News Spiele

TSV Hartberg vs. FK Austria Wien Live-Kommentar 11.09.22

END
0 - 3
HTB
AUS
A. Gruber (24)
A. Jukic (57)
T. Kofler (67 EG)
PROfertil ARENA

Live-Ticker

Das wars aus Hartberg. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen noch einen schönen Sonntag.
Für die Austria geht es am Donnerstag (21 Uhr) in der Conference League zu Lech Posen. Am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) empfangen Früchtl, Mühl und Co. in der Bundesliga dann die SV Ried. Schon am Samstag (17 Uhr) tritt Hartberg beim Wolfsberger AC an.
Mit dem Sieg springt die Austria mit neun Punkten auf den 6. Platz. Der TSV Hartberg ist mit sieben Punkten Zehnter.
Die Austria fährt einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Auswärtssieg ein. Hartberg präsentierte sich offensiv bieder und defensiv oft ohne Zugriff. Lange taten sich die Wiener schwer, die drückende Überlegenheit in Tore umzuwandeln, gewinnen letztlich aber standesgemäß.
90' + 4' Schluss in Hartberg!
90' + 2' Zum ersten Mal seit 18 Bundesliga-Partien wird die Austria hier übrigens mal wieder zu Null spielen!
90' + 1' Drei Minuten gibts extra.
90' Eine Minute ist es noch. Viel Nachspielzeit dürfte es nicht geben.
89' Im Zweikampf mit Kriwak hat sich Galvao wehgetan. Er muss behandelt werden, aber es dürfte weitergehen für ihn.
88' Der Austria-Hintermannschaft rutscht mal einer durch: Kriwak kann sich über rechts durchsetzen, scheitert dann aber im Eins gegen Eins mit Früchtl.
86' Das ist hier eine durch und durch enttäuschende Leistung der Hartberger, das muss man so klar sagen.
83' Fast das Vierte! Teigl zieht von links aus spitzem Winkel ab, verfehlt das lange Eck aber.
A. Ejupi
J. Heil
TSV Hartberg
82' Ejupi darf noch für ein paar Minuten ran. Kapitän Heil verlässt den Platz.
79' Die Veilchen spielen den Sieg nun locker nach Hause. Hartberg hat nichts entgegenzusetzen.
D. Kreiker
Z. El Sheiwi
FK Austria Wien
78' El Sheiwi hat jetzt auch Feierabend, Kreiker kommt für die letzten Minuten.
C. Keles
M. Braunöder
FK Austria Wien
76' Auch die Austria wechselt noch einmal in einer Partie, die angesichts des Spielstands zunehmend verflacht: Keles kommt für Braunöder.
M. Kröpfl
P. Farkas
TSV Hartberg
73' Hinter dem Hartberger Fußballplatz landet gerade ein schwarzer Hubschrauber. Er ist wohl nicht da, um Patrick Farkas abzuholen. Könnte er jetzt aber theoretisch. Dessen Arbeitstag ist nun nämlich beendet, für ihn kommt Kröpfl.
M. Husković
Gelbe Karte
FK Austria Wien
71' Huskovic kommt bei einem Zweikampf gegen Farkas zu spät, sieht dafür Gelb.
T. Kofler
Eigentor
TSV Hartberg
67' Toooor! TSV Hartberg - AUSTRIA WIEN 0:3. Das ist die Entscheidung. Braunöder schickt Huskovic nach einem Ballgewinn über rechts in die Tiefe. Der eingewechselte Offensivmann bringt den Ball scharf zur Mitte, wo Teigl im Zweikampf Kofler zum Eigentor aus ganz kurzer Distanz zwingt.
66' Aussichtsreiche Freistoßposition für die Austria rund 22 Metern halblinks vor dem Tor. Doch Braunöder setzt den Ball deutlich über die Latte.
M. Husković
A. Gruber
FK Austria Wien
63' Jetzt gibt es auch Wechsel auf Seiten der Gäste: Huskovic kommt für Torschütze Gruber.
H. Tabaković
A. Jukic
FK Austria Wien
63' Außerdem übernimmt Tabakovic für Jukic, den Schützen des 2:0.
G. Teigl
D. Fitz
FK Austria Wien
62' Und auch Fitz hat Feierabend, Teigl kommt für ihn.
62' Im Gegenzug kann Jukic den Deckel drauf machen. Doch am Ende eines gut ausgespielten Konters verzieht er von halbrechts und setzt den Ball einen halben Meter neben den rechten Pfosten.
61' Beinahe der Anschlusstreffer für die Gastgeber: Tadic kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, doch Früchtl fährt den Fuß aus und Galvao kratzt den Ball im Anschluss von der Linie.
58' Nach einem kurzen Aufbäumen in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs ist der TSV in die Muster der ersten Hälfte zurückgefallen, agierte viel zu passiv - und läuft nun verdient einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher.
A. Jukic
Tor
FK Austria Wien
57' Toooooor! TSV Hartberg - AUSTRIA WIEN 0:2. Jetzt ist es passiert! Gruber bricht über rechts durch, spielt den scharfen Flachpass durch den Sechzehner. Am linken Teil des Fünfers rauscht Jukic mit Wucht heran und drückt die Kugel aus wenigen Metern über die Linie.
A. Gruber
Assist
FK Austria Wien
57' Vorlage Andreas Gruber
55' Jukic verlässt der Mut. Der Offensivmann wird nach einem Ballgewinn der Veilchen im Mittelfeld perfekt durch die Schnittstelle über halblinks in die Tiefe geschickt. Doch Jukic zieht nicht konsequent genug zum Tor, stoppt dann ab und legt zurück auf Fitz. Dessen Schuss wird geblockt. Da war viel mehr drin.
53' Mühl lässt die Latte wackeln! Fitz bringt eine scharfe Ecke von rechts an den zweiten Pfosten. Dort setzt sich der Innenverteidiger nach hinten ab, köpft den Ball mit Wucht in Richtung Tor. Doch Sallinger reißt einen Arm hoch und lenkt die Kugel an den Querbalken.
49' Hartberg hat sich etwas vorgenommen für diese zweite Hälfte. Der TSV ist wieder deutlich präsenter und aggressiver in den Zweikämpfen.
46' Weiter gehts!
D. Tadić
S. Paintsil
TSV Hartberg
46' Außerdem bleibt Stürmer Paintsil draußen, für ihn übernimmt Tadic.
R. Kriwak
E. Almog
TSV Hartberg
46' Hartberg wechselt gleich doppelt zur Halbzeit: Kriwak kommt für den unauffälligen Almog.
Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit aggressiven Hartbergern übernahm die Austria immer mehr die Kontrolle und dominierte nach dem Führungstreffer diese Partie nach Belieben. Was sich die Hauptstädter vorwerfen lassen müssen: Sie führen nur mit 1:0.
45' + 1' Halbzeit in Hartberg.
45' Es gibt keine Nachspielzeit, gleich ist Pause.
41' Da wäre die Gelegenheit mal gewesen: Galvao kommt im eigenen Sechzehner ins Stolpern, so hat Paintsil plötzlich viel Raum und kann mit Geduld zurücklegen auf Heil. Doch der wird im letzten Moment von Mühl abgegrätscht.
37' Weil die Hartberger Präsidentin Brigitte Annerl heute ihren 53. Geburtstag feiert, gibts übrigens für jeden Stadiongast heute Freibier in rauen Mengen. Aus Sicht der TSV-Fans die bisher beste Nachricht des Tages. Fußballerisch präsentieren sich die Hausherren hier bisher ernüchternd.
33' Nächster Versuch aus der Distanz: Fitz legt einen Ball im Fallen ab auf Jukic, der aus 23 Metern zentraler Position stramm abzieht und den Ball einen knappen halben Metern neben den rechten Pfosten setzt.
33' Nach einer guten halben Stunde bewegen wir uns übrigens auf die 75-Prozent-Marke zu, was den Austria-Ballbesitz angeht. Der TSV ist völlig raus aus diesem Spiel.
30' Plötzlich hat die Austria hier richtig Freude am Fußball. Hartberg kommt nicht mehr in die Zweikämpfe, bietet durch verfrühtes Rausrücken Räume, in die die Wiener immer öfter vorstoßen. Gerade die rechte Offensivseite bespielen die Gäste jetzt immer wieder sehr ansehnlich.
27' Beinahe der Doppelschlag: Fischer wird mit einem langen Flugball über rechts in die Tiefe geschickt, zieht zur Grundlinie und legt dann mit viel Übersicht in den Rückraum zum völlig freien Jukic. Doch der trifft den Ball nicht richtig und schiebt ihn damit Sallinger aus 14 Metern in die Arme.
26' Die Führung der Veilchen ist ohne Frage verdient, auch wenn sich diese mangels Torchancen aus dem Spiel heraus bisher nicht wirklich angedeutet hat. Was aber nicht überrascht: Dass die Führung über die rechte Seite fällt. Dort spielte sich der Großteil der Wienerschen Offensivbemühungen ab.
A. Gruber
Tor
FK Austria Wien
24' Tooooooor! TSV Hartberg - AUSTRIA WIEN 0:1. Gruber hängt ihn in den Winkel! Hartberg baut im Mittelfeld keinen Druck auf. Braunöder bedient auf rechts Gruber, der ein paar Schritte zur Mitte macht und die Kugel dann traumhaft aus 22 Metern im linken Kreuzeck versenkt.
M. Braunöder
Assist
FK Austria Wien
24' Vorlage Matthias Braunöder
23' Hartberg schafft es nicht, Torgefahr zu kreieren. Die Hausherren haben ihren Matchplan klar erkennbar auf Konter ausgelegt. Allerdings verpuffen die wenigen Umschaltmomente bisher vor der gefährlichen Zone.
19' Die Austria hat hier 70 Prozent Ballbesitz, betreibt viel Aufwand. Der Raumgewinn hält sich aber in Grenzen. Viele Abspiele sind zu ungenau, um wirklich mal Schwung aufzunehmen.
17' Dieses Mal wird es nach einer Fischer-Ecke von rechts gefährlich. Die Hereingabe fällt dem völlig freistehenden Holland im Zentrum gewissermaßen auf den Kopf, so reagiert er zumindest. Der Ball geht deutlich am rechten Pfosten vorbei.
15' Das muss die Führung sein! Frieser wird übers Zentrum tief geschickt, startet perfekt zwischen den beiden Innenverteidigern in die Schnittstelle und setzt den Ball dann aus dem Lauf aber übers Tor. Am Ende entscheidet das Schiedsrichtergespann auf Abseits, wär damit aber, das zeigt die Wiederholung, falsch gelegen.
11' Hartberg versucht hier, den Gästen mit einer extrem körperlichen Gangart die Lust am Fußballspielen zu verleiden. Funktioniert zumindest ansatzweise.
J. Holland
Gelbe Karte
FK Austria Wien
10' Holland hat für ein Foul Gelb gesehen.
M. Sonnleitner
Gelbe Karte
TSV Hartberg
7' Sonnleitner holt sich eine besonders dämliche Gelbe Karte ab. Der Innenverteidiger haut einen Austria-Spieler vor dessen Sechzehner aus den Socken. Weiß er wahrscheinlich nur selbst, wieso er da - völlig ohne Not - so hingeht.
5' Erste dicke Möglichkeit für die Austria: Eine Ecke von links segelt durch den Sechzehner und fällt am zweiten Pfosten Galvao auf den Fuß. Der bekommt den schwer zu verarbeitenden Ball allerdings nicht aufs Tor gedrückt und setzt ihn einen Meter über die Latte.
3' Die Austria beginnt mutig, versucht die Spielkontrolle zu übernehmen. Doch Hartberg präsentiert sich giftig in den Zweikämpfen.
1' Der Ball rollt!
Gleich rollt hier der Ball. Schiedsrichter der Partie ist Stefan Ebner.
Gerade defensiv hat die Austria Probleme, unbeschadet zu bleiben. In den letzten 18 Bundesliga-Spielen gab es immer ein Gegentor. In dieser Hinsicht dürfte das torlose Remis im Europacup Selbstvertrauen gegeben haben. Hartberg hat am vergangenen Wochenende kein Gegentor kassiert, allerdings 37 Grazer Torschüsse zugelassen - so viele wie noch keine Mannschaft, seit es die moderne Datenerfassung gibt.
Für die Wiener gab es zuletzt zwei Remis - 2:2 in der Liga gegen Lustenau und am Donnerstag ein 0:0 gegen Hapoel Beer Sheva in der Conference League.
Für Hartberg ist es mit Blick in die Vereinshistorie sogar ein erfolgreicher Saisonstart: Sieben Punkte aus den ersten sechs Bundesliga-Partien - einen besseren Auftakt gab es für den TSV nur 2019/20. Damals waren es elf. Zuletzt gab es ein Remis gegen Sturm Graz.
Tabellarisch ist das hier heute ein Kellerduell. Neunter gegen Zehnter. Allerdings hat Hartberg als einzige Mannschaft der Liga erst sechs Partien absolviert. Der Austria wurden vor der Saison wegen finanzieller Verstöße drei Punkte abgezogen.
Im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen Lustenau (2:2) stellt Austria-Trainer Schmid wohl von Dreier- auf Viererkette um. Koumetio (Bank) wird durch El Sheiwi ersetzt, außerdem starten Holland und Jukic für Martins (nicht im Kader) und Tabakovic (Bank).
Das ist die Startelf der Wiener Austria: Früchtl - Ranftl, Mühl, Galvao, El Sheiwi - Holland, Braunöder - Jukic, Fischer, Gruber - Fitz.
Hartberg-Coach Schmidt muss defensiv den rotgesperrten Horvat ersetzen, stellt dafür Gollner in die Innenverteidigung. Außerdem beginnt Frieser für Aydin (nicht im Kader).
So startet Hartberg in die Partie: Sallinger - Farkas, Sonnleitner, Gollner, Kofler - Kainz, Heil - Frieser, Fadinger, Almog - Paintsil.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen der TSG Hartberg und Austria Wien.