News Spiele

Wales U21 vs. Deutschland U21 Live-Kommentar 10.09.19

END
1 - 5
WAL
GER
M. Harris (48 ELF)
R. Hack (19)
R. Hack (24)
R. Hack (29)
J. Eggestein (41)
A. Fein (50)
Racecourse Ground

Live-Ticker

Das war es von diesem Spiel und für heute. Danke für Ihr Interesse - und bis bald. Noch einen schönen Abend!
In Bosnien-Herzegowina bestreitet die U21 des DFB am 15. Oktober auch ihr nächstes Spiel in der Qualifikation. Danach steht in diesem Jahr am 17. November noch die Heim-Partie gegen die von Trainer Kuntz favorisierten Belgier auf dem Programm. Die haben nach zwei Begegnungen in der EM-Qualifikation nun allerdings nur einen Punkt auf der Haben-Seite.
In der Tabelle liegt Deutschland nach seiner ersten Quali-Partie auf Platz zwei - und zwar etwas überraschend hinter Bosnien-Herzegowina (4 Punkte), das gegen Belgien heute Abend ein 0:0 erkämpfte.
Die deutsche Mannschaft startet als Vize-Europameister überzeugend in die Qualifikation für die EM-Endrunde 2021 in Slowenien und Ungarn. Wales, das gerade erst überraschend mit 1:0 gegen Belgien gewonnen hatte, war für die DFB-Junioren kein echter Prüfstein. Dreimal in Folge der Nürnberger Robin Hack, dazu noch die Treffer von Johannes Eggestein (Werder Bremen) und Adrian Fein (Hamburger SV) sorgten für den mehr als verdienten hohen Auftaktsieg in Gruppe 9. Trainer Stefan Kuntz und seine Spieler dürfen hoch zufrieden zurück nach Detschland reisen - mit der Gewissheit in der Tasche: es läuft einfach!
90' + 3' Das war's. Schlusspfiff in Wrexham. Deutschland gewinnt gegen Wales mit 5:1 (4:0).
90' + 1' Unverändertes Bild auch in der Extra-Zeit: Deutschland mit Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte.
90' Drei Minuten werden noch nachgespielt.
89' Jetzt sind es nur noch knapp 120 Sekunden bis zum Schlusspfiff.
87' Der Ballbesitzanteil für Deutschland dürfte so etwa bei 80 Prozent liegen. Keine Frage: Der klare Spielstand ist kein Zufall, sondern der verdiente Lohn für eine starke deutsche Mannschaft gegen allerdings auch ziemlich überforderte Waliser in dieser Partie.
O. Cooper
D. Mooney
Wales U21
86' Nächster Tausch bei den Hausherren: Für Daniel Mooney ist nun Oliver Cooper auf dem Spielfeld.
84' Das Spiel ist nun kein richtiger Hingucker mehr. Deutschland mit viel Ballbesitz, Wales mit wenig Gegenwehr.
82' Burnic aus der Distanz und dann Ridle Baku in der Box kommen in kurzer Folge an den Ball, die Schüsse von beiden werden aber durch Wales' Abwehr geblockt.
81' Aus dem Standard entwickelt sich keine gefährliche Szene. Die DFB-Elf bringt das aber natürlich nicht aus der Fassung angesichts des beruhigenden Vier-Tore-Vorsprungs.
80' Deutschland erspielt sich immerhin eine weitere Ecke.
78' Die Schlussviertelstunde läuft mittlerweile. Deutschland rückt im Teamverbund noch immer sehr weit auf, um Wales in deren Hälfte pressen zu können. Die Gastgeber finden dagegen keine Mittel.
H. Clifton
B. Johnson
Wales U21
76' Bei Wales spielt nun anstelle von Brennan Johnson im Angriff Harry Clifton.
75' Fast das 6:1 für die DFB-Elf: Özcan kommt in der Strafraummitte an den Ball, der von links hereingegeben wird. Seinen wuchtigen, aber leicht abgefälschten Rechtschuss kann Keeper Ratcliffe mit beiden Fäusten noch so eben über die Latte lenken.
73' Die bisherige Torschussbilanz in dieser Partie: 21:6 zugunsten der Kuntz-Schützlinge. Und zur Erinnerung der aktuelle Spielstand: 5:1.
72' Die DFB-Junioren lassen den Ball beinahe ohne Gegenwehr in den eigenen Reihen laufen, erst am und im Strafraum werden die Räume etwas enger.
T. Handwerker
N. Schlotterbeck
Deutschland U21
70' Der letzte Wechsel: Tim Handwerker vom 1. FC Nürnberg ist in der Partie, Nico Schlotterbeck hat Feierabend.
M. Baku
R. Hack
Deutschland U21
70' Von Robin Hack wird es aber keine weiteren Tore am heutigen Abend geben. Er macht Platz für Rudi Baku von Holstein Kiel - die Baku-Zwillinge nun also beide auf dem Platz.
69' Gut 20 Minuten sind noch zu spielen im zweiten Abschnitt. Die DFB-Elf scheint jetzt dann doch etwas das Tempo rauszunehmen. Dennoch: Weitere Treffer sind natürlich möglich. Zu anfällig zeigte sich bisher die walisische Abwehr.
67' Ein paar kleine Fouls im Mittelfeld jetzt, aber Schiri Tomasz Musial aus Polen hat in einer sehr fairen Partie weiter keine Mühe mit der Spielleitung.
A. Lewis
L. Cullen
Wales U21
66' ... und Aaron Lewis ist für Liam Cullen in der Partie.
R. Stirk
J. Evans
Wales U21
66' Zwei Wechsel bei Wales: Ryan Stirk nimmt den Platz von Jack Evans ein ...
64' Nach der nächsten Ecke wird erst ein Baku-Schuss geblockt, bevor Hack aus der Distanz knapp über das Tor schießt.
64' Von Wales ist weiter fast ausschließlich etwas in der Defensive zu sehen. Deutschland hält den Druck offensiv hoch, erspielt sich zwei Ecken in Serie, kann daraus dann aber kein Kapital schlagen.
62' Der eingewechselte Stürmer Nmecha hat gleich seine erste Chance, aber Ratcliffe kann den Schuss im Sechzehner abwehren.
D. Burnić
A. Fein
Deutschland U21
59' ... Dzenis Burnic von Dynamo Dresden ersetzt Adrian Fein.
S. Özcan
N. Dorsch
Deutschland U21
59' ... für Niklas Dorsch kommt Salih Özcan von Holstein Kiel auf den Rasen und ...
L. Nmecha
J. Serra
Deutschland U21
59' Stefan Kuntz wechselt dreimal auf einen Schlag: Für Janni-Luca Serra ist nun Lukas Nmecha vom VfL Wolfsburg in der Partie, ...
58' Dorsch und Eggestein versuchen es beim nächsten Angriff der Gäste mit Abschlüssen, zielen aber beide zu ungenau.
57' Wales kontert schnell, aber ohne Erfolg: Johnson ist nach einem Steilpass in die Spitze durch die deutsche Abwehrkette hindurch, schließt aber kurz hinter der Strafraumgrenze überhastet ab. Schubert im Tor muss nicht eingreifen, der Ball fliegt hoch drüber über seinen Kasten.
53' Die Spannung aus der Partie ist in dieser zweiten Halbzeit natürlich raus. Trotzdem sehen die Zuschauer ein unterhaltsames Spiel. Dafür sorgen vor allem die Gäste mit ihrem schwungvollen und ideenreichen Angriffsspiel.
51' Auch das erinnert an den ersten Durchgang: Deutschland führt deutlich, setzt aber trotzdem weiter ausschließlich auf Offensive. Der Leistungsunterschied zwischen den DFB-Junioren und denen der Waliser ist aber auch einfach zu groß.
A. Fein
Tor
Deutschland U21
50' Toooor! Wales - DEUTSCHLAND 1:5. Wales kann den Ball nach den vergebenen Chancen von Hack und Serra nicht aus dem Strafraum klären. Und so ist es schließlich HSV-Spieler Adrian Fein, der aus zwölf Metern mit links noch einmal freie Schussbahn hat. Er schlenzt den Ball links unten an Ratcliffe vorbei ins Tor.
50' Doppelte Großchance für Deutschland nach einem Freistoß: Hacks Schuss wird von Keeper Ratcliffe geblockt, Serra schießt danach aus fünf Metern an die Latte.
M. Harris
Elfmetertor
Wales U21
48' Toooor! WALES - Deutschland 1:4. Toooor! Mark Harris lässt sich die Chance vom Punkt nicht entgehen. Mit dem rechten Spann drischt er die Kugel oben rechts ins Tor. Schubert ist chancenlos.
47' Kilian springt der Ball nach einem Pass von Harris im Strafraum an die Hand. Elfmeter für die Gastgeber.
46' Deutschland wird sich wohl erst einmal etwas weiter zurückziehen und dann abwarten, ob und wie die Waliser angreifen werden. Wie schon nach der beruhigenden Führung im ersten Abschnitt dürfte die Kuntz-Elf aufs Kontern setzen.
46' Die zweite Halbzeit läuft. Und erst einmal spielen beide Mannschaften ohne Veränderungen weiter.
Der neuformiert auftretende Vize-Europameister liefert im ersten EM-Qualifikationsspiel bisher eine blitzsaubere Leistung ab. Nach einer kurzen Abtastphase übernahm Deutschland das Kommando in der Offensive - und nutzte dort die sich bietenden Räume gegen Wales eiskalt aus. Hack kam zu einem lupenreinen Hattrick (wobei ein Treffer eher auf das Konto des abfälschenden Walisers Norrington-Davies einzahlt), in der 41. Minute legte Eggestein das 4:0 nach. Wales hatte nur drei Abschlüsse in Richtung Markus Schubert, der im DFB-Tor aber fehlerlos agiert - und bei der letzten Möglichkeit Glück hatte, dass Harris vorbeischoss. Das Spiel ist bereits zur Halbzeit entschieden. Kuntz wird nach der Pause sein Wechselkontingent (fünf Spieler darf der Trainer bei allerdings nur drei Unterbrechungen maximal reinbringen) wohl voll ausnutzen.
45' + 1' Pause im Racecourse Ground in Wrexham. Die U21 des DFB führt gegen die Junioren aus Wales mit 4:0.
44' Deutschland hat in diesem Moment großes Glück, dass die Waliser nicht zu ihrem ersten Treffer kommen. Nach einem Pass von Johnson ist Harris im Strafraum frei vor Keeper Schubert, er schließt aber nicht konzentriert ab: Mit rechts setzt er den Ball am Kasten vorbei.
43' Die DFB-Jungs lassen einfach nicht nach, sie finden mehr und mehr Gefallen am Offensivfußball. Schlotterbeck hat die nächste Gelegenheit, dieses Mal verfehlt er das Tor aber.
J. Eggestein
Tor
Deutschland U21
41' Toooor! Wales - DEUTSCHLAND 0:4. Der nächste Kopfballtreffer der deutschen Mannschaft. Schlotterbeck hat links außen nach einem langen Pass wieder viel zu viel Platz zum Flanken. In der Mitte findet er mit seinem Zuspiel den aufgerückten Eggestein etwa auf Höhe des Elfmeterpunktes. Ratcliffe kommt nicht ran an den per Kopf abgesetzten Ball, der vom rechten Innenpfosten in den Kasten parllt.
38' Ein gefährlicher Abschluss der Waliser - das hat Seltenheitswert. Cullen wird im Strafraum rechts nicht eng genug gedeckt, er hat dadurch - nach einem zuvor geblockten Harris-Schuss - Zeit und Raum, um mit links zu schlenzen. Der Ball verfehlt aber das Tor auf der linken Seite.
37' Ein Fernschuss von Fein verfehlt das Tor der Gastgeber deutlich.
35' Janelts Foul im Mittelfeld an Johnson hat einen Freistoß für die Waliser zur Folge. Der aber bringt den Hausherren keine Tormöglichkeit ein.
33' Die deutsche Viererabwehr ist weiter ziemlich unterfordert. Sie kann immer wieder geschlossen sehr weit aufrücken, da Wales nach vorne kaum stattfindet.
31' Knapp 15 Minuten noch bis zur Pause. Wales ist nun mit der Aufgabe "Deutschland" ziemlich überfordert. Die DFB-Elf von Trainer Kuntz kann immer wieder mit sehr vielen Spielern nachrücken. Die Gastgeber machen in der Rückwärtsbewegung nicht immer alle Räume dicht - und das wissen die deutschen Kicker auszunutzen.
31' Ratcliffe pariert einen Schuss von Johannes Eggestein. Nicht jeder Versuch ist also ein Treffer ...
R. Hack
Tor
Deutschland U21
29' Toooor! Wales - DEUTSCHLAND 0:3. Da ist es schon, das schnelle Umschalten: Mit einem weiten Ball diagonal durchs Mittelfeld wird Nico Schlotterbeck auf der linken Seite freigespielt. Der behält am Strafraumeck den Überblick, legt die Kugel gefühlvoll ins Zentrum. Dort steht Robin Hack schon bereit, per Kopf gelingt ihm das dritte Tor in Serie - Hattrick im EM-Quali-Spiel. Das kann sich sehen lassen.
26' Der Verlauf der Partie könnte für die deutschen Nachwuchsfußballer natürlich gar nicht besser sein. Die beiden Treffer von Hack geben Sicherheit. So kann sich die Kuntz-Mannschaft nun defensiver orientieren - und bei Balleroberungen versuchen, das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Ein 3:0 vor der Pause scheint jedenfalls nicht unmöglich. Und: Ein Anschlusstreffer von Wales liegt nicht in der Luft, Deutschland verteidigt sehr konzentriert.
R. Hack
Tor
Deutschland U21
24' Toooor! Wales - DEUTSCHLAND 0:2. Robin Hack kommt nach Vorbereitung von Nico Schlotterbeck und Janelt im Strafraumzentrum frei und aus der Drehung zum Abschluss. Eigentlich verrutscht ihm der Abschluss, aber Norrington-Davies lenkt den Ball ins eigene Tor ab. Keeper Ratcliffe ist da chancenlos. Glück für die DFB-Jungs.
21' Deutschland scheint sich nicht auf der frisch herausgeschossenen Führung ausruhen zu wollen. Die Kuntz-Schützlinge setzen gleich nach Wiederanpfiff nach - und scheinen nur eine Richtung zu kennen: nach vorne.
R. Hack
Tor
Deutschland U21
19' Tooor! Wales - DEUTSCHLAND 0:1. Sehenswerter Treffer des DFB-Nachwuchses: Adrian Fein passt aus dem Mittelfeld rechts in den Strafraum. Robin Hack vom 1. FC Nürnberg startet aus dem Zentrum dorthin - und kommt hinter die Kette der Waliser. Aus spitzem Winkel schließt er flach ab - und trifft an Keeper Ratcliffe vorbei ins lange Eck zum Führungstor.
18' Das Spiel hat nach knapp 20 Minuten ein ordentliches Tempo. Beide Teams gehen mit vollem Einsatz zu Werke.
17' Die Gastgeber bleiben vorne am Drücker - jetzt gibt es die nächste Ecke für sie.
16' Man merkt dem DFB-Team an, dass es noch nicht eingespielt ist: Harris bringt Johnson per Hackenzuspiel im Strafraum in Position, aber Keeper Schubert kommt rechtzeitig aus dem Fünfer und macht so den Schussweg dicht. Die komplette deutsche Viererkette sah in dieser Situation nicht gut aus.
15' Der Freistoß nach dem Foul an Baku bringt den Deutschen nichts ein: Die Hereingabe von Dorsch wird abgefangen.
R. Burton
Gelbe Karte
Wales U21
14' Die Gelbe Karte für "Sechser" Robbie Burton geht voll in Ordnung: Überhart geht er auf der rechten Seite gegen Ridle Baku zu Werke, er trifft da nur die Beine des deutschen Flügelspielers.
12' Ridle Baku von Mainz 05 ist beim nächsten Angriff der Waliser ebenfalls per Kopf zur Stelle, bringt so den Ball zu Keeper Schubert.
11' Ecke jetzt für Wales, da die deutsche Abwehr etwas konfus einen Angriff der Hausherren geklärt hat. Aber den Standard bereinigen die Kuntz-Schützlinge mit dem Kopf dann souverän.
9' Der nächste Torschuss der Gäste aus Deutschland kommt vom Bochumer Janelt, Wales-Keeper Ratcliffe entschärft den aber ohne Probleme.
6' Wales zeigt nur wenig Initiative nach vorne. Die Hausherren wollen offenbar erst einmal Ruhe und Ordnung in die eigene Defensive bekommen.
5' Nach einem Duell etwa 25 Meter vor dem deutschen Tor muss Adrian Fein vom Hamburger SV behandelt werden. Er hat offenbar einen Schlag auf die Schulter bekommen, kann aber dann schnell wieder weitermachen.
4' Das DFB-Team zeigt ein laufintensives Pressing im Mittelfeld, alle ziehen mit. So gelingt es in dieser Anfangsphase ganz gut, Wales weit vom eigenen Strafraum wegzuhalten.
2' Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite kommt Johannes Eggestein aus etwa 20 Metern zum Schuss, doch dieser Versuch wird geblockt.
1' Die deutsche Mannschaft versucht sofort nach dem Anpfiff, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Sicherheit über den Ballbesitz bekommen, das ist das erste Ziel.
1' Schiedsrichter Tomasz Musial aus Polen pfeift das Spiel an.
Vier mal haben Deutschland und Wales im U21-Bereich bereits gegeneinander gespielt - und alle vier Partien hat das jeweilige DFB-Team gewonnen. Torverhältnis: 14:1.
In Wrexham erklingt jetzt erst die deutsche Nationalhymne, danach dann die der Gastgeber.
Die Generalprobe für das Spiel heute glückte vor wenigen Tagen: Griechenland wurde in Zwickau 2:0 besiegt. Bei dieser Partie hatte Kuntz gleich 19 Debütanten in seinem Kader versammelt. "Die Spielfreude und der Mut haben mir gefallen."
Kuntz erwartet heute Abend ein schwieriges Spiel. "Das wird alles andere als ein Spaziergang", sagte der Fußballlehrer im Vorfeld der Partie. Er weiß, dass sofort zu Beginn Punkte dringend nötig sind - denn nur der Sieger in der Gruppe mit fünf Mannschaften erreicht direkt die Endrunde.
Für die deutsche Mannschaft, im Sommer ja bekanntlich Vize-Europameister geworden, ist es heute Abend in Wrexham das erste Quali-Spiel auf dem Weg zum Turnier 2021 in Ungarn und Slowenien. Im Kader von Trainer Kuntz stehen viele neue Spieler, die bei der EM-Endrunde nicht dabei waren. Im 4-1-4-1 setzt der Coach im Tor auf Schalkes Markus Schubert und vorne auf Stürmer Janni Serra.
Für die DFB-Elf sind zu Beginn dabei: Schubert - Ridle Baku, Kilian, Chabot, Nico Schlotterbeck - Janelt - Johannes Eggestein, Fein, Dorsch, Hack - Serra. Trainer: Kuntz.
Wales hat in seiner ersten Partie in der Quali-Gruppe 9 gegen Belgien mit 1:0 gewonnen. Trainer Bodin schickt seine Elf demgegenüber personell unverändert und in einem 4-2-3-1 auf den Rasen. Einziger echter Stürmer ist Johnson, der gegen die Belgier auch den entscheidenden Treffer erzielte.
Wales spielt mit: Ratcliffe - Coxe, Poole, Cabango, Norrington-Davies - Burton, Evans - Cullen, Harris, Mooney - Johnson. Trainer: Bodin.
Herzlich willkommen zum Qualifikationsspiel zur U21-EM zwischen Wales und Deutschland.