News Spiele

SV Ried vs. FC Salzburg Live-Kommentar 30.10.21

END
2 - 2
RIE
RBS
L. Meisl (9)
L. Mikić (90+2)
C. Adamu (83)
N. Okafor (85)
josko ARENA

Live-Ticker

Das wars von dieser Stelle. Heute Abend gibt es hier aber noch einige spannende Liveticker zu verfolgen. Unter anderem spielt der FC Barcelona um 21:00 Uhr gegen Deportivo Alaves. Viel Spaß dabei!
Red Bull Salzburg ist schon am Dienstag wieder in der Champions League aktiv. Dort kann mit einem Sieg in Wolfsburg der historische Einzug ins Champions-League-Achtelfinale klar gemacht werden.
Am kommenden Samstag geht es für die Hausherren in der Bundesliga weiter. Dann reist der SV Ried zum FC Admira Wacker.
Der SV Ried behält hier absolut verdient einen Punkt im eigenen Stadion. Mit etwas mehr Glück hätten es sogar drei sein können.
Was für ein Spektakel in Ried! Der Außenseiter lag über weite Strecken des Spiels in Führung und das nicht unverdient. Die Hausherren waren über 90 Minuten giftig in den Zweikämpfen und ließen dem Tabellenführer nur extrem wenig Platz und Zeit. Sahin-Radlinger wurde am Ende zur prägenden Figur dieses Spiels. Erst verursachte er einen Elfmeter, den er dann aber parierte. Dann brachte er Salzburg durch einen Patzer wieder ins Spiel. Und in der Nachspielzeit sorgte er im gegnerischen Strafraum für Unruhe, sodass Mikic doch noch den verdienten Ausgleich erzielen konnte.
90' + 6' Der Schiedsrichter beendet das Spiel. Der SV Ried und RB Salzburg trennen sich mit 2:2.
N. Seiwald
Gelbe Karte
FC Salzburg
90' + 6' Nicolas Seiwald holt sich noch die Gelbe Karte ab.
90' + 5' Dieses Tor ist alles andere als unverdient. Ried hat sich nicht von dem Doppelschlag der Salzburger beeindrucken lassen. Die Hausherren wollten den Ausgleich unbedingt und haben ihn letztendlich erzwungen.
M. Wöber
Gelbe Karte
FC Salzburg
90' + 3' Gelbe Karte Maximilian Wöber
S. Sahin-Radlinger
Assist
SV Ried
90' + 2' Vorlage Samuel Sahin-Radlinger
L. Mikić
Tor
SV Ried
90' + 2' Toooooooooooor! RIED - Salzburg 2:2. Der Ausgleich für den SV Ried. Die Mannschaft belohnt sich doch noch für ein tolles Spiel. Von der rechten Seite kommt eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld. Torwart Sahin-Radlinger ist mit vorne und kommt beinahe zum Kopfball. Der Ball prallt vor die Füße vom eingewechselten Mikic und der knallt den Ball in die Maschen. 
90' + 2' Salzburg ist ungewöhnlich konfus in der Defensive. Die Messe ist hier noch nicht gelesen.
89' Ried steckt hier keinesfalls auf. Die Gastgeber wollen hier unbedingt einen Punkt mitnehmen. Natürlich tun sich dadurch Lücken in der Abwehr auf.
L. Mikić
P. Pomer
SV Ried
88' Mikic kommt für Pomer.
M. Wöber
A. Ulmer
FC Salzburg
88' Ulmer verlässt den Platz und wird durch Wöber ersetzt.
J. Onguéné
Gelbe Karte
FC Salzburg
87' Onguene bekommt Gelb für ein taktisches Foul.
N. Okafor
Tor
FC Salzburg
85' Tooooooooor! Ried - SALZBURG 1:2. Es kommt, wie es kommen musste. Direkt nach dem Ausgleich erzielt RB auch die Führung. Seiwald geht durch einen tollen Doppelpass in den Strafraum und taucht frei vor Sahin-Radlinger auf. Er spitzelt den Ball am Torwart vorbei. Sein Schuss geht aber gegen den langen Pfosten. Dort steht Okafor und staubt ab.
C. Adamu
Tor
FC Salzburg
83' Tooooooooor! Ried - SALZBURG 1:1. Und da ist es doch noch passiert. Salzburg erzielt den Ausgleich. Aaronson schickt Adamu rechts in den Strafraum. Der Stürmer zieht aus gut zehn Metern ab. Sein Schuss ist zwar viel zu unplatziert, aber Sahin-Radlinger schafft es nicht, ihn abzuwehren. Irgendwie rutscht die Kugel zwischen seiner rechten Hand und seiner rechten Hacke ins Tor. Das war wirklich unglücklich.
B. Aaronson
Assist
FC Salzburg
83' Aaronson mit der Vorlage zum Ausgleich.
82' RB Salzburg hat in dieser Saison bisher erst einmal Punkte liegen gelassen. Verloren hat der Serienmeister noch gar nicht. Ein Sieg des SV Ried wäre eine echte Sensation.
80' Endlich mal wieder ein Abschluss für Salzburg. Nicolai Seiwald kommt aus 15 Metern an der rechten Strafraumecke volley zum Abschluss. Der Ball rutscht ihm aber leicht über den Schlappen und fliegt über das Tor.
S. Chabbi
S. Nutz
SV Ried
78' Der Vorlagengeber zum bisher einzigen Tor des Abends, Stefan Nutz, verlässt den Platz und wird durch Seifedin Chabbi ersetzt.
77' Immer, wenn es mal gefährlich werden könnte, ist Ried mit einem Foul dazwischen. Das ist nicht übermäßig hart oder unfair, sondern vor allem extrem effektiv.
75' Die Rieder Fans machen das Stadion jetzt zu einem echten Hexenkessel. Jeder gewonnene Einwurf wird gefeiert wie ein Tor. Die Schlussphase bricht an und das wird noch einmal enorm spannend.
M. Şatin
A. Bajic
SV Ried
72' Der starke Bajic verlässt den Platz und word durch Satin ersetzt.
S. Sahin-Radlinger
Elfmeter gehalten
SV Ried
72' Elfmeter gehalten Samuel Sahin-Radlinger
R. Kristensen
Elfmeter verschossen
FC Salzburg
72' Elfmeter verschossen Rasmus Nissen Kristensen
Elfmeter gehalten
72' Gehalten! Sahin-Radlinger macht seinen Fehler wieder gut. Kristensen schießt flach nach rechts, aber ohne genug Druck und zu unplatziert. Der Torwart hat die Ecke und hält den Ball sogar fest.
S. Sahin-Radlinger
Gelbe Karte
SV Ried
70' Sahin-Radlinger bekommt Gelb für das Foul, das zum Elfmeter führte.
70' Es gibt Elfmeter für RB Salzburg! Plötzlich taucht Adamu vor Sahin-Radliner auf. Sahin-Radlinger springt mit gestrcktem Ball in Richtung Ball, verfehlt die Kugel aber. Da er Adamu trifft, ist das ein klarer Elfmeter.
P. Pomer
Gelbe Karte
SV Ried
69' Pomer bekommt Gelb für ein taktisches Foul an Ulmer.
68' Salzburg kommt hauptsächlich durch Distanzschüsse zu Torchancen. Diesmal ist es Sucic, aber Sahin-Radlinger wehrt den Ball erneut ab. Die Salzburger Kombinationen enden immer beim Rieder Strafraum.
F. Seiwald
Gelbe Karte
SV Ried
65' Der Rieder Felix Seiwald bekommt Gelb für ein Foul an Aaronson.
65' Nicolas Seiwald nimmt sich mal einen Abschluss. Aus gut 14 Metern halbrechter Position zieht er flach ab. Der Schuss ist aber kein Problem für Sahin-Radlinger.
64' Die Partie spielt sich größtenteils zwischen den Strafräumen ab. Das spielt dem SV Ried natürlich in die Karten. Die Sensation liegt zumindest in der Luft.
N. Okafor
K. Adeyemi
FC Salzburg
60' Mit Adeyemi verlässt der beste Salzburger den Platz. Das muss mit Belastungssteuerung zu tun haben. Für ihn kommt Okafor.
L. Sučić
N. Capaldo
FC Salzburg
60' Der verwarnte Capaldo wird durch Sucic ersetzt.
57' Die Entlastungsangriffe des SV Ried haben nach wie vor Qualität. Bernardo spielt einen Fehlpass im Spielaufbau und muss daraufhin ins Laufduell mit Bajic. Am Ende gibt es eine Ecke, bei der erneut Torschütze Meisl zum Kopfball kommt. Diesmal geht der Ball aber links am Tor vorbei.
56' Matthias Jaissle zeigt es seinen Salzburgern an: Ruhe bewahren. Es ist noch mehr als genug Zeit, um das Spiel zu drehen und der SV Ried könnte aufgrund der englischen Woche irgendwann müde werden.
A. Ulmer
Gelbe Karte
FC Salzburg
52' Ulmer verspringt der Ball bei der Annahme. Beim Versuch die Kugel noch zu erreichen, trifft er Nutz mit offener Sohle und bekommt zu Recht Gelb.
50' Guter Schuss von Adeyemi. Der deutsche Nationalspieler zieht von der rechten Seite nach innen und schießt aus gut 25 Metern mit links aufs Tor. Sahin-Radlinger wehrt den Ball zu Ecke ab, die nichts einbringt.
48' Ried legt auch in der zweiten Hälfte gut los. Bajic setzt auf der linken Seite zum Sprint an und kann von den Salzburg-Verteidigern nur per Foul gestoppt werden. Der fällige Freistoß wird als Flanke in die Mitte geschlagen, aber RB kann klären.
46' Der Ball rollt. Die zweite Halbzeit zwischen Ried und Salzburg beginnt.
Die erste Halbzeit lief nach Maß für den SV Ried. Die Mannschaft von Andreas Heraf überraschte in den ersten Minuten mit Offensivfreude und hatte direkt eine Großchance, die Wießmeier aber vergab. Kurz darauf kamen die Hausherren dann durch Meisl per Kopf zur Führung. Salzburg hatte auch einige Chance, ist aber insgesamt zu harmlos. Gegen Ende der ersten Halbzeit wirkte der Favorit schon fast genervt. Kompliment an den SV Ried für diese couragierte erste Halbzeit.
45' + 2' Halbzeit in Ried. Der Außenseiter geht mit einer Führung in die Kabine.
45' Das Salzburger wirken mehr und mehr genervt. Der SV Ried macht viele kleine Fouls und steht dem Favoriten ständig auf den Füßen. Hinzukommt, dass die Salzburger selbst zu ungenau agieren. Der entscheidende Pass geht häufig ins Leere. 
43' Gute Freistoßposition für Salzburg. Aaronson und Ulmer stehen bereit. Der Amerikaner nimmt sich den Schuss. Der Ball fliegt aber sehr deutlich über das Tor. Das kann er besser.
40' Camara mal wieder mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe. Der Ball fliegt aber deutlich drüber. Wenigstens mal wieder eine neue Idee.
39' Langsam scheint eine Rieder Führung zur Pause gar nicht mehr unrealistisch. Die Hausherren verteidigen das wirklich gut und Salzburg fällt bisher auch eher wenig ein.
35' Endlich mal wieder ein Abschluss für Salzburg. Aaronson zieht auf rechts Richtung Grundlinie und setzt dann den aufgerückten Kristensen im Rückraum ein. Der Außenverteidiger zieht ab, aber sein Schuss ist zu zentral und dadurch kein Problem für Sahin-Radlinger.
32' Ried hat es tatsächlich geschafft, dass Spiel wieder etwas zu beruhigen. Es gibt viele Spielunterbrechungen und viele kleine Zweikämpfe, bei denen die Heimmannschaft eine gute Siegquote hat.
29' Es geht jetzt Schlag auf Schlag. Der Ausgleich liegt in der Luft. Ried bekommt kaum noch Entlastung.
26' Aaronson fast mit dem Ausgleich für Salzburg. Ulmer spielt einen tollen Steckpass in Richung Fünfmeterraum. Aaronson erläuft den Ball noch gerade so und schießt mit der rechts - der Schuss geht knapp links vorbei.
24' Adeyemi geht im Ried-Strafraum zu Boden. Das war kein Elfmeter, aber auch keine Schwalbe. Die Verteidiger des SV Ried sehen das naturgemäß etwas anders und beschweren sich lautstark beim Schiedsrichter, der die Situation in aller Ruhe auflöst.
22' Ried verteidigt das bisher sehr gut. Salzburg fängt an, den gegnerischen Strafraum zu belagern. Kommt aber bisher nicht zu Torchancen.
19' Aufregung im Strafraum des SV Ried. Ein langer Ball fliegt auf Adeyemi, der einen Verteidiger abschüttel, aber den Ball nicht kontrollieren kann. Am Ende können die Ried-Verteidiger mit vereinter Kraft klären.
N. Capaldo
Gelbe Karte
FC Salzburg
16' Capaldo packt an der Außenlinie gegen Bajic die Schere aus. Völlig überflüssig und absolut zurecht Gelb.
14' Ried mit der nächsten Chance per Freistoß. Ziegl schießt aus 25 Metern halblinker Position mit rechts aufs Tor, aber der Ball geht deutlich drüber.
L. Meisl
Tor
SV Ried
9' Tooooooooor! RIED - Salzburg 1:0. Der Außenseiter geht in Führung. Nach einer Ecke von Bajic kommt Innenverteidiger Meisl zum Kopfball und bringt den Ball wuchtig aufs Tor. Köhn hält den Kopfball, aber der Ball war offensichtlich hinter der Linie. Nach kurzer Unterbrechung bestätigt das auch der Videobeweis.
S. Nutz
Assist
SV Ried
9' Bajic mit der Vorlage per Ecke.
7' Beinahe die Führung für den Favoriten. Adeyemi wird links in den Strafraum geschickt und geht am Torwart vorbei. Er schiebt ohne Probleme ins leere Tor ein, aber der Stürmer stand im Abseits.
6' Jetzt entwickelt sich langsam das erwartbare Spiel. Salzburg lässt den Ball laufen und Ried bleibt meistens nur die Zuschauerrolle.
2' Erste große Chance für Ried. Seiwald bringt den Ball von links in die Mitte. Dort ist Wießmeier komplett frei und zieht vom Elfmeterpunkt ab. Sein Schuss ist aber zu lasch und ungenau und dadurch kein Problem für Köhn.
1' Das Spiel zwischen Ried und Salzburg läuft.
Ein besonderes Augenmerk sollte heute auf den deutschen Nationalspieler Karim Adeyemi gelegt werden. Der 19-Jährige konnte in elf Spielen in der Liga bereits zehn Tore erzielen.
Das Hinspiel zwischen den beiden Vereinen war eine klare Angelegenheit. Der SV Ried kam in Salzburg mit 7:1 unter die Räder – der bisher höchste Saisonsieg des Tabellenführers.
Dadurch ist die Mannschaft auf Rang neun der Tabelle abgerutscht. Da es aber aktuell sehr eng in der Liga zugeht, fehlen trotzdem nur zwei Punkte zu Platz vier.
Die Heimmannschaft aus Ried spielt bisher eine durchwachsene Saison. Nach einem passablen Saisonstart mit zehn Punkten aus den ersten sechs Partien gelang dem SV in den folgenden sechs Spielen kein einziger Sieg mehr, lediglich drei Punkte wurden geholt.
Auch im Pokal kam Salzburg am Mittwoch souverän mit 3:0 gegen St. Pölten weiter.
Durch diesen Sieg ist der Serienmeister dem Rest der Liga endgültig enteilt. Mit 34 Punkten nach zwölf Spielen steht Salzburg auf Platz eins und hat elf Punkte Vorsprung vor Graz auf Rang zwei.
Salzburg fand in der letzten Ligapartie zurück in die Erfolgsspur, nachdem in der Vorwoche das erste Mal Punkte liegengelassen wurden. Die Roten Bullen wiesen zuhause den einzigen ernsthaften Verfolger Sturm Graz mit 4:1 in die Schranken.
Der SV Ried war am Samstag bei Austria Wien zu Gast. Dort verlor man deutlich mit 4:1. Unter der Woche gewann die Mannschaft dann aber mit 2:1 im Pokal bei Sturm Graz.
Salzburg-Coach Matthias Jaissle tauscht mehr als die halbe Mannschaft aus und nimmt sieben Veränderungen im Gegensatz zum Spiel unter der Woche vor. Köhn startet im Tor für Manti. Rechts hinten beginnt Kristensen statt Ludewig. In der Innenverteidigung ersetzt Bernardo Wöber. Außerdem steht Ulmer statt Guindo links hinten auf dem Platz. Im Mittelfeld werden Diambou, Kjaergaard und Sucic durch Aaronson, Seiwald und Camara ersetzt.
Die Gäste aus Salzburg starten mit folgenden elf Spielern: (4-3-3) Köhn -  Kristensen, Onguene, Bernardo, Ulmer - Aaronson, Seiwald, Capaldo - Adeyemi, Camara, Adamu.
Trainer Andreas Heraf nimmt im Gegensatz zur Partie am Mittwoch im Pokal keine Änderungen vor.
Werfen wir zunächst einen Blick auf die Aufstellungen der beiden Vereine beginnend mit der Heimmannschaft: (3-4-3) Sahin-Radlinger - Meisl, Lackner, Platovic - Wießmeier, Ziegl, Bajic, Seiwald - Nutz, Stosic, Pomer.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 13. Spieltages zwischen dem SV Ried und RB Salzburg.