Präsentiert von

Schlüsselszenen

87'
A. Ulmer
Gelbe Karte
83'
L. Nmecha
Gelbe Karte
60'
L. Nmecha
M. Arnold
2 - 1
30'
M. Wöber
Tor
1 - 1
3'
R. Baku
Y. Gerhardt
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
42% 57%
2
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 6
Pässe 409 549
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 OSC Lille LIL OSC Lille 5 2 2 1 4 3 +1 8 S S U N U
2 FC Salzburg RBS FC Salzburg 5 2 1 2 7 6 +1 7 N N S S U
3 FC Sevilla SEV FC Sevilla 5 1 3 1 5 4 +1 6 S N U U U
4 VfL Wolfsburg WOB VfL Wolfsburg 5 1 2 2 4 7 -3 5 N S N U U

Schlüssel

8th Finals
Europa League

Live-Ticker

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Salzburg. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Für Wolfsburg geht es in der Königsklasse am 23. November ab 21 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim FC Sevilla weiter. Zeitgleich muss Salzburg auswärts in Lille ran.
Durch den heutigen Sieg hat Wolfsburg nun fünf Punkte auf dem Konto und liegt in der Champions-League-Gruppe G aktuell auf Platz 2. Die Salzburger haben weiterhin sieben Zähler und führen die Gruppe an. Das andere Gruppenspiel zwischen Sevilla und Lille findet erst heute ab 21 Uhr statt.
Der VfL Wolfsburg fuhr am 4. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase durch einen 2:1-Erfolg gegen Salzburg den ersten Sieg ein. Nach einem 1:1 zur Pause traf Lukas Nmecha in der 60. Minute spielentscheidend für die Niedersachsen. Danach zog sich der VfL zurück und verteidigte den knappen Vorsprung mit viel Geschick und etwas Glück gegen ständig anlaufende Salzburger, die heute die erste Saisonniederlage überhaupt kassierten.
90' + 5' Schlusspfiff in Wolfsburg.
90' + 3' Die Salzburger werfen nun natürlich alles nach vorne, um die erste Saisonniederlage doch noch irgendwie zu verhindern. Zu hochkarätigen Ausgleichsmöglichkeiten kommen die Gäste bislang aber nicht.
90' Schiedsrichter Dias ordnet in der zweiten Halbzeit fünf Minuten Nachspielzeit an.
M. Kjærgaard
M. Camara
89' Salzburg bringt mit dem Dänen Kjaergaard ein weiteres Talent ins Spiel. Der großgewachsene Mittelfeldspieler ersetzt Camara.
88' Kristensen kommt rechts im Strafraum aus ungefähr elf Metern zum Schuss. Den Abschluss in Richtung kurzes Eck hält Casteels ganz sicher fest.
A. Ulmer
Gelbe Karte
87' Für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Mbabu sieht Salzburg-Kapitän Ulmer die Gelbe Karte.
86' Für Salzburg-Trainer Jaissle könnte das heute ein historischer Abend werden, aber im negativen Sinn. Dem früheren Bundesliga-Profi aus Hoffenheim droht in Wolfsburg die erste Pflichtspiel-Niederlage als Cheftrainer der Mozartstädter. 
84' Casteels muss sich lang machen! Der VfL-Keeper lenkt einen Schuss von Sesko aus etwa 22 Metern in Richtung rechtes Eck gerade noch mit den Fingerspitzen über das Tor.
L. Nmecha
Gelbe Karte
83' Lukas Nmecha sieht wegen Sperren des Balles bei einem Salzburger Freistoß die Gelbe Karte.
K. Mbabu
A. Vranckx
82' Vranckx kann beim VfL also tatsächlich nicht weiterspielen. Für ihn kommt Mbabu zu einem Kurzeinsatz.
79' Bei den Wolfsburgern ist erneut ein Spieler angeschlagen und muss behandelt werden. Dieses Mal hat es Vranckx erwischt. 
C. Adamu
L. Sučić
77' Für den heute nicht wirklich starken Sucic darf nun Adamu bei den Salzburger als Joker ran.
O. Solet
J. Onguéné
77' Die Salzburger wechseln nun für die letzten 13 Minuten der regulären Spielzeit in der Defensive. Für Onguene kommt der wiedergenesene Solet zu seinem Comeback.
J. Roussillon
Y. Gerhardt
73' Auch Wolfsburgs Gerhardt darf sich nun ausruhen, er wird durch Roussillon ersetzt.
R. Steffen
Paulo Otávio
73' Bei den Gastgebern hat der Brasilianer Paulo Otavio gut eine Viertelstunde vor dem Ende Feierabend und für ihn kommt Steffen aufs Feld.
71' Bei den Gastgebern ist Lacroix angeschlagen, das sieht nach einer möglichen Zerrung beim Franzosen aus. Er muss auf jeden Fall mal auf dem Spielfeld behandelt werden.
J. Brooks
Gelbe Karte
68' Wolfsburgs Brooks tritt Aaronson recht ungestüm auf den Fuß und dafür sieht der Verteidiger die Gelbe Karte.
67' DIe Hälfte der zweiten Halbzeit ist mittlerweile rum, die Wolfsburger führen gegen Salzburg mit 2:1 und dürfen daher auf den ersten Sieg in der laufenden Champions-League-Gruppenphase hoffen. 
65' Torschütze Lukas Nmecha hat schon die nächste Topchance auf dem Fuß. Er behauptet sich zunächst stark rechts im Strafraum, schließt dann etwas überhastet volley aus etwa acht Metern ab. Dieses Mal zielt der Wolfsburger etwas zu hoch.
B. Šeško
K. Adeyemi
63' Auch die Salzburger wechseln erstmals, bringen für den heute eher schwachen Adeyemi den slowenischen Nationalspieler Sekso.
D. Lukébakio
W. Weghorst
63' Bei den Wolfsburgern geht Weghorst nach gut einer Stunde vom Feld und für ihn kommt Lukebakio ins Spiel.
L. Nmecha
Tor
60' Toooooooooor! VFL WOLFSBURG - FC Salzburg 2:1! Lukas Nmecha trifft ins kurze Eck! Nach einem Ballverlust von Sucic schalten die Wolfsburger schnell um, der Ball kommt nach rechts in den Strafraum auf Lukas Nmecha und der Offensivmann knallt dann aus recht spitzem Winkel das Leder einfach zum 2:1 hoch ins kurze Eck.
M. Arnold
Assist
60' Vorlage Maximilian Arnold
57' In den ersten zehn Minuten nach dem Wiederbeginn geht es schon wieder sehr intensiv hin und her zwischen den Wolfsburgern und Salzburg. Beide Teams hatten im zweiten Durchgang auch schon gefährliche Abschlüsse.
55' 16.112 Zuschauer sind heute in der Wolfsburger Volkswagen Arena, um sich das VfL-Spiel gegen Salzburg live anzusehen.
53' Die Salzburger spielen sich wieder stark in den Strafraum. Dort passt Sucic nach links zu Okafor und dessen Flachschuss ist einfach zu harmlos, um Casteels ernsthaft in Gefahr zu bringen. 
52' Wolfsburgs Lukas Nmecha zieht von rechts am Strafraum aus etwa 17 Metern in Richtung kurzes Eck ab. Torhüter Köhn kann den Flachschuss sicher parieren.
50' Adeyemi kommt wie schon in der ersten Halbzeit früh zu einer Topchance. Der deutsche Nationalspieler enteilt Brooks und schiebt den Ball dann aus etwa elf Metern knapp rechts unten am Tor vorbei.
47' Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin ihren jeweiligen Startformationen.
46' Weiter geht es in Wolfsburg.
Zur Halbzeit der Champions-League-Begegnung zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Salzburg steht es 1:1. Zunächst gingen die Gastgeber bereits in der 3. Minute durch Baku in Führung, in weiterer Folge entwickelte sich ein äußerst intensiver Schlagabtausch. Die Salzburger glichen nach einer halben Stunde durch einen Wöber-Freistoß aus, nachdem sich die Wolfsburger nach der Führung doch etwas zu sehr zurückzogen.
45' + 2' Halbzeit in Wolfsburg.
45' Schiedsrichter Dias ordnet in der ersten Halbzeit eine Minute Nachspielzeit an.
43' Okafor ist nach einem harten aber fairen Tackling von Arnold leicht angeschlagen, für den Schweizer sollte es aber doch erst einmal weitergehen.
41' Bei einem Konter der Salzburger kann Aaronson den Ball knapp außerhalb des Strafraumes nur mühsam kontrollieren und daher wartet der mitgelaufene Adeyemi vergeblich auf ein Zuspiel. Letztlich muss der US-Amerikaner dann selbst abschließen. Sein Schuss aus ungefähr 18 Metern ist keine große Herausforderung für Casteels.
40' Gut fünf Minuten vor der Pause wird der Schlagabtausch der beiden Teams wieder intensiver. So ging es auch schon in den ersten 20 Minuten und das kostete beiden Mannschaften ordentlich Kraft.
36' Einmal mehr setzen sich die Wolfsburger auf der Außenbahn durch, nach einer Flanke von links an den langen Pfosten bekommt Weghorst das Bein noch dran und spitzelt den Ball im Fallen aus ungefähr sieben Metern knapp über das Tor. 
35' DFB-Bundestrainer Flick ist heute auch auf der Tribüne in Wolfsburg. Er kann also unter anderem auch Salzburgs Adeyemi live beobachten. Vor 15 Jahren arbeitete Flick auch mal für kurze Zeit bei den Salzburgern, war Assistent von Giovanni Trapattoni.
32' Bei einem Luftduell sind Camara und Weghorst recht heftig zusammengeprallt. Beide Akteure müssen derzeit auf dem Spielfeld behandelt werden. 
M. Wöber
Tor
30' Toooooooooooooor! VfL Wolfsburg - FC SALZBURG 1:1! Wöber trifft per Freistoß! Der Verteidiger schlenzt den Ball aus etwa 23 Metern mit links über die Mauer und dann schlägt das Leder rechts im Eck ein. Casteels ist sogar noch leicht mit den Fingerspitzen dran, kann den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.
W. Weghorst
Gelbe Karte
28' Weghorst hilft in der Defensive mit aus, begeht gut 30 Meter vor dem eigenen Tor ein taktisches Foulspiel gegen Camara. Dafür sieht der Niederländer die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
26' Salzburgs Seiwald behauptet sich zunächst stark links im Strafraum, passt den Ball knapp vor der Torauslinie an den kurzen Pfosten. Dort steht keiner seiner Mitspieler, sondern nur Wolfsburgs Torhüter Casteels.
25' Weghorst wird mit einem Pass in die Tiefe bedient, der Niederländer ist danach aber im Sprintduell gegen Onguene zu langsam. Der Wolfsburger Stürmer foult seinen Gegenspieler und somit gibt es Freistoß für die Salzburger statt einer möglichen Topchance für den VfL.
22' Nach 20 sehr intensiven Minuten lassen die Wolfsburger den Ball, wenn möglich, in dieser Phase auch mal etwas ruhiger durch die eigenen Reihen zirkulieren, um so etwas Kräfte zu sparen. 
20' Mit der Führung im Rücken macht Wolfsburg erst einmal hinten dicht und lauert auf offensive Nadelstiche. 
17' Die Salzburger haben heute aus eigener Kraft die Chance, sich vorzeitig für die K.o.-Phase in der Champions League zu qualifizieren. Derzeit wäre dies aber nicht der Fall, da die Gäste mit 0:1 in Rückstand liegen. Auf der anderen Seite ist damit Wolfsburg auf Kurs Richtung ersten Sieg in der laufenden Gruppenphase. Bislang holten die Niedersachsen lediglich zwei Unentschieden und verloren zuletzt in Salzburg.
13' Der schnelle Okafor überläuft rechts am Strafraum zunächst Brooks, der Verteidiger holt den Salzburger aber ein und gewinnt dann den entscheidenden Zweikampf. Damit kann Brooks diese heikle Situation doch noch klären, nachdem er sich zunächst von Okafor etwas überrumpeln ließ. 
11' Gut zehn Minuten sind in der Partie zwischen Wolfsburg und Salzburg gespielt, die Gastgeber führen durch einen Treffer von Baku mit 1:0. Doch Salzburg brauchte nicht lange, um sich vom Gegentor zu erholen, die Mozartstädter laufen schon wieder mit aller Macht an. 
9' Wieder ist Sucic im Mittelpunkt, dieses Mal bei einem Freistoß für die Salzburger von rechts am Strafraum. Er schießt den Ball direkt in die Mauer, die das Leder ins Toraus abfälscht. Damit gibt es zumindest einen Eckball für den österreichischen Serienmeister.
7' Salzburgs Sucic zieht aus etwa 25 Metern volley ab. Der Schuss des kroatischen U21-Nationalspielers geht nur ganz knapp links über das Tor. 
5' Nachdem die Salzburger im Heimspiel gegen Wolfsburg früh in Führung gingen, gelingt genau das nun im Rückspiel dem VfL. 
R. Baku
Tor
3' Toooooooooor! VFL WOLFSBURG - FC Salzburg 1:0! Baku schiebt zur frühen Führung ein! Die Wolfsburger kommen auf der linken Seite des Strafraumes über Gerhardt bis an die Grundlinie und er passt den Ball dann quer an den langen Pfosten. Dort rauscht Baku heran und schiebt den Ball aus etwa sechs Metern zum 1:0 für die Gastgeber ins rechte Eck.
Y. Gerhardt
Assist
3' Vorlage Yannick Gerhardt
2' Die Salzburger kommen gleich zu einer Topchance. Okafor bedient Adeyemi am Strafraum mit einem Pass in die Tiefe. Der deutsche Nationalspieler in Reihen der Salzburger wird gerade noch von Arnold beim Abschluss gestört und so schiebt Adeyemi das Leder aus etwa acht, neun Metern links am Tor vorbei.
1' Los geht es in Wolfsburg.
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Artur Dias aus Portugal.
Die Salzburger mussten sich zuletzt in der österreichischen Bundesliga mit einem 2:2-Unentschieden bei der SV Ried begnügen. Bis in die Schlussphase lag Salzburg mit 0:1 zurück, durch einen Doppelschlag von Adamu und Okafor drehten die Gäste aber zwischenzeitlich sogar die Begegnung. In der dritten Minute der Nachspielzeit war es dann Rieds Miki, der den Endstand zum 2:2 besorgte.
Die Wolfsburger, die sich zuletzt von Trainer van Bommel trennten und stattdessen Kohfeldt als Nachfolger verpflichteten, konnten am zurückliegenden Wochenende in der Bundesliga einen 2:0-Auswärtssieg bei Bayer Leverkusen feiern. Lukas Nmecha und Arnold trafen dabei für die Niedersachsen, die aber nach einer Notbremse in der Schlussminute Lacroix mit einer Roten Karte verloren.
Am zurückliegenden Spieltag gab es das Hinspiel zwischen den beiden heutigen Kontrahenten. Salzburg gewann durch zwei Treffer von Okafor und einem Tor von Adeyemi mit 3:1. Den zwischenzeitlichen Wolfsburger Ausgleich erzielte L. Nmecha nach einer Viertelstunde.
Viel besser lief es bislang für Red Bull Salzburg. Der österreichische Serienmeister liegt mit sieben Punkten auf Platz 1 in Gruppe G.
Die Wolfsburger haben bislang zwei Punkte geholt und liegen damit vor Beginn des 4. Spieltages auf dem vierten und letzten Tabellenplatz.
In der Tabelle von Champions-League-Gruppe G liegen nach bislang drei Begegnungen fünf Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten VfL Wolfsburg und Red Bull Sazburg.
VfL-Coach Kohfeldt nimmt im Vergleich zum 2:0-Sieg zuletzt in Leverkusen nur punktuelle Veränderungen vor. Paulo Otavio, und Weghorst dürfen heute statt Steffen und Philipp von Beginn an ran. Bei den Salzburgern gibt es im Vergleich zum 2:2 in Ried nur zwei Veränderungen in der Startelf. Für Capaldo und Adamu rücken Sucic und Okafor in die Anfangself der Gäste.
Salzburg läuft mit folgender Elf auf: Köhn - Kristensen, Onguene, Wöber, Ulmer - Seiwald, Camara, Sucic - Aaronson - Okafor, Adeyemi
Der VfL Wolfsburg spielt in folgender Formation: Casteels - Lacroix, Guilavogui, Brooks - Baku, Vranckx, Arnold, Paulo Otavio - Lukas Nmecha, Weghorst, Gerhardt. 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Salzburg.