Präsentiert von

Schlüsselszenen

75'
E. Mašović
Gelbe Karte
63'
T. Coulibaly
Gelbe Karte
57'
W. Endo
Gelbe Karte
43'
H. Al Ghaddioui
Gelbe Karte
38'
A. Bella-Kotchap
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
43% 56%
8
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 3
Pässe 344 457
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Damit verabschiede ich mich aus Bochum. In Sachen Bundesliga sind wir aber ab 17:30 Uhr wieder für Sie da, wenn der SC Freiburg den FC Augsburg empfängt. Bleiben Sie dran!
Die Schwaben schaffen es unterdessen nicht, aus dem Tabellenkeller zu klettern und offenbaren erneut große Probleme in der Offensive. Das Team von Pellegrino Matarazzo war spätestens in der Schlussphase drückend überlegend, wirklich Druck auf den Bochumer Keeper Riemann konnten sie aber nicht ausüben. Stuttgart spielt am kommenden Samstag zuhause gegen Hoffenheim.
Die Bochumer verpassen damit den Sprung aus den letzten Drei, holen aber immerhin ihr erstes Remis in dieser Spielzeit. Die Gastgeber waren über gut eine Stunde auch offensiv die bessere Mannschaft, spätestens seit dem nicht gegebenen Tor durch Mavropanos wurde die Mannschaft von Thomas Reis aber zunehmend in die Defensive gedrückt. Bochum reist am kommenden Samstag zu Rasenballsport Leipzig.
90' + 5' Dann ist Schluss! Der VfL Bochum und der VfB Stuttgart trennen sich 0:0!
90' + 3' Bockhorn bringt nochmal einen Eckball von rechts in den Stuttgarter Strafraum, findet aber keinen Abnehmer. 60 Sekunden noch!
90' + 1' Die Nachspielzeit läuft, Schiedsrichter Dingert ordnet vier Minuten zusätzlich an.
89' Nächste Unterbrechung, nachdem Karazor und Polter zusammengerauscht waren. 60 Sekunden plus Nachspielzeit sind noch zu gehen.
87' Nach den vielen Wechsel läuft die Schlussoffensive. Stuttgart attackiert, Bochum verteidigt. Bleibt es beim 0:0?
M. Kempf
K. Mavropanos
85' ... und Kempf kommt für Mavropanos.
D. Didavi
O. Mangala
85' ... Didavi ersetzt Mangala ...
R. Massimo
T. Coulibaly
85' Auch der VfB tauscht nochmal: Massimo kommt für Coulibaly ...
D. Blum
G. Holtmann
84' ... und Blum ersetzt Holtmann.
K. Stafylidis
A. Losilla
84' Thomas Reis zieht die nächsten Wechsel: Der angeschlagene Losilla wird durch Stafylidis ersetzt ...
82' Losilla scheitert kläglich! Der Mittelfeldspieler hat mal wieder viel Raum vor dem Stuttgarter Strafraum vor sich, setzt seinen Schuss aber aus 25 Metern deutlich über den Kasten von Müller.
80' Die Stuttgarter sind offensiv nun am Drücker, Bochum kommt kaum mehr aus der eigenen Hälfte heraus. Die Schwaben haben offensiv aber nach wie vor nicht die eine, zündende Idee.
R. Tesche
E. Löwen
78' Nächster Wechsel beim VfL: Tesche kommt für Löwen.
77' Die Bochumer wirken ein wenig angeschlagen, die Abstände zu den Gegenspielern werden größer. Bella Kotchap liegt mit einem Krampf im eigenen Sechzehner.
E. Mašović
Gelbe Karte
75' Masovic kassiert nach einem taktischen Foul auch nochmal Gelb, für ihn ist es die erste Gelbe Karte der Saison.
73' Die letzten 20 Minuten laufen. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 0:0?
T. Asano
C. Antwi-Adjej
71' Bochum tauscht einmal zu Beginn der Schlussphase: Asano kommt positionsgetreu für Antwi-Adjei.
69' Löwen dreht im Mittelfeld mal gut auf, wird aber schnell durch Mangala vom Ball getrennt - auch dem Spielgestalter der Bochumer gehen langsam die Ideen aus.
67' Mitte des zweiten Durchgangs gewinnen die Stuttgarter langsam die Oberhand, schieben sich immer weiter und besser nach vorne. Bochum gerät langsam ins Schwimmen.
65' Beide Mannschaften haben offensiv merklich zugelegt, machen viel mehr als noch im ersten Durchgang und drängen auf die Führung. Gut eine halbe Stunde ist noch zu spielen.
T. Coulibaly
Gelbe Karte
63' Auch Coulibaly ist nach einem taktischen Foul im Mittelfeld nun verwarnt, es wird hektischer.
61' Die Begegnung wird offener! Führich steckt aus dem rechten Halbraum stark ans kurze Fünfereck zu Marmoush durch, der mit dem Außenrist und viel Wucht die Kugel über den Kasten von Riemann setzt.
59' Müller pariert erneut stark! Löwen chippt den Freistoß nach dem Foul an Bockhorn aus 25 Metern leicht linker Position auf das kurze Eck, wo Müller den Schuss aber gut abwehrt.
W. Endo
Gelbe Karte
57' Endo reißt Bockhorn im linken Halbraum am Trikot klar zu Boden, der Japaner wird zum ersten Mal in dieser Spielzeit verwarnt. Bockhorn verursacht damit die dritte VfB-Verwarnung dieser Partie ebenfalls selbst.
56' Dinger rennt eben zum Bildschirm - und nimmt den zunächst gegebenen Treffer zurück. Der VfB wird aber immer besser.
55' Mavropanos trifft - aber die Stuttgarter bangen! Sosa findet von der linken Seite aus Führich am langen Pfosten, der die Kugel per Kopf zentral vor den Fünfer legt. Dort nimmt Mavropanos den Ball über den Oberarm an und schießt unten links ein. Video-Assistent Winkmann meldet aber ein mögliches Handspiel ...
54' Die Stuttgarter müssen sich nach den Einwechslungen noch ein wenig umstellen, die Schwaben sind auch nach Wiederanpfiff ein wenig schläfrig unterwegs.
52' Es ist ein munterer Schlagabtausch auch im zweiten Durchgang an der Castroper Straße. Bochum muss sich ein wenig sortieren, hat aber offensiv schon die nächsten Nadelstiche gesetzt.
50' Mavropanos liegt nach einem hart geführten Zweikampf mit Holtmann am Boden, auch der Grieche kann aber nach kurzer Behandlungspause weiterspielen.
48' Antwi-Adjei! Der Flügelspieler dribbelt sich rechts im Sechzehner stark an Karazor vorbei und zieht vom rechten Fünfereck ab, Müller pariert den halbhohen Schuss im kurzen Eck aber sehr stark.
46' Bochum bleibt ohne Wechsel. Weiter gehts!
C. Führich
M. Klimowicz
46' ... und Führich ersetzt Klimowicz.
E. Thommy
H. Al Ghaddioui
46' Doppelwechsel beim VfB zur Pause: Thommy kommt für Al Ghaddioui ...
Die Stuttgarter auf der Gegenseite haben nach einer schwierigen Anfangsphase zumindest defensiv die Zuordnung gefunden, nach wie vor haben die Schwaben aber ihre Probleme in der Offensive. Klimowicz und Sosa kommen über die Außenbahnen bisher überhaupt nicht durch, Marmoush fiel mehr durch seine Verletzung auf, als durch wirkliche Strafraumszenen.
Ausgeglichene erste Hälfte in Bochum. Der VfL scheint sich nach seiner desaströsen Leistung in München erholt zu haben und setzt offensiv bisher die besseren Nadelstiche. Das Team von Thomas Reis kreiert vor allem über die Außenbahnen immer wieder gute Aktionen, Löwen als Schaltzentrale im Mittelfeld ist bisher der beste Akteur auf dem Rasen. Aber: Die Riesenchancen fehlen noch auf Seiten der Gastgeber.
45' Dann ist pünktlich Pause in Bochum!
H. Al Ghaddioui
Gelbe Karte
43' Und Dingert zückt wieder Gelb, diesmal trifft es Al-Ghaddioui, der gegen Antwi-Adjei viel zu spät kommt. Erste Gelbe Karte in dieser Spielzeit für ihn.
42' Wenige Minuten vor der Pause ist die Begegnung ein wenig fahrig, die Bochumer sind offensiv nicht mehr so zielstrebig wie in den ersten 40 Minuten. Aber: Auch der VfB Stuttgart leistet sich viele Ballverluste, das ist alles im Moment sehr undurchsichtig und wild.
40' Sosa zieht den anschließenden Freistoß aus dem Zentrum direkt aufs Tor, die Kugel hoppelt aber rechts gut drei Meter am Tor von Riemann vorbei.
A. Bella-Kotchap
Gelbe Karte
38' Gute Freistoßposition für den VfB! Bella Kotchap trifft Klimowicz 25 Meter vor dem eigenen Tor in der Magengrube, der Bochummer Innenverteidiger wird zum ersten Mal in dieser Spielzeit verwarnt.
37' Antwi-Adjei bringt einen langen Einwurf von rechts in den Stuttgarter Sechzehner, der über Umwegen bei Rexhbecaj zentral vor dem Sechzehner landet. Der Flachschuss des ehemaligen Wolfsburgers wird aber von Karazor geblockt.
35' Polter probiert es mal aus der Distanz mit gut 22 Metern leicht linker Position, sein Flachschuss geht aber gut fünf Meter am kurzen Pfosten vorbei.
33' Die Stuttgarter haben sich nun ein wenig zurückgezogen, verteidigen in der eigenen Hälfte ein wenig gezielter und lassen den VfL zumindest bis zur Mittellinie vorrücken. Bochums lange Bälle haben ihre Wirkung hinterlassen.
31' Marmoush steht wieder, die Stuttgarter Verletzenliste wird also erstmal nicht länger. Derweil laufen die letzten 15 Minuten vor dem Halbzeitpfiff. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 0:0?
29' Marmoush wird zunächst von den Bochumer Fans ausgepfiffen, weil er nach einem Zweikampf mit Bockhorn liegen bleibt. Der Offensivspieler scheint aber einen Schlag aufs Knie bekommen zu haben. Die medizinische Abteilung des VfB ist auf dem Rasen.
27' Der Treffer hätte übrigens nicht gezählt, denn Holtmann stand bei Soares' Pass leicht im Abseits. Ein feines Auge von Linienrichter Bandurski.
25' POLTER! Der muss sitzen! Holtmann ist auf der linken Seite nach einem langen Ball von Soares durch, bevor er flach an den kurzen Pfosten legt. Dort trifft Polter aus drei Metern im Duell mit Anton das Aluminium, seinen Nachschuss hat Müller stark im kurzen Eck.
23' Mitte des ersten Durchgangs drücken die Stuttgarter enorm im Spiel gegen den Ball, schaffen es aber nicht, Bochum entscheidend unter Druck zu setzen. Der Aufsteiger liefert bisher eine seiner besten Saisonleistungen ab.
21' Mangala dribbelt sich aus dem Zentrum mal gut nach vorne, Losilla trennt den Mittelfeldspieler dann aber noch gerade rechtzeitig vom Ball, bevor es noch gefährlicher zu werden drohte.
M. Klimowicz
Gelbe Karte
19' Dingert ist gefordert, die Stuttgarter agieren viel zu hart! Klimowicz holt erneut auf der rechten Seite Bockhorn von den Beinen, der Junioren-Nationalspieler wird zum zweiten Mal in dieser Spielzeit verwarnt.
18' Löwen prüft Müller! Nach einem Einwurf von links positioniert sich Antwi-Adjei gut zentral an der Strafraumkante und legt links in den Sechzehner auf den einlaufenden Löwen, der aus neun Metern linker Position abzieht. Müller reißt im kurzen Eck aber die Arme hoch und wehrt den halbhohen Schuss klasse ab.
16' Stuttgart läuft früh und hoch an, lässt die Bochumer im Spiel mit dem Ball viel Druck spüren. Der VfL hält dem bisher stand, kommt aber auch nicht vor das gegnerische Tor.
B. Sosa
Gelbe Karte
14' Sosa lässt auf der rechten Seite gegen Bockhorn das Bein stehen, der kroatische Nationalspieler holt sich die erste Gelbe Karte der Partie und der Saison ab.
13' Munterer Beginn in Bochum, die Gäste sind in Sachen Spielanteilen nach wie vor die bessere Mannschaft. Bochum erarbeitet sich in den vergangenen Minuten aber immer mehr Spielanteile.
11' Löwen bringt die Ecke selbst von links in den Sechzehner, Bella Kotchap springt am kurzen Pfosten aber knapp an der Hereingabe vorbei.
9' Löwen arbeitet sich gegen Mavropanos mal über die linke Außenbahn nach vorne, der ehemalige Berliner holt immer einen Eckball heraus.
7' Die Bochumer haben in der Anfangsphase den Ball, die Gastgeber sind allerdings nicht torgefährlich. Das ist alles sehr respektvoll gegenüber dem VfB, das 0:7 gegen die Bayern scheint ihnen noch in den Knochen zu stecken.
5' Mavropanos mit der ersten Gelegenheit! Nach einem Eckball von der rechten Seite steigt der Innenverteidiger am kurzen Pfosten hoch, Riemann fängt den Kopfball im Torzentrum aber sicher ab.
3' Frühe Unterbrechung, Bella Kotchap knickt nach einem Duell mit Al Ghaddioui weg, der Innenverteidiger scheint nach kurzer Behandlungspause weitermachen zu können.
1' Los gehts! Der Ball rollt in Bochum!
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Christian Dingert, seine Assistenten an den Seitenlinien sind Christian Bandurski und Timo Gerach. Vierter Offizieller ist Christian Gittelmann. An den Video-Monitoren sitzt Guido Winkmann, sein Assistent ist Philipp Hüwe.
Pellegrino Matarazzo tauscht nach dem 1:3 gegen Bayer Leverkusen dreimal: Ito wird in der Dreierkette durch Anton ersetzt, Karazor rückt aus dem Mittelfeld zurück und verdrängt Kempf aus der Startelf. Den freien Platz nimmt am Ende Al Ghaddioui, da Mangala aus dem Sturm ebenfalls ins Mittelfeld rückt. Auf der rechten Außenbahn beginnt Klimowicz für Massimo.
Die VfB beginnt folgendermaßen: Müller - Anton, Karazor, Mavropanos - Klimowicz, Mangala, Endo, Sosa - Al Ghaddioui, Marmoush, Coulibaly.
Thomas Reis tauscht nach dem 0:7 gegen die Bayern auf vier Positionen: In der Innenverteidigung beginnt Masovic für Lampropoulos, links hinten startet Bockhorn für Stafylidis. Im Mittelfeldzentrum wird Tesche durch Löwen ersetzt, die linke Außenbahn besetzt Pantovic für Antwi-Adjei.
Die Aufstellungen sind da. Bochum beginnt folgendermaßen: Riemann - Bockhorn, Bella Kotchap, Masovic, Soares - Losilla, Rexhbecaj - Antwi-Adjei, Löwen, Holtmann - Polter.
Die Marschroute für den VfL ist laut Trainer Reis klar: "Die Idee ist, dass wir positionsgetreuer spielen. Die Ordnung soll gewahrt werden. Ich möchte, dass wir weiterhin mutig sind und die Zweikämpfe annehmen. Wir wollen uns nicht hinten reinstellen." Der VfL-Coach wittert gegen die Schwaben eine Chance für sein Team: "Schwerpunkt in dieser Woche war, dass wir weniger Ballverluste haben und unnötige Dribblings vermeiden. Wir haben viele Gespräche geführt und Videoanalyse betrieben."
Die Bochumer konnten in dieser Spielzeit ebenfalsl erst einmal gewinnen, mit einem weiteren Erfolg könnte der VfL aber sogar bis auf Platz 12 nach oben springen. Das Team von Thomas Reis kommt aber aus einer Serie von drei Niederlagen, in denen die Bochumer zwölf Gegentreffer kassierten. Besonders das 0:7 gegen die Bayern aus der Vorwoche schmerzt für den Aufsteiger enorm, der bis dahin eigentlich immer gut mitgehalten hatte.
Sportdirektor Sven Mislintat hat angesichts schwerer Aufgaben wie Leipzig und Leverkusen zu Beginn mit einem schwierigen Saisonstart gerechnet, gegen Bochum soll das Team aber liefern: "Das ist ein Spiel, in dem wir uns etwas ausrechnen dürfen. Aber auch in dieser Partie geht es nur mit knallharter Arbeit. Wir müssen hundertprozentige Konzentration und hundertprozentigen Fokus auf den Rasen bringen."
Erst einen Sieg konnte das Team von Pellegrino Matarazzo in dieser Saison einfahren, drei Treffer bedeuten die zweitschlechteste Offensive der Liga. Problematisch ist vor allem die Schulterverletzung von Sasa Kalajdzic, der vermutlich noch bis Ende des Jahres ausfallen wird. Ebenso ist noch nicht absehbar, wann Flügelspieler Silas Katompa Mvumpa nach seinem Kreubandriss wieder fit ist.
Kellerduell am Sonntagnachmittag an der Castroper Straße. Während mit den Bochumern in der unteren Hälfte der Tabelle zu rechnen war, steht der VfB Stuttgart ein wenig überraschend am unteren Ende der Tabelle. Gelingt gegen den VfL der Umschwung?
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen dem VfL Bochum und dem VfB Stuttgart.