News Spiele

VfB Stuttgart vs. FC Schalke 04 Live-Kommentar 03.09.22

END
1 - 1
VFB
S04
C. Führich (18)
S. Terodde (21)
Mercedes-Benz-Arena

Live-Ticker

Das war es von dieser Stelle. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit. In der Bundesliga geht es schon um 18:30 Uhr mit dem Top-Spiel zwischen Frankfurt und Leipzig weiter. Wie immer bei uns im Liveticker. Einen schönen Abend noch!
Auf Schalke wartet nächste Woche mit dem VfL Bochum der nächste ebenbürtige Gegner. Zuhause möchte die Mannschaft von Frank Kramer endlich den ersten Dreier einfahren. Aktuell steht S04 mit nur drei Punkten auf Platz 15.
Für den VfB wird ein Sieg auch in der nächsten Woche extrem schwierig. Die Schwaben müssen beim FC Bayern ran. Nach vier Unentschieden aus den ersten fünf Spielen steht Stuttgart vorerst auf Rang 12.
Stuttgart und Schalke verpassen auch im fünften Saisonspiel ihren ersten Sieg. In einer teilweise wilden ersten Halbzeit gingen die Hausherren verdient in Führung, aber S04 erzielte im direkten Gegenzug den Ausgleich. Danach war es eine ausgeglichene Partie. Die zweite Hälfte begann sehr verhalten. Keine der beiden Mannschaften konnte sich Torchancen erarbeiten. Erst in der 67. Minute nahm das Spiel wieder fahrt auf, als Josha Vagnoman eine harte Gelb-Rote Karte erhielt. Danach waren die Knappen aufgrund ihrer Überzahl überlegen. Der VfB machte es aber gut. Schalke kam nicht wirklich zu Chancen und Stuttgart sorgte immer wieder für Entlastung. Am Ende gelang den Gästen dann fast noch der Ausgleich. Rodrigo Zalazar scheiterte aber zweimal knapp. So ist es ein Unentschieden mit dem Stuttgart gut leben kann. Schalke wird sich ärgern.
90' + 4' Florian Badstübner pfeift die Partie ab. Der VfB Stuttgart und Schalke 04 trennen sich mit 1:1.
90' + 4' Die Ecke wird kurz gespielt. Die folgende Flanke landet aber auf dem Kopf des ersten Verteidigers.
90' + 3' Es gibt noch einmal Ecke für die Gäste.
90' + 1' Nächste große Chance für S04! Wieder bringt Bülter von rechts eine starke Hereingabe vor das Tor. Wieder landet die Kugel bei Zalazar. Der Uruguayer kommt am zweiten Pfosten aber nur noch mit der Fußspitze ran. Der Ball geht ins Toraus.
90' + 1' Es werden drei Minuten nachgespielt.
89' Schalke erzielt fast die Führung! Bülter bringt von rechts eine scharfe Hereingabe in den Strafraum. Müller wehrt den Ball in die Mitte ab. Dort kommt Zalazar zum Abschluss. Sein Schuss aus sechs Metern wird aber zur Ecke abgewehrt. Der folgende Standard bringt nichts ein.
88' Stuttgart hat nochmal eine Ecke. Der Ball landet im Rückraum bei Tiago Tomas. Dessen Volleyabschluss fliegt aber meilenweit über das Tor.
85' Die Hausherren machen es clever. Schalke kommt nicht zu gefährlichen Aktionen und Stuttgart schafft immer wieder Entlastung. In diesem Fall köpft Endo einen Freistoß aus dem Halbfeld über das Tor.
S. Guirassy
S. Katompa Mvumpa
VfB Stuttgart
83' Im Sturm feiert Guirassy sein Debüt. Er kommt für Silas auf den Platz.
A. Karazor
N. Ahamada
VfB Stuttgart
83' Stuttgart wird noch ein wenig defensiver. Karazor kommt für Ahamada ins Spiel.
81' Schalke ist zwar die überlegene Mannschaft, kann die Überzahl aber nicht entscheidend nutzen. Stuttgart schafft es, die Gäste in viele hitzige Zweikämpfe zu verwickeln. Dadurch ist das Spiel ständig unterbrochen und es kommt kein Spielfluss zustande.
79' Zalazar spielt aus dem Zentrum einen tollen Pass in den Lauf von Krauß, der rechts in den Strafraum geht. Krauß macht noch einen Haken und zieht dann ab. Sein Schuss wird von Müller abgewehrt.
P. Stenzel
C. Führich
VfB Stuttgart
76' Der Stuttgarter Torschütze, Chris Führich, verlässt den Platz. Er wird durch Pascal Stenzel ersetzt.
76' Auch Stuttgarts Sportdirektor, Sven Mislintat, bekommt die Gelbe Karte. Er hatte sich zu lautstark beschwert.
75' Silas hat mal wieder einen Abschluss für den VfB. Unter Bedrängnis schießt der Stürmer von der Strafraumgrenze einen Meter über das Tor.
F. Mollet
D. Drexler
FC Schalke 04
74' Schalke wechselt zum vierten Mal. Florent Mollet kommt für Dominick Drexler ins Spiel.
74' Das Spiel läuft in dieser Phase kaum noch. Alle paar Sekunden ertönt ein Pfiff von Florian Badstübner. Es ist sehr zerfahren.
K. Mavropanos
Gelbe Karte
VfB Stuttgart
73' Mavropanos bekommt eine Gelbe Karte, weil er aus Frust den Ball wegschießt.
72' Schalke übernimmt jetzt natürlich die Spielkontrolle. Auch die Knappen warten noch auf ihren ersten Sieg in dieser Saison. Jetzt bietet sich ihnen die große Chance dazu.
70' Wieder muss Stuttgart eine Partie zu zehnt beenden. Bereits vergangene Woche gegen den 1. FC Köln bekamen die Schwaben in Person von Pfeiffer eine Rote Karte. Die verbleibenden 20 Minuten könnten schwierig werden für den VfB. Der erste Saisonsieg rückt durch die Gelb-Rote Karte für Vagnoman zunächst in weite Ferne.
69' Der folgende Freistoß führt zu einem Durcheinander im Stuttgarter Strafraum. S04 kann aber kein Kapital daraus schlagen.
67' Stuttgart muss in Unterzahl weitermachen! Mohr legt den Ball auf dem linken Flügel an Vagnoman vorbei. Dann rennt er hinterher. Vagnoman stellt ihm leicht seinen Oberkörper in den Weg. Mohr geht zu Boden. Dafür eine Gelb-Rote Karte zu geben, ist eine sehr harte Entscheidung.
66' Die vielen Wechsel können dem Spiel eigentlich nur guttun. Die zweite Halbzeit lässt bisher sehr zu Wünschen übrig.
S. Polter
S. Terodde
FC Schalke 04
65' Außerdem wird Torschütze Terodde durch Polter ersetzt.
R. Zalazar
J. Larsson
FC Schalke 04
65' Auch Schalke nimmt weitere Wechsel vor. Larsson geht nach einer ansprechende Leistung runter. Für ihn kommt Zalazar ins Spiel.
E. Millot
B. Sosa
VfB Stuttgart
63' Auch Borna Sosa verlässt den Platz. Für ihn kommt Enzo Millot ins Spiel.
Tiago Tomás
L. Egloff
VfB Stuttgart
62' Egloffs Startelfdebüt ist nach 63 Minuten beendet. Er wird durch Tiago Tomas ersetzt.
61' Im direkten Gegenangriff holt der VfB eine Ecke raus, an deren Ende Egloff von der Strafraumgrenze abzieht. Sein Schuss wird abgeblockt.
60' Bülter geht mit Tempo auf den Stuttgarter Strafraum zu. Dann legt er den Ball in den Lauf von Drexler, aber Anton kommt dazwischen und bereinigt die Situation.
58' Stuttgart schrammt haarscharf am 2:1 vorbei. Vagnoman wird auf rechts geschickt. Er legt den Ball an der Strafraumgrenze quer auf Egloff, der direkt mit der rechten Innenseite abzieht. Sein Flachschuss geht sehr knapp am langen Pfosten vorbei.
57' Van den Berg sorgt für einen kleinen Aufreger, weil er erneut in einer gefährlichen Situation den Ball verliert. Flick bügelt für seinen Kollegen aus.
55' Schalke kommt endlich mal wieder in die Nähe des Stuttgarter Tors. Bülter dribbelt sich links in den Strafraum. Er vertändelt die Kugel aber bei einem versuchten Übersteiger. Diese Aktion beschreibt die bisherige zweite Halbzeit perfekt.
52' Es passiert gerade nur sehr wenig. Viele kleine Unterbrechungen stören den Spielfluss. Keine Mannschaft geht ins Risiko.
49' Die zweite Halbzeit beginnt gemächlich. Beide Mannschaften tasten sich erstmal ab.
47' Stuttgart hat die erste Ecke der zweiten Halbzeit. Führich bringt den Ball von rechts in die Mitte. Ein Schalker Verteidiger klärt per Kopf zur nächsten Ecke. Und auch dieser Standard bringt nichts ein.
46' Die Partie läuft wieder. Schalke hat die zweite Halbzeit angestoßen.
T. Mohr
T. Ouwejan
FC Schalke 04
46' Schalke wechselt in der Halbzeit einmal. Tobias Mohr kommt für Thomas Ouwejan in die Partie. Grund für Ouwejans Auswechslung ist ein Zwicken in der Wade.
Die erste Halbzeit zwischen dem VfB und S04 hatte jede Menge zu bieten. Zunächst waren die Schwaben leicht überlegen und gingen nach einem Fehler von van den Berg verdient durch Führich in Front. Doch die Gäste blieben davon komplett unbeeindruckt und schossen postwendend den Ausgleich durch Kapitän Terodde. Danach war es eine ausgeglichene Partie. Stuttgart hatte mehr vom Spiel, aber Schalke hatte die besseren Chance. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde es nochmal etwas ruppig. Insgesamt verteilte Florian Badstübner bereits vier Gelbe Karten.
45' + 5' Florian Badstübner pfeift die erste Halbzeit ab. Stuttgart und Schalke gehen nach sehr unterhaltsamen ersten 45 Minuten mit einem 1:1 in die Kabinen.
B. Sosa
Gelbe Karte
VfB Stuttgart
45' + 4' Es gibt die nächste Gelbe Karte. Diesmal kommt Sosa im Mittelfeld mit einer Grätsche gegen Brunner zu spät. Auch diese Verwarnung ist absolut korrekt.
45' + 3' Bülter kommt nach der kurzen Behandlungspause zurück auf den Platz.
45' + 1' Marius Bülter liegt gerade im Stuttgarter Strafraum. Er hatte unglücklich den Arm von Sosa gegen den Kopf bekommen. Das war kein Elfmeter, Bülter blutet aber am Kopf. Er muss behandelt werden.
45' + 1' Florian Badstübner gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
J. Vagnoman
Gelbe Karte
VfB Stuttgart
45' Auch Vagnoman war scheinbar in den Streit involviert und wird mit Gelb bestraft.
M. Bülter
Gelbe Karte
FC Schalke 04
45' Im Anschluss der Rudelbildung bekommt Bülter die Gelbe Karte.
44' Die folgende Ecke von Ouwejan landet über Umwege am zweiten Pfosten bei Bülter. Dessen Abschluss wird erneut zur Ecke abgewehrt. Danach kommt es ohne erkennbaren Grund zu einer kleinen Rudelbildung.
43' Beinahe erzielt S04 die Führung! Larsson bringt den Ball rechts von der Grundlinie flach in die Mitte. Terodde kommt aus sieben Metern zum Abschluss. Sein Schuss wird in aller höchster Not von Mavropanos zur Ecke abgewehrt. Da fehlte nicht viel.
41' Larsson hat den nächsten Schalker Abschluss. Der Schwede geht mit einer guten Bewegung an Ito vorbei rechts in den Strafraum. Dann zieht er aus zwölf Metern mit rechts an. Der Schuss rutscht ihm aber ab und fliegt einige Meter über das Tor.
39' Nach einem langen Ball der Stuttgarter geht Silas mit seinem beeindruckenden Tempo rechts in den Strafraum. Von der Grundlinie legt er den Ball zurück. In der Mitte findet sich aber kein Abnehmer. Die Schalker können klären.
37' Das Spiel hat in den vergangenen Minuten etwas an Unterhaltungswert verloren. Es gibt viele kleine Unterbrechungen und wenige Strafraumszenen.
34' Terodde hat die nächste gute Chance für S04. Der Stürmer legt einen langen Ball auf Bülter ab, der wieder zu seinem Sturmpartner zurückspielt. Terodde fackelt nicht lange und schließt von der Strafraumgrenze im Fallen ab. Der Schuss geht knapp über den rechten Winkel.
32' Nach einer Stuttgarter Ecke von der linken Seite kommt Egloff von der rechten Strafraumecke zum Abschluss. Sein Schuss wird geblockt. Dann geht Vagnoman in der Mitte zu Boden. Die leichte Berührung am Fuß reicht aber nicht für einen Elfmeter.
31' Nach einer halben Stunde steht es in einem unterhaltsamen Fußballspiel 1:1. Beide Mannschaften verschulden einige einfache Ballverluste. Dadurch entstehen immer wieder Torchancen, aber der Spielfluss wird auch gestört.
D. Drexler
Gelbe Karte
FC Schalke 04
28' Dominick Drexler bekommt die erste Gelbe Karte der Partie, weil er Josha Vagnoman auf den Fuß tritt. Das war keine Absicht, es ist aber trotzdem eine Gelbe Karte.
28' Der VfB macht dort weiter, wo er vor dem 1:0 aufgehört hatte. Schalke wird am eigenen Strafraum bespielt. Die Gäste lauern auf Konter.
25' Die Führung des VfB war eigentlich verdient. Der FC Schalke zeigte aber eine tolle Moral und ließ sich von diesem frühen Rückschlag nicht beeindrucken. Es ist teilweise ein wildes Fußballspiel.
S. Terodde
Tor
FC Schalke 04
21' Toooooooor! VfB Stuttgart - SCHALKE 04 1:1. Der FC Schalke antwortet postwendend. Nach einem Stuttgarter Ballverlust im Aufbauspiel bekommt Drexler die Kugel links an der Strafraumgrenze. Er spielt in den Lauf von Terodde. Der Kapitän schließt aus kurzer Distanz, aber sehr spitzem Winkel ab und trifft sehenswert ins lange Eck. Starke Reaktion der Gäste.
D. Drexler
Assist
FC Schalke 04
21' Vorlage Dominick Drexler
S. Katompa Mvumpa
Assist
VfB Stuttgart
18' Vorlage Silas Katompa Mvumpa
C. Führich
Tor
VfB Stuttgart
18' Tooooooooor! VFB STUTTGART - Schalke 04 1:0. Da ist die Führung für den überlegenen VfB. Ein langer Ball der Stuttgarter sollte eigentlich kein Problem für die Schalker Verteidigung darstellen, aber Neuzugang van den Berg misslingt die Ballannahme. Die Kugel landet bei Silas, der Führich rechts in den Strafraum schickt. Führich hat viel Platz und Zeit und schließt souverän ins lange Eck ab.
16' Schalke hat eine erste Chance. Drexler gewinnt den Ball mit einem grenzwertigen Tackling in der Nähe des Stuttgarter Strafraums. Dann landet die Kugel über Bülter wieder bei Drexler, der von rechts in den Strafraum spielt. Larsson schließt aus acht Metern ab. Sein Schuss geht knapp rechts daneben.
15' In den ersten 15 Minuten haben beide Mannschaften zu viele technische Unsauberkeiten im Spiel gehabt. Das 0:0 ist die logische Konsequenz.
14' Stuttgart kommt jetzt besser in die Partie. Die Hausherren haben mehr Ballbesitz und drücken Schalke hinten rein.
12' Ito probiert es aus der Distanz, aber der Schuss des Innenverteidigers geht weit drüber. Danach beschwert sich der Stuttgarter, weil es eigentlich hätte Ecke geben müssen. Krauß hatte den Ball noch leicht abgefälscht. Es geht mit Abstoß weiter.
10' Linksverteidiger Ouwejan, der auch die Ecken von rechts schlägt, bringt den nächsten Standard in die Mitte. Erneut klärt ein Stuttgarter per Kopf.
9' Das Spiel ist in diesen ersten Minuten ausgeglichen. Stuttgart ist bemüht, spielerische Lösungen zu finden. Schalke setzt eher auf schnelles Vertikalspiel.
8' Terodde geht nach einem Zweikampf mit Anton im Stuttgarter Strafraum zu Boden. Der Kontakt reicht aber nicht für einen Elfmeter.
5' Silas hat die erste Chance des Spiels. Ouwejan spielt an der Mittellinie einen einfachen Fehlpass. Dann geht die Post ab und Silas geht mit Tempo in den Strafraum. Er wird von Yoshida begleitet. Unter Bedrängnis bringt der Stürmer nur einen laschen Flachschuss zustande, den Schwolow festhält.
4' Auch der zweite Eckball landet auf dem Kopf eines Stuttgarters. Mavropanos klärt in den Rückraum. Von dort zieht Larsson einfach mal ab. Der Schuss fliegt einige Meter drüber.
4' Ouwejan bringt die erste Ecke für die Gäste in den Strafraum. Die Flanke von der linken Seite wird von einem Verteidiger am ersten Pfosten ins Toraus geklärt.
2' Stuttgart taucht das erste Mal im Schalker Strafraum auf. Vagnoman schickt Führich auf dem rechten Flügel in Richtung Grundlinie. Der Mittelfeldspieler legt den Ball flach in den Rückraum, aber ein Schalker Verteidiger kann klären.
1' Der Ball rollt in Stuttgart. Bei perfektem Fußballwetter mit 19 Grad und leichtem Regen hat der VfB die Partie angestoßen.
Beim VfB Stuttgart steht heute übrigens Michael Wimmer als verantwortlicher Trainer an der Seitenlinie. Chefcoach Pellegrino Matarazzo darf nach seiner Gelb-Roten Karte gegen den 1. FC Köln nicht auf der Bank Platz nehmen.
Das letzte Spiel zwischen Stuttgart und Schalke war in der königsblauen Abstiegssaison. Am 23. Spieltag 2020/21 kamen die Knappen in der Mercedes-Benz Arena unter die Räder. Der VfB gewann damals mit 5:1.
Die heutigen Gäste aus Gelsenkirchen brauchen noch dringender ein Erfolgserlebnis als die Stuttgarter. Nach vier Spielen stehen die Königsblauen mit zwei Punkten und einem Torverhältnis von 4:11 auf Rang 16. Wenn nicht bald ein Dreier eingefahren wird, könnte die Luft für den neuen Coach, Frank Kramer, schon wieder dünn werden. Heute gegen Stuttgart und nächste Woche gegen Bochum muss S04 dringend punkten, ehe es am 7. Spieltag zum Revierderby nach Dortmund geht.
Verschärfend kommt hinzu, dass Top-Stürmer Sasa Kalajdzic zu den Wolverhampton Wanderers gewechselt ist. Der Österreicher konnte zwar noch kein eigenes Tor in dieser Saison markieren, er bereitete aber alle drei Stuttgarter Treffer vor. Als Ersatz für Kalajdzic wurden Luca Pfeiffer und Serhou Guirassy verpflichtet. Ersterer fehlt die kommenden drei Partien aufgrund einer Rotsperre und der von Rennes geliehene Guirassy ist auch nicht als Alleinunterhalter bekannt. In der vergangenen Saison erzielte er neun Tore in der Ligue 1. Heute sitzt der Stürmer zunächst auf der Bank.
Während Schalkes Saisonstart spätestens seit dem 1:6 gegen die Eisernen definitiv verkorkst ist, dürften auch die Stuttgarter mit ihrer Ausbeute der ersten vier Partien nicht zufrieden sein. Der Tabellenfünfzehnte der Vorsaison steht aktuell bei drei Punkten. Es wurde noch kein Sieg eingefahren und in den vergangenen zwei Spielen blieb der VfB ohne eigenes Tor.
Im Gegensatz zur bitteren Heimniederlage vom letzten Wochenende baut Kramer bei den Knappen auf drei Positionen um. Der zum AC Mailand abgewanderte Thiaw wird in der Innenverteidigung durch Liverpool-Leihspieler van den Berg ersetzt. Auf der Sechs startet Flick anstelle von Kral. Im offensiven Mittelfeld bekommt Larsson den Vorzug vor Zalazar.
Frank Kramer und der FC Schalke sind nach dem 1:6 gegen Union Berlin auf Wiedergutmachung aus. Für dieses Vorhaben schickt der Trainer die folgende Mannschaft auf den Platz: (4-2-3-1) Schwolow - Brunner, Yoshida, van den Berg, Ouwejan - Krauß, Flick - Drexler, Larsson, Bülter - Terodde.
Im Vergleich zum trostlosen 0:0 gegen den 1. FC Köln tauscht der VfB-Coach auf einer Position. Der rotgesperrte Pfeiffer wird durch Egloff ersetzt, der sein Startelfdebüt für die Schwaben feiert.
Werfen wir zunächst einen Blick auf die beiden Aufstellungen. Bei den Hausherren aus Stuttgart schenkt Pellegrino Matarazzo, der heute aufgrund einer Rotsperre von der Tribüne aus zugucken muss, den folgenden elf Spielern das Vertrauen: (3-3-3-1) Müller - Mavropanos, Anton, Ito - Vagnoman, Endo, Sosa - Führich, Egloff, Ahamada - Silas.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Schalke 04.