News Spiele

SSV Jahn Regensburg vs. SG Dynamo Dresden Live-Kommentar 26.11.21

END
3 - 1
REG
DRE
B. Saller (34)
K. Caliskaner (80)
C. Makridis (82)
C. Daferner (47)
Jahnstadion Regensburg

Live-Ticker

Aus Regensburg soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal!
Regensburg rückt damit wieder auf den 2. Rang vor und hat vorerst nur noch einen Zähler Rückstand auf Spitzenreiter St. Pauli. Für Dresden ändert sich tabellarisch erst mal nichts, sollten am Wochenende aber Aue, Hannover und Kiel einen Dreier einfahren, so stünde Dynamo am Ende des Spieltags auf dem Abstiegs-Relegationsrang. Weiter geht es für den Jahn kommende Woche mit einem Gastspiel bei Heidenheim, Dresden empfängt dann den KSC.
Am Ende war es die Bank, die den Unterschied gemacht hat. Nach dem Ausgleichstreffer, kurz nach Wiederanpfiff, war Dresden stärker, Regensburg fiel nicht mehr viel ein. Selimbegovics Dreifachwechsel änderte eine Viertelstunde vor Schluss aber alles. Die eingewechselten Caliskaner und Makridis bescherten dem Jahn den achten Saisonsieg. Die Sachsen werden sicherlich frustriert nach Hause fahren - ein Unentschieden wäre für sie schon drin gewesen.
90' + 4' Schlusspfiff!
B. Zempelin
J. Beste
SSV Jahn Regensburg
90' + 2' Beste hat beim Sprint gespürt, wie ein Muskel im Oberschenkel zugemacht hat. Er muss raus, Zempelin wird die Schlussminuten bestreiten.
90' + 1' Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
90' Caliskaner dribbelt am Strafraumeingang zwei Gegner aus und hat plötzlich nur noch Broll vor sich. Seine Körperhaltung beim Schuss stimmt aber nicht ganz und er setzt die Kugel links neben das Tor.
R. Becker
Gelbe Karte
SG Dynamo Dresden
89' Becker will Albers stoppen und grätscht ihm von der Seite in die Beine. Koslowski zückt die Gelbe Karte.
88' Schröter setzt sich stark gegen Guwara durch und legt für Daferner auf. Der hat aber zu viel Rückenlage und haut den Ball in den Oberrang.
87' Bei einer Fkanke aus dem Halbfeld kommt Königsdörffer relativ frei zum Flugkopfball. Aber er lenkt die Kugel genau auf Meyer, der sie erst nach vorne abwehrt, dann aber im Nachfassen sicher hat.
85' Makridis spielt einen cleveren Steilpass in den Lauf von Albers, der den Ball aber nicht gut mitnimmt. Von Albers' Fuß springt der Ball in die Arme von Broll.
83' Hut ab, Selimbegovic! Beim Stand von 1:1 wechselt er drei Offensivkräfte ein, sieben Minuten später haben zwei von ihnen getroffen.
C. Makridis
Tor
SSV Jahn Regensburg
82' Toooor! REGENSBURG - Dresden 3:1. Die Entscheidung! Beste flankt von links auf Makridis, der mit seiner Annahme Becker aussteigen lässt und den Ball dann mit dem Vollspann ins rechte untere Eck haut.
J. Beste
Assist
SSV Jahn Regensburg
82' Vorlage Jan-Niklas Beste
K. Caliskaner
Tor
SSV Jahn Regensburg
80' Toooor! REGENSBURG - Dresden 2:1. Toooor! REGENSBURG - Dresden 2:1. Wenn aus dem Spiel nichts geht, dann gibt es für den Jahn immer noch den ruhenden Ball: Bei Bestes Ecke schraubt sich Caliskaner hoch und köpft den Ball wuchtig in die Maschen. Es ist schon das 15. Standardtor für die Regensburger.
J. Beste
Assist
SSV Jahn Regensburg
80' Vorlage Jan-Niklas Beste
C. Löwe
G. Giorbelidze
SG Dynamo Dresden
79' Giorbelidze geht nach seinem Krampf raus, Löwe wird ihn links hinten ersetzen.
77' Giorbelidze lässt sich wegen eines Krampfes behandeln und das Spiel wird kurz unterbrochen.
76' Drei Wechsel auf einmal, drei neue offensive Spieler: Selimbegovic zeigt seinen Spielern, dass er nicht mit dem Spiel gerade nicht zufrieden ist und mehr erwartet als nur einen Punkt.
C. Makridis
D. Otto
SSV Jahn Regensburg
75' Außerdem geht der unauffällige Otto runter. Makridis ersetzt ihn.
J. Zwarts
S. Singh
SSV Jahn Regensburg
75' Auch Singh, der in der zweiten Hälfte nicht viel zustande gebracht hat, hat Feierabend. Zvarts kommt für ihn ins Spiel.
K. Caliskaner
S. Nachreiner
SSV Jahn Regensburg
75' Außerdem bringt Selimbegovic Caliskaner für Nachreiner.
M. Besuschkow
Gelbe Karte
SSV Jahn Regensburg
74' Besuschkow legt sich den Ball zu weit vor und grätscht dann Stark um. Dafür gibt es Gelb.
71' Beste flankt auf Albers, der aber zwei Gegner um sich herum hat und den Ball nicht aufs Tor bringen kann.
69' Die Ecke zieht Weihrauch direkt aufs Tor, er zwingt Meyer einzugreifen: Der Keeper lenkt die Kugel über die Latte.
68' Königsdörffer leitet den Ball aus nächster Nähe an den angelegten Arm von Elvedi. Der Dresdner fordert einen Strafstoß, den es logischerweise nicht gibt. Dafür aber einen Eckstoß ...
J. Kade
B. Borello
SG Dynamo Dresden
67' Schmidt nimmt Borrello runter und bringt mit Kade einen neuen Mann.
65' Borrello wird links in Szene gesetzt und hat viel Zeit, um sich den Ball zum Flanken zurechtzulegen. Er spielt die Kugel dann auch genau auf Daferners Schädel, doch der timet seinen Kopfball nicht gut und setzt das Leder weit am Gehäuse vorbei.
62' Guwara fasst sich aus gut 20 Metern ein Herz, er verpasst das Tor aber doch recht deutlich.
E. Wekesser
C. Boukhalfa
SSV Jahn Regensburg
61' Selimbegovic nimmt den mit Gelb vorbelasteten Boukhalfa runter und bringt dafür Wekesser.
P. Weihrauch
H. Mörschel
SG Dynamo Dresden
60' Der nächste Dresdner Wechsel: Mörschel verlässt das Feld, Weihrauch betritt es.
C. Daferner
Gelbe Karte
SG Dynamo Dresden
59' Daferner kommt gegen Nachreiner zu spät und tritt ihm mit den Stollen auf den Fuß. Er sieht Gelb.
58' Schröter bringt den Ball vors Tor und findet Becker, der aber wenig Druck hinter seinen Kopfball bekommt. Meyer begräbt das Leder unter sich.
57' Dresden drückt weiter aufs Gaspedal, Akoto holt auf rechts gegen Guwara eine Ecke raus.
55' Königsdörffer will Borrello schicken, aber der kommt dann doch kurz. Der Ball rollt zu Meyer und beide Dresdner ärgern sich.
52' Regensburg scheint nach dem Gegentreffer etwas angeknockt und kann sich aktuell kaum aus der eigenen Hälfte befreien.
49' Für Daferner ist es bereits der siebte Saisontreffer. Es ist das sechste Spiel seines Teams, bei dem er an mindestens einem Treffer beteiligt ist (sieben Tore, zwei Assists). Alle diese fünf Spiele gewann Dynamo. In den neun Partien, in denen er an keinem Tor beteiligt war, holte Dresden dagegen nur einen Punkt.
48' Das Tor wurde von Akoto eingeleitet, Schröter gab die Vorlage. Da kann man nur sagen: Alles richtig gemacht bei den Wechseln, Herr Schmidt!
C. Daferner
Tor
SG Dynamo Dresden
47' Toooor! Regensburg - DRESDEN 1:1. Schröter kann von rechts flanken, der Ball fliegt punktgenau auf Daferner, der ihn aus kurzer Distanz in die Maschen köpft. Perfekter Beginn des zweiten Durchgangs für Dynamo!
M. Schröter
Assist
SG Dynamo Dresden
47' Vorlage Morris Schröter
47' Beim Jahn steht dieselbe Elf auf dem Feld wie vor dem Wechsel.
46' Es geht weiter!
M. Schröter
P. Will
SG Dynamo Dresden
46' ... und Schröter ersetzt den eigentlich starken Will.
M. Akoto
A. Aidonis
SG Dynamo Dresden
46' Zwei Pausenwechsel bei den Gästen: Aidonis macht Platz für Akoto ...
Nach einem starken Start ließ Dynamo im Laufe der Partie immer mehr nach, was den Regensburgern ermöglichte, sich mehrere gute Chancen zu erspielen. Der Führungstreffer durch Saller war dann nur die logische Konsequenz. Die Sachsen müssen wieder zur Intensität der Anfangsviertelstunde zurückfinden und dann im letzten Drittel effektiver werden - sonst werden sie mit leeren Händen aus Regensburg zurückkehren.
45' + 2' Pause!
45' + 1' Zwei Minuten gibt es obendrauf.
44' Königsdörffer schickt Daferner rechts in den Strafraum, sein Schuss mit der Innenseite fliegt aber ins Zentrum des Tores. Kein Problem für Meyer.
41' Beste kommt aus 20 Metern zum Schuss, er trifft aber mit Albers den eigenen Mann. Der wäre sonst gut gekommen.
39' Singh läuft auf den Strafraum zu, sieht, dass die Verteidiger die Passwege zustellen und entscheidet sich für den Schuss. Er will die Kugel ins rechte untere Eck zirkeln - Broll macht sich lang und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen von seinem Tor weg.
R. Königsdörffer
Gelbe Karte
SG Dynamo Dresden
36' Königsdörffer foult Singh und schubst ihn dann noch mal, als dieser wieder aufstehen wird. Er sieht die Gelbe Karte.
36' Der Treffer wurde noch mal überprüft, weil es womöglich am Anfang der Aktion ein Foul von Beste an Aidonis gab. Der VAR teilt dem Unparteiischen aber mit, dass alles in Ordnung ging und das Tor zählt.
35' Ein bisschen hatte sich diese Führung in den letzten Minuten angedeutet, Regensburg hatte langsam die Kontrolle über das Spiel übernommen.
B. Saller
Tor
SSV Jahn Regensburg
34' Toooor! REGENSBURG - Dresden 1:0. Singh flankt von links und am zweiten Pfosten steht Saller frei. Er nimmt den Ball volley und haut ihn mit Wucht ins kurze Eck - keine Chance für Broll.
S. Singh
Assist
SSV Jahn Regensburg
34' Vorlage Sarpreet Singh
33' Will setzt sich auf links durch und flankt auf Königsdörffer, dessen Kopfball aber weit übers Tor segelt.
30' Königsdörffer kommt aus 20 Metern zum Schuss, platziert den Ball aber nicht gut genug. Meyer hat die Kugel sicher.
27' Der Jahn wird immer stärker. Dresden hat noch immer ein bisschen mehr Ballbesitz (52 Prozent), aber Regensburg erspielt sich die besseren Chancen.
26' Guwara mit einem cleveren Steilpass auf Singh, der aus etwas spitzem Winkel aufs Tor schießt. Broll steht richtig und hat den Ball im Nachfassen.
23' Gute Flanke von Guwara auf Albers, der am Elfmeterpunkt frei zum Kopfball kommt. Er bekommt aber zu wenig Druck hinter den Ball und Broll kann ihn festhalten.
C. Boukhalfa
Gelbe Karte
SSV Jahn Regensburg
20' Boukhalfa begeht ein grobes Foul an Will, trifft ihn mit dem Fuß im Bauchbereich. Gelbe Karte für den Regensburger.
19' Dresden ist nach 20 gespielten Minuten das überlegene Team, die beste Chance der Partie hatte aber der Jahn. Im letzten Drittel waren die Sachsen bislang zu ungenau.
16' Singh dribbelt von links in den Strafraum und schießt aus 15 Metern. Der Schuss wird von Becker geblockt, die Kugel geht aber wieder zu Singh, der diesmal aus kürzerer Distanz abschließen kann - er jagt den Ball über das Tor. Das hätte die Führung sein müssen!
14' Aidonis spielt Königsdörffer im Strafraum an. Unter Druck kommt dieser zum Abschluss, fordert damit aber Meyer nicht sonderlich heraus.
12' Nach einer Ecke von Beste steht Guwara am zweiten Pfosten völlig frei. Bei seiner Direktabnahme trifft er den Ball aber nicht gut und die Kugel springt am Tor vorbei.
10' Beste begeht ein hartes Foul an Giorbelidze und der Unparteiische teilt ihm mit, dass es beim nächsten Foul eine Verwarnung geben wird. Dem Jahn ist es noch nicht gelungen, in dieser Partie Fuß zu fassen.
8' Die erste Dresdner Ecke: Wills Flanke wird von Nachreiner aus der Gefahrenzone geköpft.
5' Will pflückt einen hohen Ball gut runter, nimmt im Mittelfeld Fahrt auf und zündet aus der zweiten Reihe. Deutlich drüber. Aber insgesamt ist es ein guter Beginn der Dresdner, die das Spiel in die Hälfte der Hausherren verlegen.
3' Becker will einen Rückpass zu seinem Keeper spielen, sein Pass ist aber zu ungenau und hart. Broll muss einen ordentlichen Sprint hinlegen, um eine Ecke zu verhindern - der Ball wäre wohl knapp am Tor vorbeigegangen.
2' Nachreiner bekommt im Luftduell Mörschels Arm ins Gesicht. Keine Absicht dabei und nach kurzer Pause geht es für Nachreiner weiter.
1' Anpfiff!
Die Teams betreten das Feld und in ein paar Minuten geht es los.
Der 34-jährige Lasse Koslowski wird die Partie leiten.
Die verschärften Corona-Maßnahmen in Bayern haben auch einen Einfluss auf dieses Spiel. Das Jahnstadion darf nur zu 25 Prozent gefüllt werden, es wird also höchstens 3800 Zuschauer geben. 
Der Aufsteiger setzt auf eine sehr junge Mannschaft: Mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren und 80 Tagen startet Dresden mit der jüngsten Zweitliga-Startelf seit November 2019.
Eine besondere Gefahr für Dresden werden heute Abend Standardsituationen sein. Den Regensburgern sind nach ruhenden Bällen bereits 14 Treffer gelungen. Dynamo schaffte es dagegen erst dreimal, auf diese Weise einzunetzen.
Allerdings tun sich die Sachsen in der laufenden Saison in fremden Stadien schwer. Sie verloren ihre letzten fünf Auswärtsspiele, eine längere Serie hatten sie zuletzt 2019/20 mit sechs Auswärtspleiten in Folge. Mit nur vier Punkten belegt Dresden den vorletzten Platz in der Auswärtstabelle vor dem FC Ingolstadt.
Dresden ist kein Gegner, der dem Jahn liegt: Regensburg gewann keins der acht Zweitligaspiele gegen Dynamo (zwei Remis, sechs Niederlagen) – gegen kein anderes Team trat der Jahn im Unterhaus so oft an, ohne ein einziges Mal zu gewinnen. Umgekehrt spielte Dresden in der 2. Liga gegen kein anderes Team so oft, ohne ein einziges Mal zu verlieren.
Gegner der Oberpfälzer ist Dynamo Dresden, ein Team, das eine Negativserie von sechs Niederlagen in Folge am letzten Sonntag gegen die Fortuna beenden konnte.
Regensburg hat die letzten zwei Spiele verloren und hat die Aufstiegsränge verlassen. Mit einem Sieg am heutigen Abend könnte der Jahn aber zumindest vorerst wieder auf den 2. Platz vorrücken.
Nach dem 1:0 gegen Düsseldorf gibt es vier Änderungen:  Giorbelidze, Mörschel, Aidonis und Will ersetzen  Ehlers, Akoto, Schröter und Herrmann.
Alexander Schmidt formiert sein Team im 4-3-1-2: Broll - Becker, Sollbauer, Aidonis, Giorbelidze - Will, Stark, Königsdörffer - Mörschel - Daferner, Borrello.
Mersad Selimbegovic ändert die Startelf im Vergleich zur 1:4-Niederlage beim HSV auf vier Positionen: Neu im Team sind Keeper Meyer, Saller, Otto und Guwara - dafür weichen Kirschbaum, Wekesser, Faber und Gimber.
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen - bei Regensburg sieht es nach einem 4-4-2 aus: Meyer - Saller, Nachreiner, Kennedy, Guwara - Beste, Boukhalfa, Besuschkow, Singh - Albers, Otto.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen Jahn Regensburg und Dynamo Dresden.