News Spiele

Stade Rennes vs. Olympique Lyon Live-Kommentar 16.10.22

END
3 - 2
REN
OL
M. Terrier (38)
A. Gouiri (47)
M. Terrier (77)
A. Lacazette (23)
A. Lacazette (72)
Roazhon Park

Live-Ticker

Damit verabschiede ich mich aus Rennes. In Sachen Ligue 1 geht es bei uns bereits um 17:05 Uhr weiter, wenn Monaco auf Clermont Foot trifft. Bleiben Sie dran!
OL dagegen schafft es auch unter Laurent Blanc nicht, die Sieglos-Serie der vergangenen fünf Spiele zu durchbrechen. Die Gäste hatten am Anfang merklich mit ihrem Selbstbewusstsein zu kämpfen, aber auch nach den zwei Treffern durch Lacazette wirkte das Spiel der Gäste nicht wirklich strukturiert. Die Niederlage ist am Ende verdient. Lyon empfängt am kommenden Samstag Montpellier.
Rennes bleibt damit seit acht Ligaspielen ungeschlagen. Die Mannschaft von Bruno Genesio war spielerisch auch im zweiten Durchgang überlegen und schien bereits früh die Weichen auf Sieg zu stellen. Ein Patzer von Mandanda holte Lyon zurück ins Spiel, ein überragender Terrier sorgt aber dafür, dass Rennes unter die ersten Fünf springt. Rennes reist am Sonntag nach Angers.
90' + 3' Dann ist Schluss! Rennes schlägt Lyon mit 3:2!
90' + 1' Die Nachspielzeit in Rennes läuft, drei Minuten sind angezeigt.
89' Die Begegnung geht auch nach fast 90 Minuten auf und ab. Lyon wirft alles für den erneuten Ausgleich nach vorne, Rennes dagegen wartet auf den entscheidenden Konter. 60 Sekunden sind noch auf der Uhr.
87' Mandanda muss nochmal eingreifen! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite packt der Rennes-Keeper am kurzen Pfosten sicher zu, verletzt sich aber beim Zusammenprall mit Dembele. Es scheint für ihn aber weiterzugehen.
K. Toko Ekambi
N. Tagliafico
Olympique Lyon
85' ... und Tagliafico wird durch Toko-Ekambi ersetzt.
Tetê
M. Gusto
Olympique Lyon
85' Doppelwechsel nochmal bei OL: Tete kommt für Gusto ...
84' Majer! Eine Hereingabe des eingewechselten Kroaten vom rechten Sechzehnereck wird für Lopes plötzlich gefährlich, der Ball geht Zentimeter am langen Pfosten vorbei ins Toraus.
M. Abline
M. Terrier
Stade Rennes
82' Rennes wechselt nochmal: Terrier wird in den Schlussminuten durch Abline ersetzt.
81' Zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 3:2 für Rennes?
79' Es ist Terriers siebter Saisontreffer, der Stürmer zieht damit im Privatduell mit Lacazette nach. Besonders bitter für Lyon: Boateng war Minuten zuvor vom Rasen gegangen, ohne den ehemaligen deutschen Nationalspieler fehlte kurzzeitig die Zuordnung in der Defensive.
M. Terrier
Tor
Stade Rennes
77' Toooooor! STADE RENNES - Olympique Lyon 3:2! Und auch Terrier schnürt den Doppelpack! Truffert chippt die Kugel von links aus der Drehung an den kurzen Pfosten, wo Terrier hochsteigt und die Kugel aus sieben Metern oben ins kurze Eck köpft.
A. Truffert
Assist
Stade Rennes
77' Vorlage Adrien Truffert
R. Faivre
H. Aouar
Olympique Lyon
76' ... und Aouar wird durch Faivre ersetzt.
D. Da Silva
J. Boateng
Olympique Lyon
76' OL wechselt nochmal offensiv: Da Silva kommt für Boateng in die Partie ...
74' Lacazette erzielt damit seinen sechsten Saisontreffer, es ist der erste Doppelpack für den Franzosen in der laufenden Spielzeit. Rennes schaut bedient, ein individueller Fehler in der Defensive bringt die Gastgeber erneut um die Führung.
A. Lacazette
Tor
Olympique Lyon
72' Tooooor! Stade Rennes - OLYMPIQUE LYON 2:2! Und aus dem Nichts ist OL wieder da! Tagliafico bringt den Ball flach von links in den Strafraum, wo Mandanda am Ball vorbeirutscht und Lacazette so die Chance gibt, aus sieben Metern ins freie Tor einzuschieben.
H. Aouar
Gelbe Karte
Olympique Lyon
71' Aouar bleibt Xeka auf den Füßen stehen, auch der Offensivspieler ist damit verwarnt.
B. Meling
A. Gouiri
Stade Rennes
69' ... und Verteidiger Meling ersetzt Stürmer Gouiri.
D. Doué
B. Bourigeaud
Stade Rennes
69' Da ist der angekündigte Doppelwechsel: Der erst 17-jährige Doue kommt für Bourigeaud ...
68' Bruno Genesio schickt gleich mehrere Spieler zum Warmmachen, Bourigeaud wird nicht als einziger Spieler rausmüssen. Mal schauen, wem der Rennes-Coach in der Schlussphase vertraut.
66' Bourigeaud liegt nach einem Duell mit Caqueret im gegnerischen Strafraum, der Rennes-Kapitän scheint nicht weitermachen zu können. Noch wird er aber behandelt.
64' Offensiv hat Lyon noch einige Optionen, der in den ersten Saisonspielen so starke Tete sitzt beispielsweise noch auf der Bank. Und auch ansonsten könnte Laurent Blanc in Sachen Kreativität noch einiges nachlegen.
62' Rennes versucht es immer wieder mit Entlastungsaktionen im letzten Spielfelddrittel der Gäste, diese sind aber nicht mehr ganz so druckvoll wie zu Beginn des zweiten Durchgangs. Der Fokus der Genesio-Elf liegt auf der Defensive.
60' Caqueret mal mit einem Abschluss! Der Mittelfeldspieler bekommt nach einer Gusto-Flanke von rechts einen Abpraller zentral vor dem Strafraum serviert. Der leicht abgefälschte Flachschuss ist für Mandanda im Torzentrum aber erneut kein Problem.
58' OL hat spielerisch nun mehr von der Partie, kommt aber weiter nicht wirklich zum Zug. Die Chancen der Gäste sind eher rar gesät.
L. Majer
A. Kalimuendo
Stade Rennes
56' Rennes tauscht in der Offensive: Kalimuendo wird durch Majer ersetzt.
55' Gusto, der zu Saisonbeginn mit seinen starken Hereingaben nahezu immer Chancen kreierte, wird heute stark von Truffert bearbeitet. Der OL-Außenverteidiger ist bisher überhaupt kein Faktor.
53' OL hat jetzt naturgemäß häufiger den Ball, kann daraus aber noch kein Kapital schlagen. Die Gäste wollen vor allem über die Außenbahnen nach vorne kommen.
51' Gusto bringt eine Flanke von der rechten Seite zentral vor den Fünfer, wo Dembele aus acht Metern zum Kopfball kommt. Der Versuch des Stürmers geht aber deutlich über den Kasten von Mandanda und landet auf dem Tordach.
49' Gouiri erzielt damit seinen vierten Saisontreffer. Der 28-Millionen-Euro-Neuzugang korrigiert damit aus Sicht der Gastgeber eine unglücklich verlaufene erste Hälfte, Lyon dagegen muss nun im Spiel nach vorne deutlich zulegen.
A. Gouiri
Tor
Stade Rennes
47' Toooooor! STADE RENNES - Olympique Lyon 2:1! Und Rennes dreht prompt die Partie! Assignon bringt eine scharfe Flanke von der rechten Strafraumkante an den kurzen Pfosten, wo Diomande den Ball gegen Gouiri nicht wegbekommt. Der Stürmer stochert zweimal nach und drückt das Spielgerät aus kurzer Distanz über die Linie.
L. Assignon
Assist
Stade Rennes
47' Vorlage Lorenz Assignon
46' Weiter gehts! Beide Teams bleiben im zweiten Durchgang ohne weitere Wechsel!
Lyon dagegen zeigte ansatzweise, dass es durchaus brillanten Fußball spielen kann. Die Mannschaft von Laurent Blanc begann verunsichert und ein wenig unkonzentriert, spätestes nach dem Führungstreffer hatte OL aber sein Selbstbewusstsein zurück. Dennoch: Defensiv ist das Spiel der Gäste weiterhin angreifbar. Nicht auszuschließen, dass Rennes die Begegnung im zweiten Durchgang noch dreht.
Rennes ist über den gesamten Spielverlauf gesehen die bessere Mannschaft. Das Team von Bruno Genesio eroberte nach einer umkämpften Anfangsphase die Vorherrschaft im Spielaufbau, Kalimuendo und auch Terrier stachen immer wieder gut in die Tiefe und setzten ein verunsichertes Lyon unter Druck. In der Rückwärtsbewegung war Rennes allerdings zeitweise ein wenig langsam, sodass sich die Gastgeber zwischenzeitlich von einem Rückstand erholen mussten.
45' + 5' Dann ist Pause in Rennes!
J. Reine-Adélaïde
C. Tolisso
Olympique Lyon
45' + 3' Tolisso hat sich in einem Zweikampf mit Truffert offenbar am Oberschenkel verletzt, der Mittelfeldspieler muss kurz vor der Pause raus. Es kommt Reine-Adelaide. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung!
45' + 1' Die Nachspielzeit im ersten Durchgang läuft, vier Minuten sind angezeigt.
44' Kurz vor der Pause ist es Lyon, das den Ball in den eigenen Reihen hält und nochmal am zweiten Treffer schnuppert. Rennes scheint das Unentschieden erstmal in die Kabine bringen zu wollen.
42' Lyon reagiert auf den Gegentreffer mit Offensivaktionen, die Gäste wirken aber nach dem Gegentreffer merklich zerknirscht. Eigentlich hatte das Team von Laurent Blanc die Begegnung nach dem Führungstreffer im Griff.
40' Terrier erzielt damit bereits seinen sechsten Saisontreffer, der Stürmer war stark von der linken Seite eingelaufen und hatte die OL-Defensive so komplett überrumpelt. Die Gastgeber belohnen sich damit für einen guten ersten Durchgang.
M. Terrier
Tor
Stade Rennes
38' Tooooor! STADE RENNES - Olympique Lyon 1:1! Terrier gleicht aus! Nach einer Hereingabe aus dem rechten Halbraum taucht Terrier am kurzen Pfosten auf und streichelt den Ball mit dem Kopf nur noch ins lange Eck. Lopes ist chancenlos.
B. Bourigeaud
Assist
Stade Rennes
38' Vorlage Benjamin Bourigeaud
36' Kalimuendo schleicht sich immer wieder zwischen die Innenverteidiger der Gäste, der quirlige Stürmer hat heute ein gutes Stellungsspiel, kann daraus aber noch keine Chancen kreieren. Rennes hat gute Ansätze, es fehlt noch das letzte Quäntchen Konzentration.
L. Assignon
Gelbe Karte
Stade Rennes
34' Assignon sieht nach einem taktischen Foul an Tagliafico bereits die dritte Gelbe Karte in dieser Partie.
33' Aouar mit dem nächsten Versuch! Nach einem Ballverlust von Truffert zieht der Mittelfeldspieler aus 22 Metern zentraler Position ab, der Flachschuss ist im Torzentrum aber kein Problem für Mandanda!
31' 15 Minuten noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 0:1?
29' Rennes hat nach einer kurzen Delle nun wieder die Spielkontrolle übernommen, Lyon steht im Spiel gegen den Ball aber deutlich sicherer und kann so langsam auch mal ein paar Ballbesitzphasen abstauben. Zugleich steht das Team von Laurent Blanc tiefer, um sich nicht von Rennes überspielen zu lassen.
27' Aouar fast mit dem 0:2! Gusto bedient den Offensivspieler nach einem Einwurf von rechts am langen Pfosten, wo Aouar komplett alleine am linken Fünfereck steht, aber nur das Außennetz trifft. Glück für Stade Rennes!
25' Lacazette erzielt seinen fünften Saisontreffer, es ist sein erstes Tor seit fünf Spieltagen. Lyon trifft damit mitten in eine Druckphase der Gastgeber hinein, Rennes war spielerisch eigentlich bisher überlegen.
A. Lacazette
Tor
Olympique Lyon
23' Tooooor! Stade Rennes - OLYMPIQUE LYON 0:1! Lacazette schießt OL aus dem Nichts in Führung! Dembele dreht zentral vor dem Strafraum stark auf und bedient links im Sechzehner den einlaufenden Tagliafico, der den Ball wunderschön an den kurzen Pfosten flankt. Dort steigt Lacazette hoch und wuchtet die Kugel oben rechts per Kopf in die Maschen.
N. Tagliafico
Assist
Olympique Lyon
23' Vorlage Nicolás Alejandro Tagliafico
21' Rennes mit dem nächsten Abschluss! Kalimuendo probiert es aus 14 Metern rechter Position nach einem schönen Dribbling mit einem halbhohen Versuch, den Lopes aber stark im kurzen Eck pariert.
19' Nächster Abschluss von Gouiri! Der Stürmer zieht aus 14 Metern zentraler Position flach ab, Lopes sammelt den Schuss aber sicher im Torzentrum ein.
17' Nächste Unterbrechung nach einem Luft-Zusammenprall zwischen Tagliafico und Rennes-Kapitän Bourigeaud. Der Mittelfeldspieler der Gastgeber fordert einen Freistoß in Strafraumnähe, Schiedsrichterin Frappart winkt die Aktion aber korrekterweise durch.
15' OL ist spielerisch merklich verunsichert, die Gäste haben die Niederlagenserie der vergangenen Wochen nicht gut weggesteckt. Die Spielfreude der ersten Saisonwochen ist völlig verschwunden.
13' Gouiri! Nach einer schönen Hereingabe von der rechten Seite kommt der Stürmer am Elfmeterpunkt zum kunstvollen Seitfallzieher, den er halbhoch nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei setzt. Da wäre Lopes absolut machtlos gewesen.
11' Bisher sind vor allem die Vertikalbälle beider Mannschaften noch unausgegoren, viele Ballverluste prägen die ersten zehn Minuten. Torchancen sind noch Mangelware, Rennes hat aber mehr vom Spiel.
9' Rennes übernimmt in den Anfangsminuten klar den Spielaufbau, das verunsicherte Lyon dagegen stellt sich erstmal auf Konter ein. Mal schauen, ob Lacazette und Co. die schnellen Bälle nach vorne entsprechend verarbeiten können.
C. Tolisso
Gelbe Karte
Olympique Lyon
7' Auch Tolisso holt sich Gelb ab, nachdem der ehemalige Bayern-Profi von der Seite viel zu spät in Truffert hineingegrätscht war. Holpriger Beginn in Rennes.
6' Frappart ist wieder auf dem Rasen, die Begegnung geht mit einem Schiedsrichterball weiter.
4' Und direkt die nächste Unterbrechung! Schiedsrichterin Frappart ist während des Konters gestürzt und scheint sich verletzt zu haben. Beide Mannschaften nutzen die Pause und halten sich warm.
Xeka
Gelbe Karte
Stade Rennes
2' Die Begegnung ist direkt unterbrochen, nachdem Xeka mit einem Trikotzupfer gegen Lacazette einen Konter der Gäste verhindert hat. Er sieht dafür die erst Gelbe Karte der Partie.
1' Los gehts! Schiedsrichterin Stephanie Frappart gibt die Begegnung frei!
Rennes ist unter Bruno Genesio allerdings exzellent in Form, hat keines der vergangenen sieben Spiele in der Ligue 1 verloren und Lyon daher mittlerweile auch in der Tabelle überholt. Auch in der Europa League läuft es mit zehn Punkten aus vier Gruppenspielen blendend. Und: Zuhause hat Rennes in dieser Spielzeit erst einmal verloren. Lyon ist individuell zwar besser besetzt, geht aber keineswegs als Favorit in die heutige Partie.
Fünf Pflichtspiele in Serie ohne Sieg haben die Verantwortlichen in Lyon dazu gezwungen, die Reißleine zu ziehen. Nachdem OL unter Bosz mit nur einer Niederlage aus sieben Ligue-1-Spielen in die neue Spielzeit gestartet war und sich angeschickt hatte, um den Title mitzuspielen, folgte eine Niederlagenserie. Die Offensive verlor völlig den Rhythmus, die zu Saisonbeginn so starken Lacazette und Tete tauchten völlig ab. Nun soll Ex-Nationaltrainer Laurent Blanc in Rennes die Kehrtwende schaffen.
Laurent Blanc tauscht bei seiner Pflichtspielpremiere für Lyon dagegen auf vier Positionen im Vergleich zum 1:1 am vorigen Wochenende gegen den FC Toulouse. Diomande und Boateng beginnen in der Defensive für Mendes und Lepenant, außerdem starten im Mittelfeld Caqueret und Aouar für Tete und Toko Ekambi. Aus Peter Boszs 4-2-3-1 wird damit auf dem Papier ein 3-4-1-2.
Lyon geht es folgendermaßen an: Lopes - Diomande, Boateng, Lukeba - Gusto, Caqueret, Tolisso, Tagliafico - Aouar - Dembele, Lacazette.
Bruno Genesio nimmt damit nach dem 1:0-Erfolg in der Europa League gegen Dynamo Kiew vier Veränderungen vor. Truffert ersetzt Meling auf der Linksverteidiger-Position, im Mittelfeld beginnen Xeka und Tait für Doue und Oguchukwu. Außerdem wird Majer im Zentrum durch Bourigeaud ersetzt.
Die Aufstellungen sind da. Rennes startet folgendermaßen: Mandanda - Assignon, Wooh, Theate, Truffert - Bourigeaud, Xeka, Tait, Terrier - Kalimuendo, Gouiri.
Sowohl Rennes, als auch Lyon haben es in dieser Saison noch nicht so richtig in die Spur geschafft, OL trennte sich jüngst von Cheftrainer Peter Bosz. Finden die heutigen Gäste in Rennes in die Erfolgsspur zurück?
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen Stade Rennes und Olympique Lyon.