News Spiele

VfL Bochum 1848 vs. Eintracht Frankfurt Live-Kommentar 08.10.22

END
3 - 0
BOC
SGE
P. Hofmann (71)
E. Ndicka (87 EG)
P. Förster (90+1)
Vonovia Ruhrstadion

Live-Ticker

Das war es für heute aus dem Ruhrstadion. Wir wünschen Ihnen noch einen schon Samstag. Bis bald!
Thomas Letsch gelingt die Heimpremiere, Bochum stellt den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her. Für den VfL geht es am kommenden Samstag um 15:30 Uhr zum Kellerduell nach Stuttgart. Die SGE steht vor einer englischen Woche. Am Mittwoch geht es in der Königsklasse nach London zu den Spurs, in der Liga kommt dann in einer Woche Leverkusen an den Main.
Der VfL Bochum dreht am Ende groß auf und feiert den ersten Saisonsieg. Mann des Tages war dabei Förster, der die ersten beide Treffer vorbereitete und mit einem Traumtor in der Nachspielzeit seine Leistung krönte. Außer beim Pfostenschuss von Borre bliebt Frankfurt im zweiten Durchgang komplett harmlos und geht so als verdienter Verlierer vom Platz.
90' + 4' Aus! Bochum gewinnt mit 3:0.
P. Förster
Tor
VfL Bochum 1848
90' + 1' Toooor! VfL BOCHUM - Eintracht Frankfurt 3:0. Philipp Förster überläuft vor dem Strafraum Ndicka und bekommt so die Lücke. Der Schuss mit rechts knallt traumhaft rechts oben in den Winkel.
C. Antwi-Adjei
Assist
VfL Bochum 1848
90' + 1' Vorlage Christopher Antwi-Adjei
90' Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
89' Das sollte die Entscheidung gewesen sein, dem VfL winkt der erste Saisondreier.
E. Ndicka
Eigentor
Eintracht Frankfurt
87' Toooor! VfL BOCHUM - Eintracht Frankfurt 2:0. Auch dem zweiten Bochumer Tor geht ein Standard von Förster voraus. Er bringt den Freistoß von links scharf an den ersten Pfosten. Ordets verpasst zunächst knapp, Evan Ndicka drückt die Kugel dann unglücklich über die eigene Linie.
85' Langsam läuft Eintracht die Zeit davon. Und wirklich zwingend sind die Angriffsbemühungen der Gäste nach dem Rückstand bislang nicht.
83' Ganvoula ist links im Strafraum nicht vom Ball zu trennen. Doch irgendwann wird der Winkel zu spitz. Trapp hat keine Probleme.
J. Osei-Tutu
G. Holtmann
VfL Bochum 1848
81' Und auch Gerrit Holtmann hat Feierabend, Jordi Osei-Tutu übernimmt.
S. Ganvoula
P. Hofmann
VfL Bochum 1848
81' Torschütze Philipp Hofmann verlässt den Platz, Silvere Ganvoula übernimmt.
80' Kamada drückt die Hereingabe von Lenz artistisch über die Linie. Doch der Treffer zählt nicht, der Japaner stand knapp im Abseits.
C. Lenz
L. Pellegrini
Eintracht Frankfurt
78' Oliver Glasner zieht seine letzten beiden Trümpfe und bringt Christopher Lenz für den heute schwachen Luca Pellegrini.
F. Alidou
J. Lindstrøm
Eintracht Frankfurt
78' Und Faride Alidou ersetzt Jesper Lindström.
76' Tuta bringt eine hohe Ecke am zweiten Pfosten in die Mitte zurück. Ebimbe will direkt abschließen, wird aber geblockt.
74' Bochum hatte seit der 60. Minute etwas mehr ins Spiel investiert und sich mit der ersten echten Möglichkeiten im zweiten Durchgang gleich belohnt.
C. Antwi-Adjei
S. Zoller
VfL Bochum 1848
72' Wechsel beim VfL, Christopher Antwi-Adjei kommt für Simon Zoller.
P. Hofmann
Tor
VfL Bochum 1848
71' Toooor! VfL BOCHUM - Eintracht Frankfurt 1:0. Philipp Hofmann schraubt sich bei der Ecke von Förster im richtigen Moment hoch und setzt sich gegen Tuta durch. Der Kopfball schlägt rechts unten im Eck ein.
P. Förster
Assist
VfL Bochum 1848
71' Vorlage Philipp Förster
69' Nach einer Bochumer Ecke kontert Frankfurt über Kamada, aber der Japaner wird durch eine starke Grätsche durch Masovic fair gestoppt.
67' Kamada köpft die Flanke von Lindström klar am Kasten der Hausherren vorbei.
65' Bochum kann kontern. Zoller passt diagonal auf Hofmann, der links im Straftraum völlig freisteht, das Zuspiel aber nicht unter Kontrolle bringt. Da war sehr viel mehr drin.
63' Bochum bekommt nach einem langen Einwurf den Ball im eigenen Strafraum gegen Kamada nicht geklärt, er fällt Borre vor die Füße, der sofort abzieht und aus 13 Metern den rechten Pfosten trifft.
S. Rode
D. Sow
Eintracht Frankfurt
61' Und Sebastian Rode kommt für Djibril Sow.
D. Kamada
M. Götze
Eintracht Frankfurt
61' Oliver Glasner wechselt gleich doppelt und bringt Daichi Kamada für Mario Götze.
K. Stafylidis
P. Osterhage
VfL Bochum 1848
60' Für Patrick Osterhage geht es nach dem Foul von Ebimbe nun doch nicht mehr weiter, Konstantinos Stafylidis übernimmt.
59' Das Spiel ist auch im zweiten Durchgang sehr zerfahren und ohne wirklich gute Strafraumszenen.
E. Ebimbe
Gelbe Karte
Eintracht Frankfurt
57' Ohne Chance auf den Ball holt Eric Ebimbe an der Außenlinie Osterhage von den Beinen. Auch hierfür gibt es Gelb.
55' Bochum klärt die hohe Hereingabe von Sow zu kurz. Am Ende kommt Götze aus 17 Metern zum Abschluss und verzieht knapp links. Das war die bislang beste Möglichkeit nach der Pause.
I. Ordets
Gelbe Karte
VfL Bochum 1848
54' Ivan Ordets zieht Borre zu Boden und will den Konter einleiten. Doch für das Foul gibt es Gelb.
53' Holtmann setzt sich im Strafraum zunächst gut gegen Tuta durch, bleibt aber im Anschluss an Ndicka hängen.
52' Alario findet im Strafraum Lindström, der sich dann aber auf engstem Raum nicht durchsetzen kann und geblockt wird.
50' Soares bekommt im Kampf um den Ball von seinem eigene Kapitän Losilla einen Schlag an den Rücken. Das Spiel ist kurz unterbrochen, doch Soares steht dann auch ohne Behandlung von außen wieder.
48' Frankfurt klärt eine Ecke vor die Füße von Gamboa, der mit seinem abgefälschten Schuss aus 17 Metern die nächste Ecke erzwingt. Die bringt dann keinen Abschluss.
46' Das Spiel läuft wieder - keine Wechsel bei Bochum.
T. Chandler
K. Jakić
Eintracht Frankfurt
46' Bei den Gästen kommt auf der rechten Abwehrseiten Timothy Chandler für Kristijan Jakic.
Nach 45 Minuten entspricht das 0:0 dem überschaubaren Spielniveau. Frankfurt hatte durch Alario zwar die etwas besseren Möglichkeiten, wirklich hochkarätig waren aber auch diese Abschlüsse nicht. Bochum agiert defensiv kompakt, da scheint Thomas Letsch die richtigen Hebel gefunden zu haben.
45' Pause in Bochum.
44' Holtmann setzt sich stark an der Strafraumkante durch und schließt durch die Beine von Ndicka ab. Doch der Schuss ist nicht sonderlich platziert. Trapp taucht ab und hat den Ball sicher.
42' Eine kurz ausgeführte Ecke kommt hinten herum zu Götze, der aus 19 Metern den Abschluss sucht, aber klar rechts am Kasten vorbei schlenzt.
S. Zoller
Gelbe Karte
VfL Bochum 1848
40' Simon Zoller will den Neun-Meter-Abstand beim Freistoß nicht einhalten und holt sich eine überflüssige Gelbe Karte ab.
39' Das Spiel schleicht sich ein wenig in Richtung Pause, das ist im zweiten Durchgang noch deutlich Luft nach oben für beide Seiten.
37' Hofmann kann zentral vor dem Tor die scharfe herein gebrachte Ecke nicht klären. Am zweiten Pfosten ist Borre aber zu überrascht und verpasst den Abschluss.
35' Losilla stoppt das hohe Zuspiel mit der Brust und sucht den Abschluss, der aus 16 Metern aber deutlich das Ziel verfehlt.
33' Ndicka und Hofmann liefern sich immer wieder hart geführte Zweikämpfe. Bislang hat der Frankfurt Verteidiger die Oberhand in diesem Duell.
31' Pellegrini versucht es aus über 30 Metern, der Schuss geht aber deutlich am Tor vorbei.
29' Bochum wartet nach einer halben Stunde weiter auf eine erste echte Möglichkeit, agiert nun aber auf Augenhöhe mit den Gästen aus Frankfurt, die ja durch Alario schon zwei Mal gefährlich vor Riemann auftauchte.
27' Förster bringt aus dem Halbfeld einen Freistoß in den Strafraum, Ndicka klärt auf Kosten einer Ecke.
25' Förster stoppt auf der linken Seite Lindström und hat Glück, dass die Gelbe Karte nicht gezückt wird. Der anschließende Freistoß durch Pellegrini kommt nicht durch.
23' Lindström passt durch die Abwehrlinie hindurch auf Alario, der aber frei vor dem Tor zu zentral abschließt, so dass Riemann beim Rauskommen den aussichtsreichen Schuss mit dem Körper abwehrt.
21' Bochum gewinnt über 60 Prozent der bisherigen Zweikämpfe und hat nun auch einen Ballbesitzanteil von knapp über 50 Prozent.
19' Die Hausherren sind nun drin in der Partie, Frankfurt hat erst einmal einen Gang rausgenommen. Und wieder unterläuft Jakic ein zu leichter Ballverlust. Hofmann nimmt Holtmann über die linke Seite mit, die Flanke ist aber ein wenig überhastet.
17' Das war ein zu leichter Ballverlust von Pellegrini am eigenen Strafraum. Doch Zoller macht dann viel zu wenig daraus. Er trifft den Ball nicht richtig, der Schuss geht nicht einmal in Richtung des Tores.
15' Gamboa sucht aus dem Halbfeld Hofmann im Strafraum, der sich im Luftduell aber nicht gegen Ndicka durchsetzen kann.
13' Hofmann lässt sich auf die linke Seite fallen und kommt an Jakic vorbei zum Flanken. In der Mitte fehlt er dann natürlich für diese Art der Hereingaben, Trapp packt sicher zu.
11' Frankfurt dominiert die Anfangsphase mit frühem Pressing, der VfL hat mit dieser aggressiven Spielweise der Gäste sichtbare Probleme.
9' Bochum bekommt in dieser Anfangsphase noch keine gefährlichen Bälle ins letzte Drittel. Hofmann findet sich nach dem Zuspiel von Zoller im Abseits wieder.
7' Frankfurt kombiniert sich in Schussposition, Götze legt auf Alario quer, der die Lücke sieht und aus 18 Metern nur hauchzart links am Pfosten vorbei abschließt.
4' Die von Pellegrini in die Mitte geschlagene kurze Ecke wird vor die Füße von Ebimbe geklärt, der aus 17 Metern den Abschluss sucht, der im Gewühl des Strafraums geblockt wird.
3' Frühes Pressing bringt Frankfurt den Ballgewinn. Die Kugel kommt im Strafraum direkt zu Borre, die er sich aber in der Drehbewegung zu weit vorlegt.
1' Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Martin Petersen.
Frankfurt hat sechs der letzten sieben Pflichtspiele gegen Bochum gewonnen. Nur beim letzten Heimspiel vor knapp einem Jahr siegte der VfL mit 2:0. Riemann konnte dabei beim Stand von 1:0 einen Elfmeter parieren.
Doch Frankfurt tanzt natürlich im Moment auch auf mehreren Hochzeiten, unter der Woche konnte Tottenham in der Königsklasse ein 0:0 abgetrotzt werden, am Mittwoch steht schon das Rückspiel auf dem Programm. Das Achtelfinale ist aus eigener Kraft möglich.
Und mit Frankfurt kommt dann auch noch das derzeit formstärkste Team der Liga ins Ruhrstadion. Die Eintracht gelangen zuletzt vier Siege in den letzten fünf Bundesligaspielen - kein anderes Team holten ligaweit in den letzten fünf Partien so viele Punkte wie die SGE. Ebenfalls Ligahöchstwert sind die 13 erzielten Treffer in diesem Zeitraum.
Bochum hat nach der Niederlage in Leipzig weiterhin nur einen Saisonpunkt auf dem Konto - mit einer Torbilanz von -18 (5-23 Tore) ist das die schwächste Saisonbilanz aller Teams in der Bundesligahistorie (zuvor Greuther Fürth 2021/22 mit 1 Punkt und -15 Toren). Nur vier Teams waren historisch nach acht BL-Spielen ebenso schwach nach Punkten - alle vier stiegen am Saisonende ins Unterhaus ab.
Gelingt dem VfL endlich ein kleiner Befreiungsschlag? Für Thomas Letsch ging das Debüt in Leipzig mit 0:4 ordentlich in die Hose. Noch ist das rettende Ufer in Sichtweite, doch langsam müssen dafür auch erste Siege her.
Oliver Glasener hatte eine ordentliche Rotation angekündigt und bringt mit Pellegrini, Dina Ebimbe, Borre, Götze und Alario für Hasebe, Knauff, Rode, Kamada und den gesperrten Kolo Muani gleich fünf neue Spieler.
Frankfurt ist mit dieser Elf angereist: Trapp - Jakic, Tuta, Ndicka, Pellegrini - Dina Ebimbe, Sow - Lindström, Götze, Borre - Alario
Thomas Letsch wechselt im Vergleich zur Vorwoche dreifach: Masovic, Hofmann und Förster ersetzen Oermann, Goralski und Horn.
Bochum startet wie folgt: Riemann - Gamboa, Masovic, Ordets, Danilo Soares - Losilla, Osterhage, Zoller, Förster, Holtmann - Hofmann.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Frankfurt.