Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 4'
M. Pedersen
Gelbe Karte
90' + 1'
F. Nmecha
Gelbe Karte
87'
R. Oxford
Gelbe Karte
86'
J. Guilavogui
Gelbe Karte
14'
L. Nmecha
Paulo Otávio
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
62% 38%
4
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 3 3
Pässe 584 344
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Aus Wolfsburg soll es das gewesen sein. In der Bundesliga geht es um 18:30 Uhr mit dem Topspiel Leipzig-Dortmund weiter. Von mir heißt es vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Samstagabend und bis zum nächsten Mal!
Wolfsburg rückt dank diesem Sieg auf den 4. Rang vor, während der FCA Sechzehnter bleibt. Weiter geht es für den VfL nach der Länderspielpause mit einem Gastspiel bei Arminia Bielefeld, Augsburg empfängt dann den FC Bayern München.
Der VfL Wolfsburg gewinnt auch das dritte Spiel unter Florian Kohfeldt. Auf eine richtig starke erste Hälfte, die die Wölfe mit einer 1:0-Führung abschlossen, folgte ein schwacher zweiter Durchgang, in dem Augsburg mehrere Chancen liegenließ. Auswärtstore sind und bleiben in dieser Saison einfach eine Seltenheit für die bayrischen Schwaben und so freuen sich die Wolfsburger über letztendlich glückliche drei Punkte.
90' + 5' Schluss!
M. Pedersen
Gelbe Karte
90' + 4' Der Freistoß bleibt schon am ersten Gegner hängen, dann läuft der Wolfsburger Konter. Pedersen kann Lukebakios Flanke abfangen, aber der Ball springt ihm zu weit weg und er grätscht mit offener Sohle Lukebakio um. Gelb für den Augsburger.
90' + 4' Freistoß im rechten Halbfeld für den FCA. Gikiewicz kommt nach vorne ...
F. Nmecha
Gelbe Karte
90' + 1' Felix Nmecha grätscht mit den Stollen voraus nach dem Ball, erwischt Oxford und sieht Gelb. Das war Dunkelgelb.
90' + 1' Es gibt fünf Minuten obendrauf.
89' Die letzten Minuten laufen, aktuell verteidigt Wolfsburg alles von seinem Tor weg.
R. Oxford
Gelbe Karte
87' Oxford beschwert sich über eine Entscheidung des Schiedsrichters, der ihm dafür prompt die Gelbe Karte zeigt.
J. Guilavogui
Gelbe Karte
86' Guilavogui sieht für zu hartes Einsteigen gegen Pedersen die Gelbe Karte.
85' Maier flankt aus dem Halbfeld in Richtung Gregoritsch, aber es ist Brooks, der mit dem Kopf an den Ball kommt und klärt.
83' Weghorst setzt sich im Zentrum durch und legt dann den Ball zu Felix Nmecha raus. Der entscheidet sich für den Direktschuss, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball und scheitert an Gikiewicz.
K. Mbabu
R. Baku
81' ... und Baku macht Platz für Mbabu.
F. Nmecha
Y. Gerhardt
81' Noch ein Doppelwechsel beim VfL: Felix Nmecha ersetzt Gerhardt ...
80' Weghorst lässt clever für Nmecha durch, der aus 15 Metern schießen will. Pedersen wirft sich dazwischen und blockt den Schuss.
78' Der FCA hat ein wenig den Faden verloren, es gelingt ihm nicht mehr so richtig, die Wolfsburger Defensive in Bedrängnis zu bringen. Vielleicht ein kurzes Luftholen vor der Schlussoffensive?
M. Gregoritsch
F. Niederlechner
75' Niederlechner hat nach dem Zusammenprall mit Bornauw wohl doch zu starke Schmerzen, er macht 30 Minuten nach seiner Einwechslung schon wieder Schluss. Gregoritsch ersetzt ihn.
74' Augsburg trifft - aber die Fahne geht hoch! Zeqiri flankt auf den freien Hahn, der aus kurzer Distanz einnickt. Aber Hahn stand klar im Abseits und das Tor zählt nicht.
72' Hahn wird im Strafraum von Gumny angespielt, er will van de Ven bei der Ballmitnahme vernaschen. Aber der Verteidiger hat das gerochen und geht dazwischen.
J. Roussillon
Paulo Otávio
69' Links hinten wird bei Wolfsburg nun Roussillon statt Otavio spielen.
68' Der VfL ist bemüht, wieder mehr Kontrolle ins Spiel zu bekommen. Inzwischen ist Augsburg die bessere Mannschaft, führt auch die Torschussstatistik 10:6 an.
66' Zeqiri verlängert eine Halbfeldflanke per Kopf und Otavio leitet den Ball reflexartig wieder vors Tor. Baku kann gerade noch vor Niederlechner klären.
S. Córdova
R. Vargas
64' ... und Cordova für Vargas.
A. Hahn
D. Caligiuri
64' Weinzierl wechselt frische Offensivkräfte ein: Hahn für Caligiuri ...
63' Die Wölfe haben seit Wiederanpfiff etwas zu sehr nachgelassen. Gikiewicz hat im zweiten Durchgang noch nichts zu tun bekommen und der FCA hat immer wieder Abschlussmöglichkeiten. Das könnte sich für Wolfsburg noch rächen ...
60' Jetzt kehrt Niederlechner zurück, er scheint auch recht rund zu laufen.
59' Niederlechner verlässt vorerst das Feld, ein Wechsel bahnt sich aber noch nicht an. Augsburg ist fürs Erste zu zehnt.
58' Niederlechner hat sich bei der Aktion mit Bornauw wohl auch am Fuß wehgetan. Er hat versucht weiterzumachen, aber jetzt muss auch er behandelt werden.
D. Lukébakio
R. Steffen
57' Außerdem macht Steffen Platz für Lukebakio.
M. van de Ven
S. Bornauw
56' Bornauw kann nicht weiterspielen, er wird von van de Ven ersetzt.
56' Das Spiel ist unterbrochen, weil Bornauw nach seiner Grätsche von Niederlechner am Fuß getroffen wurde und behandelt werden muss.
55' Vargas chippt den Ball aus dem Mittelfeld in den Strafraum. Niederlechner pflückt den Ball sehenswert runter und macht sich damit den Weg zum Tor auf. Bornauw grätscht aber noch in höchster Not dazwischen,
53' Dorsch bricht auf rechts durch und findet Zeqiri im Sechzehner. Der kommt frei zum Schuss - Casteels wehrt mit einem Bein ab. Die bislang beste Chance der Augsburger!
51' Nmecha geht an zwei Gegnern vorbei, spielt einen Doppelpass mit Weghorst und will dem Niederländer dann mit einem Steilpass in den Strafraum schicken. Damit hatte Weghorst aber nicht gerechnet, der Ball rollt zu Gikiewicz.
49' Maiers Eckstoß fliegt an den ersten Pfosten und wird von Weghorst geklärt. Der Ball geht erneut zu Maier, der ein zweites Mal flankt - in die Arme von Casteels.
48' Zeqiri holt mit einem Distanzschuss einen Eckball heraus ...
47' Die Wölfe sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46' Es geht weiter!
F. Niederlechner
A. Finnbogason
46' Zur Pause gibt es beim FCA einen Wechsel in der Offensive: Niederlechner ersetzt Finnbogason.
Wolfsburg führt verdient mit 1:0, der VfL hatte mehrere gute Chancen, eine von ihnen verwertete Nmecha. Der relativ frühe Gegentreffer brachte den Augsburger Matchplan durcheinander, die Schwaben mussten von da an zum Teil selbst das Spiel machen, was ihnen nicht so richtig gelingen wollte. Offensiv muss dem FCA im zweiten Durchgang mehr einfallen - sonst werden die Wölfe die drei Punkte heute eintüten.
45' + 2' Pause!
45' + 1' Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
43' Steffen schickt Baku auf rechts, der an Pedersen vorbeikommt und im Zentrum mit Weghorst und Nmecha zwei Anspielstationen hätte. Er entscheidet sich aber für den Schuss und haut den Ball deutlich am Tor vorbei.
40' Den folgenden Freistoß jagt Arnold weit übers Tor.
N. Dorsch
T. Strobl
39' Dorsch ersetzt den verletzten Strobl, der vom Platz humpelt.
39' Strobl hat sich beim Foul aber selbst am Knie wehgetan und deutet schon an, dass er ausgewechselt werden muss. Die Teamärtze kommen aufs Feld.
T. Strobl
Gelbe Karte
39' Die erste Gelbe des Spiels geht an Strobl, der gegen Steffen deutlich zu spät kommt.
36' Caligiuri lässt Bornauw aussteigen und schießt mit links aus der zweiten Reihe. Casteels klatscht den Ball erst nach vorne weg, wirft sich dann aber auf ihn, bevor Finnbogason abstauben kann.
34' Caligiuri versucht es bei einem Freistoß aus 25 Metern direkt, der Ball segelt einen guten Meter am Tor vorbei.
32' Brooks flankt aus dem Halbfeld auf den vorgerückten Bornauw, der vom Elfmeterpunkt köpft. Er setzt den Ball nur knapp neben das Tor, Gikiewicz wäre weit weg gewesen.
31' Arnold führt aus, er zirkelt den Ball über die Mauer. Gikiewicz hechtet nach links und faustet den Ball weg.
29' Nmecha wird 20 Meter vor Gikiewicz' Kasten von Strobl gefoult. Vielversprechender Freistoß für den VfL ...
28' Dem FCA fällt im Spiel nach vorne wenig ein und Wolfsburg braucht mit der Führung im Rücken nicht mehr allzu viel zu riskieren. Dadurch ist die Partie in den letzten Minuten etwas zäher geworden.
25' Gumny legt für Maier auf, der am Strafraumeingang mit dem Vollspann abschließt. Casteels hat den Ball im Nachfassen.
23' Nmecha spielt einen feinen Pass in den Lauf von Otavio, der zwar noch zwei Gegner um sich herum hat, aber trotzdem zum Abschluss kommt. Der Ball streift das Außennetz.
20' Steffen flankt mit viel Zug auf Otavio, der am zweiten Pfosten für Weghorst ablegen könnte. Er entscheidet sich aber dafür, den Ball aufs Tor zu köpfen - die Kugel rutscht ihm über den Schädel und endet im Toraus.
18' Die Blitztabelle dürfte den Wolfsburgern ganz gut gefallen: Aktuell stünden sie wieder auf einem CL-Platz (4.).
16' Effiziente Wölfe: Mit der ersten wirklich gefährlichen Aktion gehen sie in Führung. 
L. Nmecha
Tor
14' Toooor! WOLFSBURG - Augsburg 1:0. Ein perfekt vorgetragener Angriff! Otavio spielt auf der Außenbahn einen Doppelpass mit Arnold und flankt dann punktgenau auf Nmechas Schädel. Der köpft den Ball wuchtig ins kurze Eck - Gikiewicz kommt nicht mehr dran.
Paulo Otávio
Assist
14' Vorlage Paulo Otavio Rosa Silva
11' Der FCA arbeitet aus einer kompakten Defensive heraus, überlässt den Wölfen den Ball und versucht, bei Balleroberungen schnelle Gegenangriffe zu fahren. Das Verteidigen klappt bislang gut, die Konter weniger.
8' Ein Freistoß aus dem Halbfeld findet Bornauw, der den Ball vors Tor köpft. Nmecha versucht, an die Kugel zu kommen, verpasst sie aber, weil sie zu weit in seinen Rücken fliegt.
6' Es sind ausgeglichene Anfangsminuten, kein Team übernimmt die Kontrolle über das Spiel.
4' Steffen findet Nmecha mit einem scharfen Pass in den Strafraum, der Stürmer vermasselt aber die Ballannahme - sonst wäre er in eine aussichtsreiche Position gekommen.
1' Der Ball rollt!
Die Teams verlassen den Kabinentrakt und kommen aufs Feld. In ein paar Minuten wird angepfiffen.
Der 44-jährige Marco Fritz wird die Partie leiten.
Mit Niederlechner hat Weinzierl seinen besten Torschützen (drei Tore) auf der Bank gelassen. Er setzt auf Finnbogason, der nach zuvor 24 torlosen Bundesliga-Einsätzen in Folge beim 4:1 gegen Stuttgart die längste Durststrecke seiner BL-Karriere beendet hat.
Auswärts tut sich der FCA aktuell schwer: Er ist seit elf Bundesliga-Gastspielen sieglos (zwei Remis, neun Niederlagen). Das ist neuer Negativrekord für Augsburg im Oberhaus. Kein anderes Team schoss in dieser BL-Spielzeit so wenige Auswärtstore wie die Fuggerstädter (zwei), nur Fürth holte weniger Gastpunkte (null) als der FCA (zwei).
Die letzten beiden Heimspiele der Wölfe gegen den heutigen Gegner endeten allerdings mit einem torlosen Unentschieden.
Gegen Augsburg hat Wolfsburg keins der letzten sieben Bundesligaduelle (vier Siege, drei Remis) verloren - gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten ist der VfL aktuell so lange unbesiegt.
Unter Trainer Kohfeldt ist es das erste Bundesliga-Heimspiel für Wolfsburg. Der neue Coach hat einen perfekten Start hingelegt: erst ein Sieg in Leverkusen, dann ein Europapokal-Erfolg gegen Salzburg.
Die zwei Teams haben beide mit ihren Siegen am vergangenen Spieltag einen Negativtrend gebrochen. Tabellarisch stehen Wolfsburg und Augsburg aber weit auseinander, weil die Wölfe im Gegensatz zum FCA einen starken Start hingelegt haben: Mit 16 Zählern sind sie aktuell Achter, während Augsburg mit nur neun Punkten auf dem 16. Rang steht.
Warum sollte man an einem Team schrauben, das 4:1 gegen Stuttgart gewonnen hat? Das hat sich auch der Augsburger Trainer gedacht und schickt dieselbe Elf aufs Feld.
Markus Weinzierl hat sich für ein 4-4-2 entschieden: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Pedersen - Caligiuri, Maier, Strobl, Vargas - Zeqiri, Finnbogason.
Florian Kohfeldt nimmt nach dem 2:1 in der Champions League gegen RB Salzburg zwei Wechsel vor: Lacroix (Rotsperre) und Vranckx (muskuläre Probleme) weichen für Bornauw und Steffen.
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen - Wolfsburg tritt im 3-4-3 auf: Casteels - Bornauw, Guilavogui, Brooks - Baku, Arnold, Gerhardt, Otavio - Steffen, Weghorst, Nmecha.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Augsburg.