News Spiele

SSC Neapel vs. FC Bologna Live-Kommentar 28.10.21

END
3 - 0
NEA
BOL
Fabián Ruiz (18)
L. Insigne (41 ELF)
L. Insigne (62 ELF)
Stadio Diego Armando Maradona

Live-Ticker

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Neapel und Bologna. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Weiter geht es in der Serie A für Neapel am 31. Oktober ab 18 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Aufsteiger Salernitana. Auf Bologna wartet am Montag, 1. November, ab 20:45 Uhr das Heimspiel gegen Cagliari.
Durch den heutigen Sieg liegt Neapel in der Tabelle mit 28 Punkten weiterhin auf Platz 1, punktgleich mit dem AC Mailand, der aber das schlechtere Torverhältnis hat. Bologna hat hingegen weiterhin zwölf Zähler auf dem Konto und liegt auf Rang 12 der Tabelle.
Neapel hat durch einen 3:0-Heimsieg gegen Bologna die Tabellenführung in der Serie A erfolgreich verteidigt. Die Mannschat des heute gesperrten Trainers Spalletti legte bereits in der ersten Halbzeit durch Treffer von Fabian Ruiz und Insigne (Handelfmeter) den Grundstein für den nie gefährdeten Heimsieg. Nach der Pause legte erneut Insigne per Elfmeter in der 62. Minute zum 3:0 nach und sorgte damit für die endgültige Entscheidung.
90' + 1' Schlusspfiff in Neapel.
89' Joker Sansone kommt schon wieder zu einer recht guten Abschlussgelegenheit für Bologna. Er knallt den Ball von rechts im Strafraum aus etwa 14 Metern volley über das Tor.
F. Ghoulam
Mário Rui
SSC Neapel
87' Bei Neapel kommt Ghoulam noch zu einem Kurzeinsatz. Der Außenverteidiger ersetzt Mario Rui bei den Gastgebern.
85' Bologna bekommt noch mal einen Freistoß von rechts am Strafraum. Sansone schießt den Ball aus etwa 19 Metern zwar über die Mauer, aber scheitert dann an Neapels Torhüter Ospina, der mit den Fäusten abwehrt.
83' Nach einer Flanke von rechts am Strafraum durch di Lorenzo kommt Osimhen am kurzen Pfosten per Kopf zum Abschluss. Der Nigerianer scheitert mit seinem Versuch am aufmerksamen Keeper Skorupski.
82' Bolognas Joker van Hooijdonk ist übrigens tatsächlich der Sohn des früheren niederländischen Nationalspielers Pierre van Hooijdonk. Auch Sohn Sydney ist Mittelstürmer.
M. Dijks
A. Hickey
FC Bologna
81' Zudem nimmt Bologna-Coach Mihajlovic heute vorzeitig vom Feld und bringt für die Schlussphase Dijks.
S. van Hooijdonk
M. Barrow
FC Bologna
81' Bei Barrow geht es nun doch nicht weiter, für den Bologna-Angreifer kommt van Hooijdonk ins Spiel.
79' Bei den Gästen ist Stürmer Barrow nach einem Zweikampf mit Mertens leicht angeschlagen, er kann aber doch nach kurzer Verschnaufpause weitermachen.
L. Binks
N. Domínguez
FC Bologna
75' Auch Bolognas Dominguez geht gut 15 Minuten vor dem Schlusspfiff vom Feld und für ihn darf sich Binks bei den Gästen als Joker beweisen.
N. Sansone
E. Vignato
FC Bologna
75' Bolognas Vignato hat für heute Feierabend, für ihn kommt nach unauffälliger Vorstellung Sansone auf den Platz.
D. Demme
A. Zambo Anguissa
SSC Neapel
75' Für den früheren Leipziger Demme bleibt heute nur ein Joker-Einsatz, der Sechser ersetzt Anguissa bei den Gastgebern.
D. Mertens
E. Elmas
SSC Neapel
75' Der Belgier Mertens darf bei Neapel nun als Joker auch noch rund eine Viertelstunde mitwirken. Er ersetzt Elmas.
74' Bei Bologna hat man heute eigentlich schon längere Zeit nicht mehr den Eindruck, dass die Spieler noch wirklich an eine Wende glaube. Ein Aufbäumen ist nicht zu vernehmen, das war zuletzt bei der Niederlage gegen Milan noch ganz anders.
73' Anguissa nimmt sich aus gut 24 Metern einfach mal ein Herz und hält drauf. Der Schuss des Sechser klatscht an die Latte.
72' Neapel macht das in dieser Phase wirklich im Stile eine Spitzenmannschaft. Die Gastgeber lassen den Ball geschickt laufen, sparen so Kräfte und zudem verrinnen die Minuten.
70' Mit einem weiteren überzeugenden Sieg dürfte Neapel heute die Tabellenführung in der Serie A erfolgreich verteidigen und damit natürlich auch die Titelhoffnungen der Fans nähren. Zuletzt wurde Neapel 1990 italienischer Meister, damals mit der mittlerweile verstorbenen Fußball-Ikone Diego Maradona.
M. Politano
H. Lozano
SSC Neapel
66' Auch der Mexikaner Lozano darf vorzeitig vom Feld und wird durch Politano ersetzt.
P. Zieliński
L. Insigne
SSC Neapel
65' Aufgrund der komfortablen Führung kann Neapel nun sogar ein paar Stars schonen. Doppeltorschütze Insigne hat heute vorzeitig Feierabend und für ihn kommt der Pole Zielinski ins Spiel.
65' Durch das 3:0 dürfte die heutige Partie nun wohl ziemlich sicher schon gut 25 Minuten vor dem Ende zugunsten von Neapel entschieden sein. Zu souverän agiert der aktuelle Tabellenführer, als dass man hier noch von einer großen Aufholjagd Bolognas ausgehen könnte.
A. Skov Olsen
I. Mbaye
FC Bologna
62' Bologna wechselt nun erstmals im heutigen Spiel. Für Mbaye, der gerade eben den Elfmeter verursachte, kommt Skov Olsen bei den Gästen ins Spiel.
L. Insigne
Elfmetertor
SSC Neapel
62' Tooooooooooor! SSC NEAPEL - Bologna 3:0! Insigne verwandelt wieder souverän! Der Kapitän der Gastgeber tritt auch zu diesem zweiten Elfmeter des Abends an und schießt ihn wieder scharf ins linke Eck. Erneut ist Skorupski im richtigen Eck, aber gegen den wuchtigen Schuss chancenlos.
60' Elfmeter für Neapel! Mbaye verliert im Strafraum den Zweikampf mit Osimhen und trifft den Neapel-Stürmer dann im Nachsetzen links am Schienbein. Schiedsrichter Serra zeigt sofort auf den Punkt. Wieder gibt es massive Proteste der Bologna-Spieler, aber den Elfmeter kann man durchaus geben, denn der Kontakt von Mbaye an Osimhens Schienbein ist unstrittig.
59' Dieses Mal behauptet sich der aufgerückte Di Lorenzo auf der rechten Seite des Strafraumes und hält dann in Richtung kurzes Eck drauf. Sein Schuss geht an das Außennetz.
58' Neapels Torjäger Osimhen hat nun auch seine erste Abschlussszene im heutigen Spiel. Der Nigerianer kommt halbrechts am Strafraum aus zirka 17 Metern zum Schuss, setzt diesen etwa einen Meter links unten am Tor vorbei.
57' Gut zehn Minuten sind nach Wiederbeginn rum, Neapel verwaltet den 2:0-Vorsprung weiterhin sehr geschickt und kann auch immer wieder offensive Nadelstiche setzen.
53' Barrow erobert links am Strafraum den Ball, zieht dann zur MItte und hält aus etwa 13 Metern in Richtung langes Eck drauf. Der Schuss des Bologna-Stürmers geht etwa einen Meter rechts am Tor vorbei.
50' Nach einer Flanke von rechts am Strafraum an den langen Pfosten klärt Skorupski die Situation gerade noch vor dem lauernden Neapel-Star Elmas.
47' Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin auf ihre jeweiligen Startformationen.
46' Weiter geht es in Neapel.
Neapel führt zur Pause der Serie-A-Partie gegen Bologna durch Treffer von Fabian Ruiz und Insigne (Handelfmeter) mit 2:0. Die Führung für die bislang spielbestimmenden Gastgeber geht in Ordnung, denn insgesam hatte Neapel auch schon vor dem ersten Treffer mehr Torabschlüsse als Bologna.
45' + 2' Halbzeit in Neapel.
45' Schiedsrichter Serra ordnet in der ersten Halbzeit eine Minute Nachspielzeit an.
44' Mit dem 2:0 im Rücken haben die Gastgeber nun natürlich schon einen recht komfortablen Vorsprung und so kann Neapel die Spielweise der letzten gut 20 Minuten einfach so weiter fortsetzen. Der aktuelle Tabellenführer kontrolliert das Spiel und setzt ab und an offensive Nadelstiche. Das reicht bislang, um Bologna heute in Schach zu halten.
L. Insigne
Elfmetertor
SSC Neapel
41' Toooooooooooor! SSC NEAPEL - Bologna 2:0! Insigne verwandelt ganz sicher! Der Kapitän Neapels tritt zum fälligen Elfmeter an und knallt den Ball scharf in Richtung linkes Eck zum 2:0 für die Gastgeber. Skorupski erahnt zwar die richtige Ecke, ist aber gegen den wuchtigen Strafstoß chancenlos.
G. Medel
Gelbe Karte
FC Bologna
40' Bolognas Medel st mit der Elfmeter-Entscheidung natürlich sehr unglücklich und hört nicht auf, sich darüber zu beschweren. Irgendwann wird es Schiedsrichter Serra zu viel und er zeigt den Unglücksraben die Gelbe Karte.
39' Elfmeter für Neapel! Tatsächlich entscheidet der Schiedsrichter nach einem Handspiel von Medel im Strafraum auf Elfmeter für die Gastgeber - eien durchaus vertretbare Entscheidung, denn der Chilene fährt tatsächlich die Hand in Richtung des Balles aus und berührt ihn ganz offensichtlich.
38' Nun gibt es einen VAR-Check wegen eines vermeintlichen Handspiels im Strafraum. Schiedsrichter Serra schaut sich die Szene nun selbst an, es könnte also einen Strafstoß für Neapel geben.
35' Nach dem Führungstor für Neapel ist die Partie qualitativ doch etwas abgeflacht. Die Gastgeber kontrollieren die Partie größtenteils, nach vorne geht aber nicht mehr so viel bei Neapel.
A. Zambo Anguissa
Gelbe Karte
SSC Neapel
32' Neapels Anguissa sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Dominguez die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
29' Bolognas Theate schießt von links im Strafraum aus etwa 13 Metern volley, knallt dabei seinem Gegenspieler Anguissa den Ball aus kurzer Distanz an den Körper und von dort fliegt das Leder ins Toraus. Aus dem anschließenden Eckball entsteht keine Gefahr.
25' Anguissa versucht es von halblinks am Strafraum aus zirka 21 Metern mit einem Schlenzer in Richtung langes Eck, er verfehlt das Tor um etwa einen halben Meter.
24' Mario Rui und Mbaye sind bei einem Zweikampf leicht mit den Köpfen zusammengeprallt. Es geht aber für beide Beteiligten ohne eine Behandlungspause weiter.
22' Nachdem der AC Mailand bereits gestern mit 1:0 gegen den FC Turin gewann und damit im Kampf um die Tabellenführung vorlegte, wäre Neapel nach aktuellem Stand wieder auf Platz 1 der Serie A.
20' Die Führung für Neapel ist aufgrund des immer stärker gewordenen Drucks der Gastgeber durchaus in Ordnung. Bereits zuvor hatten die Gastgeber den ein oder anderen Abschluss, der auf das gegnerische Tor ging.
Fabián Ruiz
Tor
SSC Neapel
18' Toooooooooor! SSC NEAPEL - Bologna 1:0! Fabian Ruiz trifft genau in den Winkel! Der Spanier kommt links vor dem Strafraum aus ungefähr 20 Metern mit links zum Schuss und er schlenzt den Ball genau links in den Winkel zum 1:0 für die Gastgeber.
E. Elmas
Assist
SSC Neapel
18' Vorlage Eljif Elmas
17' Bolognas Dominguez zieht aus gut 25 Metern einfach mal ab, sein Schuss geht letztlich weit über das Tor.
16' Dieses Mal versucht es Insigne von halblinks am Strafraum aus etwa 17 Metern. Der Schuss des Außenstürmers wird noch minimal abgefälscht, ist aber dennoch kein großes Problem für Torhüter Skorupski.
15' Medel rettet vor der Linie! Neapel kann im eigenen Stadion kontern und macht das über Osimhen und Insigne auch richtig gut. Letzterer kommt dann links im Strafraum vor Keeper Skorupski zum Abschluss, versucht es mit einem Lupfer über den Polen hinweg. Das klappt zwar, aber vor der Torlinie kann Medel für seinen geschlagenen Schlussmann gerade noch klären.
13' Die Gäste aus Bologna spielen in dieser Anfangsphase ganz gefällig mit, das war auch schon zuletzt gegen Milan auffällig. Trotz der Außenseiterrolle igelt sich die Mihaljovic-Elf nicht nur hinten ein. Gegen Milan konnte Bologna sogar in Unterzahl einen 0:2-Rückstand zwischenzeitlich sogar aufholen.
10' Der aufgerückte Mario Rui kommt links im Strafraum aus etwa 14 Metern zum Schuss. Bolognas Keeper Skorupski kann den Flachschuss sicher festhalten.
8' Bei Neapel ist heute Trainer Spalletti übrigens auf der Tribüne. Er sah zuletzt beim 0:0 bei der Roma ebenso die Rote Karte wie sein Gegenüber Mourinho.
5' Insigne flankt den Ball von halblinks aus dem Halbfeld nach rechts vor das Tor. Lozano kommt dort per Kopf nur ganz knapp nicht mehr an die Hereingabe heran.
3' In den ersten Minuten der Partie zwischen Neapel und Bologna gibt es ein klassisches Abtasten.
1' Los geht es in Neapel.
In der Vorsaison konnte Neapel beide Serie-A-Duelle mit Bologna für sich entscheiden. Zunächst gewann Neapel am 7. Spieltag auswärts mit 1:0 und in der Rückrunde zuhause dann mit 3:1.
Dennoch kam Bologna nach der Pause innerhalb von drei Minuten durch ein Eigentor von Ibrahimovic und einen Treffer von Barrow zum Ausgleich. Doch nur wenige Augenblicke später musste dann mit Soriano ein weiterer Spieler der Gastgeber mit glatt Rot vom Feld und somit war Bologna nur noch mit acht Feldspielern auf verlorenem Posten. Kurz vor dem Ende erzielte Milans Bennacer das 3:2 für die Gäste und in der 90. Minute machte Ibrahimovic den vierten Treffer für die Rossoneri.
Eine richtig spektakuläre Begegnung erlebte der FC Bologna am zurückliegenden Wochenende, als man zuhause mit 2:4 gegen den AC Mailand verlor. Dabei lag Bologna zwischenzeitlich schon mit 0:2 in Rückstand und war zudem nach einer Notbremse von Soumaoro bereits ab der 20. Minute in Unterzahl.
Am zurückliegenden Spieltag der Serie A musste sich Neapel auswärts bei der Roma mit einem torlosen Remis begnügen.
Der FC Bologna spielt bislang zumindest eine recht solide Saison. Die Elf von Trainer Mihajlovic hat nach neun Spielen immerhin schon zwölf Punkte auf dem Konto, lag vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Rang 10.
Neapel spielt eine richtig gute Saison und hat bereits 25 Punkte geholt. Damit lag die Mannschaft von Coach Spalletti vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Rang 1 der Tabelle, punktgleich mit dem ersten Verfolger AC Mailand.
In der Serie A liegen nach den bisherigen neun Begegnungen der Saison 2021/22 aktuell 13 Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten SSC Neapel und FC Bologna.
Bei Neapel gibt es im Vergleich zum torlosen Remis bei der Roma nur punktuelle Veränderungen in der Startelf. Elmas, und Lozano rücken für Zielinski und Politano ins Team der Gastgeber. Bologna muss alleine schon aufgrund von Sperren zwei Mal umbauen. Soriano und Soumaoro flogen zuletzt bei der 2:4-Pleite gegen Milan vom Platz. Mbaye, Orsolini und Vignato kommen heute neu ins Team. Neben Soriano und Soumaoro fehlt in Neapel auch noch Arnautovic in der Startelf von Bolognas Coach Mihajlovic.
Bologna läuft mit folgender Elf auf: Skorupski - Mbaye, Medel, Theate - De Silvestri, Dominguez, Svanberg, Hickey - Orsolini, Vignato - Barrow.
Neapel spielt in folgender Formation: Ospina - Di Lorenzo, Rrahmani, Koulibaly, Mario Rui - Elmas, Anguissa, Fabian Ruiz - Lozano, Osimhen, Insigne.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen der SSC Neapel und dem FC Bologna.