite in Richtung Tor, aber Craig Dawson ist klärend mit dem Kopf dazwischen.
27' Das Guardiola-Team steht hier wenig überraschend sehr, sehr hoch. Alleine Aymeric und Garcia haben ihren Aktionsradius-Mittelpunkt gerade noch in der eigenen Hälfte. Die acht anderen Kollegen tummeln sich schon jenseits der Mittellinie. Auf Seiten der Hornets wagt sich nur Roberto Pereya etwas weiter vor.
25' Der Ball rollt wieder und natürlich durch die Reihen der Gäste, die nun gerade ihren fünften Eckball zugesprochen bekommen haben.
23' 21 Grad Celsius und wir haben die erste Trinkpause des Spiels.
20' Weiterhin ist es der Tabellen-Zweite, der das Spiel macht - City hat 85 Prozent Ballbesitz. Fast 35 Prozent des Spiels finden im Drittel vor Fosters Tor statt. Watford sucht sein Glück in Kontern aus dem Abwehrbollwerk heraus.
18' Von der linken Fahne zirkelt De Bruyne eine Ecke rein, über die Werbebande läuft ein animierter Dackel und am Ende gibt es Abstoß für Ben Foster.
17' Wen Troy Deeney vorne in der Spitze gesehen hat, als er den Ball aus dem Mittelfeld hoch ins Zentrum schaufelte, weiß vermutlich nur der Kapitän der Gastgeber.
15' Wieder Foden, der flankt und wieder Kabasele, der klärt - vor Bernardo auf Kosten einer Ecke. Daraus ergbibt sich dann aber keine Chance. Vielmehr schaltet Watford schnell um, wenngleich Doucoure sich auf der linken Bahn festläuft.
14' Die Gäste nun verstärkt über die rechte Seite mit den 20-jährigen Foden, der die Kugel an den Fünfer schlägt, aber Christian Kabasele kann die Sache entschärfen.
12' Auf der anderen Seite muss derweil Ben Foster seine Flugkünste zeigen, denn ein Schuss von Rodrigo aus der zweiten Reihe senkte sich gefährlich rechts aufs Tor zu. Es gibt Eckball, der bringt dann aber keine Gefahr für das Tor der Hornets.
11' Oh, das war aber sehr schlecht verteidigt von Joao Cancelo, der das Leder nach einer Hereingabe von rechts am ersten Pfosten recht blind nach vorne bolzt - auf Will Hughes, der dann den Ball aber reichlich überrascht am Ziel vorbeizimmert.
9' Jetzt soll es mal schnell über die rechte Seite gehen, doch der Ball von Kevin de Bruyne in die Gasse für Phil Foden war dann doch zu optimistisch. Die Hausherren hauen die Kugel hinten raus.
7' Zur Statistik hatten wir ja schon einige Zahlen festgehalten und dennoch reichen wir jetzt noch ein paar mehr nach: Manchester City hat die letzten zwölf Pflichtspiele gegen die Hornets allesamt gewonnen - mit 46:6 Toren.
5' Raheem Sterling halblinks vor dem Sechzehner nicht handlungsschnell genug - bevor er von zwei Gegenspielern gestört wird, bekommt er das Leder nicht weitergeleitet. Es gibt Abstoß durch Routinier Ben Foster.
2' Die Citizens von Beginn an im Vorwärtsgang und die Gäste setzen sich schon früh fest in der Hälfte der Hornets. Die Gastgeber machen die Räume aber gut eng und attackieren den Ballführenden entschlossen.
1' Kick off! Schiedsrichter Michael Oliver aus Ashington, Northumberland, pfeift das Spiel nach einer Schweigeminute gegen Rassismus in diesem Augenblick an. Los geht es!
Manchester City startet wie folgt: Ederson - Walker, Garcia, Aymeric, Cancelo - De Bruyne, Rodrigo, B. Silva - Foden, Gabriel Jesus, Sterling.
Watford setzt auf diese Elf: Foster - Mariappa, Kabasele, Dawson, Femenia - Sarr, Doucoure, Cleverly, Hughes, Pereya - Deeney.
Das Hinspiel im September war übrigens eine bemerkenswert einseitige Partie, denn die Mancs hatten Watford mit 8:0 aus dem COMS geschossen. Vor knapp drei Jahren erlebten die Hornets gegen den heutigen Gegner auch ihre bitterste Heimpleite - mit 0:6 unterlag man damals vor eigenem Publikum. Allerdings - und das sollte man an dieser Stelle erwähnen - hat Watford an der Vicarage Road in dieser Saison bereits den Liverpool FC geschlagen.
Das spiegelt sich auch in der Aufstellung der Gäste wieder, wo untere anderem Ilkay Gündogan, David Silva, Fernandinho, Riyad Mahrez sowie die Verteidiger Otamendi und Mendy auf der Bank sitzen. Die Nachwuchskräfte Eric Garcia und Joao Cancelo spielen von Beginn an in der Defensive. Bei Watford muss unterdessen Mittelfeldspieler Etienne Capoue ersetzt werden. Der Franzose musste zuletzt schon mit einer Muskelquetschung passen.
Beide Mannschaften haben sich im letzten Pflichtspiel übrigens eine Niederlage abgeholt - jeweils in London übrigens. Watford verlor bei West Ham United das Ligaspiel und Arsenal ballerte Manchester City aus dem FA-Cup. Das Team von Pep Guardiola wird seinen Fokus nun also auf das kommende Spiel in der Champions League gegen Real Madrid am 7. August legen.
Um auch nach dem 38. Spieltag über dem Strich im Tableaus zu stehen, haben die heute gastgebenden "Hornets" den oft bemühten "neuen Impuls" auf der Trainerbank gesetzt und sich von Nigel Pearson getrennt. Heute und am Sonntag beim Arsenal FC wird die Mannschaft vom bisherigen U23-Coach Hayden Mullins betreut.
Drei Punkte trennen den Watford Football Club am vorletzten Spieltag von Aston Villa und dem ersten Abstiegsplatz. Manchester City hat den zweiten Platz hinter Meister Liverpool sicher - die Blues auf dem dritten Rang sind 12 Zähler zurück.
Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 37. Spieltages zwischen dem FC Watford und Manchester City.
Kommentare ()