News Spiele

Sporting Lissabon vs. Beşiktaş Istanbul Live-Kommentar 03.11.21

END
4 - 0
SPO
BES
Pote (31 ELF)
Pote (38)
Paulinho (41)
Pablo Sarabia (56)
Estádio José Alvalade

Live-Ticker

Mit diesem Ausblick verabschieden wir uns aus Lissabon und sagen Danke für Ihr Interesse!
Auf die Türken wartet in der Süper Lig das Duell mit Tabellenführer Trabzonspor (Samstag), Sporting Lissabon bekommt es am Sonntag mit Pacos de Ferreira (10.) zu tun. In der Champions League hat man sich heute quasi ein Endspiel ums Achtelfinal-Ticket gegen den BVB (24. November in Lissabon) verdient. 
Mit dem klaren Erfolg erobern die Portugiesen mit jetzt sechs Punkten Platz 2 in Gruppe C, weil der BVB (6 P.) daheim mit 1:3 gegen Ajax (12) unterlag. Besiktas (0) ist nach der vierten Niederlage im vierten Spiel aus der Königsklasse ausgeschieden, hat aber noch rechnerische (!) Chancen auf Platz 3 und das Trostpflaster Europa League. 
Sporting lieferte eine blitzsaubere Leistung ab und schoss seine Tore zum richtigen Zeitpunkt. Das von Verletzungen geplagte Besiktas agierte in keiner Minute auf Augenhöhe und ist mit dem 0:4 noch sehr gut bedient. 
90' + 3' Das wars, Schlusspfiff!
90' + 1' Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
90' Nein, Karasev pfeift nicht pünktlich ab, sondern schickt Souza für eine Grätsche mit Gelb-Rot vom Platz. 
89' Die einzige offene Frage in Lissabon ist, ob der Unparteiische ein Einsehen hat und nach 90 Minuten pünktlich abpfeift. 
86' Das fünfte Tor für Sporting liegt in der Luft, aber noch fehlt die Präzision: Braganca scheitert mit seinem Versuch aus der Distanz an Ersin, eine Minute später schließt Nuno Santos einen Konter mit einem Schuss ans linke Außennetz ab.
O. Özyakup
C. Bozdoğan
Beşiktaş Istanbul
83' Das ist bitter: Bozdogan muss 22 Minuten nach seiner Einwechslung schon wieder vom Feld, Özyakup ersetzt den verletzten Ex-Schalker. 
82' Die Partie verkommt zu einem besseren Trainingsspiel.
G. Töre
R. Ghezzal
Beşiktaş Istanbul
78' Ghezzal quittiert seinen Dienst, Töre kommt für ihn in die Partie.
76' Das muss das 5:0 sein! Lissabon bricht nach einem Konter am rechten Flügel durch. Der Pass in den Rückraum landet beim eingewechselten Braganca. Aus acht Metern hat er freie Wahl und trifft eine schlechte: Er schießt den Ball knapp rechts unten am Tor vorbei. 
Jovane Cabral
Pote
Sporting Lissabon
74' Auch Doppeltorschütze Pote hat seinen Dienst getan und wird von Cabral erlöst.
Rúben Vinagre
Matheus Reis
Sporting Lissabon
72' Matheus Reis hat Feierabend, für ihn kommt Vinagre.
70' Oje! Der eingewechselte Bozdogan köpft eine Flanke von der rechten Seite vom langen an den kurzen Pfosten. Dort steht Ghezzal völlig blank und muss den Ball mit dem Kopf nur ins leere Tor befördern, zielt aber am rechten Pfosten vorbei.
68' Sporting kontrolliert das Geschehen. Ich fürchte, wir können die noch zu erwartenden Highlights an einer Hand abzählen ...
64' Besiktas gibt ein fast bemitleidenswertes Bild ab. Nichts klappt, weder vorn noch hinten - und immer noch ist eine halbe Stunde zu spielen.
C. Bozdoğan
C. Larin
Beşiktaş Istanbul
62' ... und Bozdogan kommt für Larin.
S. Uçan
A. Hutchinson
Beşiktaş Istanbul
62' Bei den Gästen geht Kapitän Hutchinson runter, Ucan nimmt seinen Platz ein ...
Nuno Santos
Paulinho
Sporting Lissabon
60' ... und Nuno Santos kommt für Torschütze Paulinho.
Daniel Bragança
Matheus Nunes
Sporting Lissabon
60' Und schon wechselt Trainer Amorim doppelt: Matheus geht für Braganca vom Feld ...
59' Stunde rum, Spiel abgehakt: Lissabon kann jetzt Kräfte schonen.
Pablo Sarabia
Tor
Sporting Lissabon
56' TOR! SPORTING LISSABON - Besiktas Istanbul 4:0. Sporting erhöht mühelos. Welinton klärt einen Flachpass von Matheus Reis am Fünfereck direkt vor die Füße des am Elfmeterpunkt postierten Sarabia, der ins leere Tor einschiebt.
54' Sarabia braucht beim Abspiel zu lange, zieht aber immerhin das Foul. Den Freistoß aus 35 Metern zentraler Position flankt Sarabia an den langen Pfosten, wo Kapitän Coates hochsteigt und mit seinem Kopfball ein Istanbuler Bein trifft.  
C. Larin
Gelbe Karte
Beşiktaş Istanbul
50' Larin hat wegen Meckerns ebenfalls noch Gelb gesehen.
Josef de Souza
Gelbe Karte
Beşiktaş Istanbul
50' Souza sieht die erste Gelbe Karte der Partie. Der Sechser kommt gegen Paulinho etwas zu spät und trifft ihn leicht am Schienbein, ein harmloses Foul. Das letzte Wort hat aber der Unparteiische ...
49' Hoppla! Zweiter Alu-Treffer in dieser Partie, es ist ein Zufallsprodukt. Sarabia setzt sich auf der linken Außenbahn durch und chippt den Ball mehr in Richtung Tor anstatt zu flanken. Der Ball wird lang und länger und landet an der Latte.
46' Weiter gehts!
Alex Teixeira
Javi Montero
Beşiktaş Istanbul
46' Besiktas nimmt zur Halbzeit einen Wechsel vor: Montero geht runter, Alex Teixeira soll die Offensive beleben. 
Besiktas steht nach den ersten 45 Minuten vor dem Aus im internationalen Wettbewerb. Sporting beherrscht Ball und Gegner und hat die drei Punkte dank dreier Treffer binnen elf Minuten fast schon eingetütet. Pote glänzte als Doppeltorschütze, Paulinho besorgte das 3:0.
45' + 2' Halbzeit! Das wars mit dem ersten Durchgang.
45' Es werden zwei Minuten nachgespielt.
44' Eine halbe Stunde geht nichts, dann fallen drei Tore in elf Minuten: Sporting nutzt den Umstand der nicht eingespielten Istanbuler Hintermannschaft jetzt eiskalt aus.
Paulinho
Tor
Sporting Lissabon
41' TOOOOR! SPORTING LISSABON - Besiktas Istanbul 3:0. Jetzt gehts Knall auf Fall! Lissabon zerlegt die neu formierte Viererkette beim Konter. Paulinho hat Platz, zieht von rechts in die Mitte und schließt aus knapp 25 Metern mit links ins rechte untere Toreck ab. Es ist alles andere als ein Sonntagsschuss, was Ersin noch schlechter aussehen lässt als beim 2:0 vor wenigen Minuten.
Ricardo Esgaio
Assist
Sporting Lissabon
41' Vorlage Ricardo Sousa Esgaio
Pote
Tor
Sporting Lissabon
38' TOOOR! SPORTING LISSABON - Besiktas Istanbul 2:0. Pedro Goncalves, Spitzname Pote, legt den zweiten Treffer nach! Der eingewechselte Esgaio erobert rechts nah der Mittellinie im Gegenpressing den Ball und bringt Palhinha ins Spiel. Der Mittelfeldmann legt nach rechts ab auf Pote, der Yilmaz mit einem Haken nach rechts aussteigen lässt und sofort aufs kurze Eck abzieht. Keeper Ersin scheint überrascht und muss den Schuss passieren lassen.
Matheus Nunes
Assist
Sporting Lissabon
38' Vorlage Matheus Luiz Nunes
38' Hui! Innenverteidiger Welinton lädt Sporting mit einem üblen Fehlpass zum zweiten Treffer ein, aber Pote scheitert bei seinem Abschluss aus zentraler Position und 14 Meter vorm Tor an einem gegnerischen Abwehrbein.
35' In der Entstehung glücklich, in Summe aber verdient: Dass Sporting hier führt, ist keine Überraschung. 
32' Der Elfmeterpfiff war ein berechtigter: Ridvan agierte bei der Verfolgung Potes zu ungestüm und brachte den Außenangreifer mit Hilfe der linken Schulter links im Strafraum zu Boden. 
Pote
Elfmetertor
Sporting Lissabon
31' TOOOOR! SPORTING LISSABON - Besiktas Istanbul 1:0. Pote knallt den Ball humorlos ins linke Toreck, 1:0 für Sporting!
29' Es gibt Elfmeter für Lissabon! Karasev wertet einen Schubser in den Rücken als Foulspiel und zeigt auf den Punkt.
26' Karasev hat Gesprächsbedarf und wechselt ein paar ernste Worte mit Larin und Paulinho. Die Streithähne verlassen die Szenerie ohne Gelbe Karte ...
24' Sporting hat jetzt einen Gang rausgenommen und registriert, dass Besiktas zwar mehr will, heute aber vermutlich nicht viel mehr kann als das Angebotene.
21' Besiktas vermisst Spielmacher Pjanic schmerzlich, die Türken präsentieren sich offensiv recht bieder und ideenlos.
Ricardo Esgaio
Pedro Porro
Sporting Lissabon
17' Tatsache: Porro kann nicht weitermachen, der Rechtsverteidiger wird positionsgetreu von Esgaio ersetzt.
16' Das sieht nicht gut aus für Pedro Porro. Der Offensivmann wird auf dem Platz behandelt und scheint ausgewechselt werden zu müssen!
15' Geht doch, erster Abschluss für Besiktas: Den Abpraller eines Verteidigers nimmt Larin im Strafraum auf und zieht aus elf Metern direkt ab. Adan pariert mit beiden Fäusten.
14' Lissabon drängt auf den ersten Treffer, während Besiktas noch nicht im Spiel angekommen zu sein scheint. Ein Wunder ist das alles nicht: Sporting hat die A-Elf auf dem Platz, bei den Gästen muss Coach Yalcin auf einige verletzte Leistungsträger verzichten.
12' Die nächste dicke Chance für die Heimelf: Der Angriff über die linke Seite samt nachfolgendem Flachpass an den langen Pfosten wird zur Blaupause. Diesmal spielt Sarabia quer, Paulinho scheitert aus spitzem Winkel an Keeper Ersin anstatt am Pfosten. 
10' PFOSTEN! Ein toller Angriff von Sporting. Besiktas lässt sich erstmals locken, läuft Keeper Adan aggressiv an. Der nimmt den Kopf hoch und findet mit einem riskanten Pass durch die Mitte Sarabia. Er dreht sich auf und schlägt den Ball umgehend auf die linke Flanke, wo Pote seinem Gegenspieler enteilt. Der Querpass auf Höhe des Sechzehners landet rechts im Strafraum bei Paulinho, der den Ball an den rechten Pfosten hämmert.
7' Besiktas braucht den Sieg dringender als Sporting, steht bislang aber tief hinten drin und beobachtet das Ballgeschiebe der Portugiesen aus sicherer Entfernung.
4' Ghezzal fällt nah der rechten Eckfahne im Zweikampf mit Matheus Reis und fordert einen Freistoß für Besiktas. Karasev hat gesehen, dass es nichts zu sehen gab und winkt ab.
2' Sporting taucht das erste Mal in der Box von Besiktas auf, aber Sarrabia steht nach Pass von Porro im Abseits.
1' Los gehts! Sporting stößt an.
Geleitet wird die heutige Partie von einem russischen Unparteiischen-Gespann, das Sergei Karasev anführt. Videoassistent Juan Munuera wirft ein waches Auge auf die Live-Bilder. In wenigen Minuten gehts los im Estadio Alvalade!
Keinem der Kontrahenten verheißt das Gesetz der Serie für heute Gutes: Sporting hat die letzten beiden CL-Heimspiele verloren, erstmals seit 2007 könnten es drei werden. Besiktas allerdings stellt nicht die allergrößte Gefahr dar auf gegnerischem Rasen: Die letzten fünf Auswärtsspiele im europäischen Wettbewerb gingen verloren.
In der heimischen Liga besticht Sporting mit einem Abwehrbollwerk: Vier Gegentore in zehn Spielen sind top. Mit acht Siegen und ohne Niederlage sind die Hauptstädter Zweiter, punktgleich mit dem offensivstärkeren FC Porto. Besiktas hingegen kämpft in der Süper Lig etwas um den Anschluss, hat von den vergangenen fünf Liga-Spielen drei verloren. Mit 20 Punkten aus elf Spielen ist die Yalcin-Elf Vierter, immerhin vor den Stadtrivalen Galatasaray (6.) und Fenerbahce (7.). 
Die Situation in Gruppe C ist schnell erklärt: Sporting sammelte im Hinspiel dieser Partie die ersten CL-Zähler überhaupt und ist mit drei Punkten Dritter. Besiktas hat alle drei Partien verloren. Sollten die Portugiesen erneut gewinnen, fährt für die Gäste also auch der Europa-League-Zug endgültig ab. Zeitgleich duellieren sich in dieser Gruppe der BVB (6 Punkte) und Spitzenreiter Ajax Amsterdam (9).
Im Vergleich zum ersten direkten Duell geht Besiktas die Partie mit gleich sechs neuen Spielern an. Alex Teixeira und N'Sakala finden sich auf der Bank wieder. Rosier, Vida, Pjanic und Batshuayi sind allesamt verletzt, was Trainer Sergen Yalcin zum Handeln zwingt. In der Viererkette nehmen Uysal, Montero und Ridvan drei Positionen ein. Topal rückt auf die Sechs, das offensive Mittelfeld besetzt Hutchinson und als Stoßstürmer agiert Karaman.
Die Gäste vom Bosporus treten in folgender Formation an: Ersin - Uysal, Welinton, Montero, Ridvan - Topal, Souza - Ghezzal, Hutchinson, Larin - Karaman.
Im Vergleich zum Gruppen-Hinspiel in Istanbul vor etwas mehr als zwei Wochen sieht Trainer Ruben Amorim keinerlei Anlass zu Veränderungen in seiner Champions-League-Startelf. Kein Wunder, Sporting siegte mit 4:1.
Sporting Lissabon schickt heute diese Elf aufs Feld: Adan - Feddal, Coates, Inacio - Porro, Palhinha, Matheus, Reis - Sarabia, Paulinho, Pote.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Sporting Lissabon und Besiktas Istanbul.