Präsentiert von

Schlüsselszenen

85'
T. Perthel
Danilo Soares
76'
V. Janelt
T. Weilandt
68'
J. Gyamerah
R. Kruse
66'
A. Wooten
E. Zenga
59'
M. Gouaida
F. Müller
54'
R. Tesche
Tor
Anpfiff
M. Jansen
D. Linsmayer
Anpfiff
3
0
3
0

Statistik

Ballbesitz
% %
4
6
Schüsse
Schüsse aufs Tor 7 1
Pässe 527 350

Live-Ticker

Während Sandhausen im Tabellenkeller die Nerven behalten muss, kann sich der VfL Bochum mit dem ersten Heimsieg der Saison zunächst nach oben orientieren. Nach drei Spieltagen ist das im Tableau aber noch mehr Momentaufnahme, als ohnehin schon. Morgen geht es weiter mit Spielen aus der 2. Bundesliga - auch dann sind wir wieder für Sie live dabei. Für heute war's das an dieser Stelle - einen schönen Abend allerseits!
Ohne großen Aufwand schienen die Bochumer den Vorsprung in der Folge dann zu verwalten, mussten sich am Ende aber noch einmal gehörig strecken. Sandhausen setzte in der Schlussphase die Akzente und hätte sich mit einer kämpferischen Leistung fast noch belohnt. Behrens fand aus kurzer Distanz mit seinem Abschluss aber nur die Querstange.
Der zweite Durchgang deutete gleich mit der ersten Aktion Besserung an: Hinterseer setzte die Kugel nach akrobatischer Vorlage von Weilandt an die Latte und der VfL spielte zielstrebiger auf das Tor. Bei der Führung durch Tesche half dann aber auch das Glück ein wenig mit: Hinterseer wühlte im Sechzehner und der abgeblockte Ball landete Tesche vor den Füßen. Der musste dann nur noch einschieben.
Harte Arbeit an der Castroper Straße - der VfL Bochum musste sich den Sieg hart verdienen. In der ersten Halbzeit zeigte sich das Schlusslicht aus Sandhausen zunächst gar nicht verunsichert. Die Gäste machten zu Beginn mit Pressing einen entschlosseneren Eindruck. Bochum übernahm in der Folge zwar die Initiative, blieb aber aus dem Spiel heraus kaum gefährlich.
90' + 3' Das war's - Der VfL Bochum feiert den ersten Heimsieg der Saison!
90' + 3' Gouaida hat die Kugel noch einmal auf dem Fuß, donnert das Leder aber auf die Tribüne!
90' + 2' Bochum macht es noch einmal spannend, Sandhausen im Powerplay. Gelingt den Gästen noch der Lucky Punch zum Ausgleich?
89' Schock für Bochum - um ein Haar der Ausgleich! Der Ball wird lang in den Sechzehner von Bochum geschlagen. Kister verlängert an den Fünfer, wo Behrens die Kugel mit der Brust runter pflückt. Der wuchtige Stürmer zieht direkt ab und donnert die Kugel mit dem Vollspann an die Querstange - ganz Bochum pustet einmal kräftig durch ...
87' Schöner Ball von Hinterseer, der die Kugel von der linken Seite in Richtung Gyamerah verlagert. Der zieht per Drop-Kick ab - genau auf den Keeper.
T. Perthel
Danilo Soares
VfL Bochum
85' Kurz vor Schluss ist Robin Dutt noch einmal gezwungen, einen Wechsel vorzunehmen. Danilo hat sich allem Anschein nach verletzt. Timo Perthel soll in der Defensive aushelfen.
84' Die Spielzeit neigt sich dem Ende entgegen und eine Sache ist auffällig - noch gab es keine Gelbe Karte. Ein äußerst faires Spiel an diesem Freitagabend.
81' Pantovic wieder mit so einem gefährlichen Standard von der linken Seite. Der junge Serbe serviert das Leder scharf mit seinem starken rechten Fuß in die Gefahrenzone. Das Spielgerät flippert durch den Fünfer und wird schließlich von einem Sandhäuser Knie ins Aus befördert.
79' Bochum hat das Spiel unter Kontrolle, hält etwa 60 Prozent der Spielanteile. Aber die Hausherren führen eben nur mit einem Treffer - kein so dickes Ruhepolster.
V. Janelt
T. Weilandt
VfL Bochum
76' Bei Bochum geht Tom Weilandt vom Feld. Vitaly Janelt ersetzt seinen Teamkollegen.
75' Etwa eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Holt sich der VfL den ersten Heimsieg in der noch jungen Saison?
71' Wooten zeigt sich direkt mal mit einem Abschluss. Von rechts kommt die Flanke in den Sechzehner des VfL. Der zweite Ball landet knapp 20 Meter vor dem Kasten, wo Wooten die Kugel mit dem rechten Vollspann direkt nimmt. Etwa einen Meter pfeffert er die Kugel über den Kasten.
70' Robbie Kruse ist mit seiner Auswechslung wohl überhaupt nicht einverstanden. Der Australier macht auf der Bank seinem Ärger Luft und hat ein paar nicht so warme Worte für den Betreuerstab übrig.
J. Gyamerah
R. Kruse
VfL Bochum
68' Auch Bochum nimmt personelle Veränderungen vor. Robbie Kruse hat viel versucht und ein gutes Spiel absolviert. Jetzt darf sich Jan Gyamerah probieren.
A. Wooten
E. Zenga
SV Sandhausen
66' Nächster Wechsel bei Sandhausen: Erik Zenga macht Platz für Andrew Wooten. Damit ist der letzte Trumpf gezückt. Kenan Kocak hat sein Wechselkontingent erschöpft.
62' Sandhausen ist noch nicht k.o. - vor allem nach Standards bleiben die Gäste gefährlich. Paqarada bringt die Ecke von der linken Seite in den Sechzehner und am Fünfer steigt Kister hoch. Der Innenverteidiger nickt den Ball in Richtung rechtem Giebel. Allerdings hat der Kopfball nur wenig Druck und so hat Riemann kaum Probleme, das Leder zu entschärfen.
M. Gouaida
F. Müller
SV Sandhausen
59' Sandhausen reagiert mit einem Wechsel. Für den agilen Felix Müller kommt Mohamed Gouaida in die Partie.
55' Für Robert Tesche ist es der erste Treffer in dieser Saison. Ebnet er den Weg zum Heimsieg des VfL?
R. Tesche
Tor
VfL Bochum
54' Toooooor! VFL BOCHUM  - SV Sandhausen 1:0. Pantovic bringt den Ball von der rechten Seite ins Zentrum. Sandhausen ist nicht gut sortiertund so fällt Hinterseer die Kugel vor die Füße. Der Versuch des Stürmers wird zwar noch geblockt, befördert die Kugel aber genau zu Tesche. Aus etwa fünf Metern muss der nur noch ins leere Tor einschieben. Die Führung für die Hausherren fällt mitten in eine Drangphase der Gäste.
52' Müller ist ein Aktivposten bei den Sandhäusern. Der Rechtsaußen verlässt seinen Flügel immer wieder und fordert die Bälle. Mit einem schönen Pass in die Gasse schickt er Schleusener. Allerdings ist das Zuspiel ein wenig zu steil gespielt.
49' Auch Sandhausen setzt eine Duftmarke: Müller verschafft sich am Sechzehner des VfL Platz und probiert es mit einem Schuss von der Strafraumkante. Der Versuch landet knapp neben dem rechten Pfosten.
46' Schnellstart vom VfL in diesen zweiten Durchgang: Weilandt reckt den Fuß in einen halbhohen Ball und steckt das Leder akrobatisch auf Hinterseer durch. Der fackelt nicht lang und zieht aus vollem Lauf mit rechts ab. Die Kugel rauscht aus 16 Metern in Richtung Kasten. Von der Oberkante der Latte tropft der Ball ins Aus - das geht ja gut los!
45' Weiter geht's - der Ball rollt wieder!
M. Jansen
D. Linsmayer
SV Sandhausen
Sandhausen wechselt zum zweiten Durchgang aus: Denis Linsmayer bleibt in der Kabine, Maximilian Jansen steht in der zweiten Halbzeit auf dem Feld.
Abgesehen von den ersten Minuten der Partie, hatte der VfL Bochum das Spiel absolut unter Kontrolle. Zu Torchancen kam es allerdings nur selten aufgrund von spielerischer Klasse. Pantovic sorgte mit ruhenden Bällen für Gefahr und legte mit einer schönen Flanke von der rechten Seite die bislang beste Chance des Spiels auf. Hinterseer nickte das Leder aus etwa fünf Metern aber nur in die Arme von Lomb. Für den zweiten Durchgang ist also noch etwas Luft nach oben.
45' + 2' Pause in Bochum - das Publikum ist etwas unzufrieden mit der Leistung und schickt das Heimteam mit vereinzelten Pfiffen in die Kabine.
43' Förster zeigt, dass sich der VfL nicht in Sicherheit wiegen sollte. Der Rechtsaußen taucht vor Riemann auf, kommt aber nicht entscheidend an den Ball. 
40' Fünf Minuten sind es noch regulär bis zur Pause. Gelingt einem der beiden Teams noch der Treffer vor der Halbzeit?
37' Lomb ist gefordert! Bochums Pantovic zeigt wieder seine feine Technik und schlägt eine Flanke von der rechten Grundlinie genau auf die Stirn von Hinterseer. Aus fünf Metern findet der aber nur die Arme des Sandhausen-Keepers. Das war schon etwas fahrlässig ... 
35' Sandhausen findet in der Offensive aktuell überhaupt nicht statt. Die Gäste konzentrieren sich ausschließlich auf die Verteidigung.
33' Kruse dreht auf und macht auf der linken Seite gehörig Betrieb. Tesche verlagert das Spiel auf die Außenbahn und Kruse liefert den nächsten gefährlichen Ball. Wieder ist das letzte Anspiel aber etwas zu ungenau. Pantovic kommt nicht entscheidend an die Kugel.
32' Bochum mit der dicksten Chance im Spiel bisher: Vier gegen drei läuft der Konter auf das Tor vom SV Sandhausen zu. Kruse bekommt den Ball am linken Strafraumeck und legt sich das Spielgerät auf den rechten Fuß. Der Australier peilt den rechten Knick an - knapp am Giebel vorbei.
29' Schön kombiniert von Kruse und Hinterseer: Der Australier Kruse steckt den Ball zu Hinterseer in den Sechzehner durch. Der lässt die Kugel wieder in den Lauf von Kruse klatschen und Kruse ist im links im Sechzehner frei durch. Seine Flanke vor das Tor ist jedoch zu weit für den aufgerückten Weilandt.
27' Aufregung beim VfL: Kruse startet in den Raum und will von Kister gehalten worden sein. Die Proteste des Stürmers werden vom Pubblikum untermauert. Für den Schiedsrichter liegt aber kein strafbares Foul vor.
25' Bezeichnend für die Partie bislang: Bochum will das Spiel breit machen. Der Pass, raus auf den rechten Flügel, wo Celozzi startet, fällt aber deutlich zu steil aus.
23' Behrens und Leitsch rasseln im Luftduell ineinander. Kurz geschüttelt und weiter geht es für beide Akteure.
19' Bochum ist inzwischen Herr im eigenen Haus. Das Team von Robin Dutt hat nach fast 20 Minuten mehr Spielanteile und lässt die Kugel ansprechend laufen. Noch fallen die Zuspiele in die Spitze allerdings zu ungenau aus. Hinterseer hängt bislang etwas in der Luft.
16' Immer wieder Pantovic beim ruhenden Ball. Wenn der Neuzugang aus der Bayern-Jugend sich die Kugel hinlegt, wird es fast immer gefährlich. Eine Dublette der vorherigen Situation bringt wieder Unruhe im Strafraum von Sandhausen. Lomb faustet den Ball schließlich aus dem Strafraum.
12' Wenig später legt Pantovic sich die Kugel wieder für einen Standard zurecht. Halblinks vor dem Sechzehner ist es ein Freistoß den der Regisseur ausführen darf. Frech zieht er die Kugel auf den zweiten Pfosten. Knapp am rechten Eck vorbei.
10' Auch der VfL bekommt seine erste Ecke zugesprochen. Pantovic schlägt den Ball von der linken Seite mit Effet zum Tor. Am zweiten Pfosten steigt Leitsch hoch und wuchtet sich ins Kopfballduell. Den Ball drückt er aber nicht entscheidend auf das Tor von Lomb.
8' Der VfL setzt sich das erste Mal in der Hälfte des Gegners fest. Sandhausen verteidigt den eigenen Sechzehner bislang aber absolut erfolgreich.
6' Direkt die nächste Ecke. Müller bringt das Leder von der rechten Seite auf den kurzen Pfosten. Kister ist mit dem Kopf zur Stelle, kann das Leder aber nicht aufs Ziel bringen.
5' Sandhausen spielt munter nach vorne. Die erste Ecke nach fünf Minuten ist der bescheidene Lohn für den engagierten Beginn.
2' Sandhausen beginnt mutig und erobert sich mit Pressing die Kugel. Über Müller geht es links in Richtung Gefahrenzone. Die Flanke lenkt Hoogland in Richtung eigenen Kasten. Riemann ist aber in seinem eigenen Fünfer zur Stelle.
1' Ab geht's - der Ball rollt!
Zwei Teams, die gefordert sind, Freitagabend, Flutlichtspiel "anne Castroper" - wenn das nicht der perfekte Start in ein Fußballwochenende ist. Die Teams betreten den Rasen und gleich geht es los!
Anders sieht es beim VfL aus: Bochums Frühform lässt sich als durchwachsen beschreiben. Zum Auftakt verlor man gegen den 1. FC Köln, legte dann zwar gegen Duisburg einen Dreier nach, schied vergangene Woche aber im Pokal aus. Auch das Team von Robin Dutt ist also gefordert.
Was in der Liga noch gar nicht funktioniert hat, holte sich Sandhausen im Pokal. Gegen Rot-Weiß Oberhausen zog man souverän in die zweite Runde ein. Mit sechs Treffern und vor allem ohne Gegentor, sah das schon sehr ordentlich aus. In der Liga steht man mit einem Torverhältnis von 1:6 noch ohne Punkte da.
Als Schlusslicht steht Kenan Kocak unter Druck - auch wenn erst zwei Partien in der Liga absolviert sind. Und der Coach hat Maßnahmen ergriffen: Niklas Lomb hütet das Tor der Sandhäuser und verdrängt Marcel Schuhen zwischen den Pfosten. 
Robin Dutt muss auf drei Akteure verzichten. Mit Thomas Eisfeld, Sidney Sam und Sebastian Maier fehlen gleich drei kreative Mittelfeldakteure. 
Sandhausen geht mit dieser Formation ins Auswärtsspiel: Lomb - Klingmann, Kister, Karl, Paqarada - Förster, Linsmayer, Zenga, Müller - Schleusener, Behrens.
Der Verein für Leibesübungen stellt sich wiefolgt auf: Riemann - Celozzi, Hoogland, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche - Weilandt, Pantovic, Kruse - Hinterseer.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen dem VfL Bochum und dem SV Sandhausen.
Kommentare ()